Frage von xyz4646, 41

ist die AfD koalitionsfähig?

Antwort
von FuHuFu, 6

Bisher ist sie ja noch nicht einmal politikfähig. Sie zerbricht an der Intoleranz der verschiedenen Strömungen. Siehe BaWü. Landtagsfraktion in zwei Teile zerbrochen.

Wie will denn die AfD mit anderen Parteien in Koalitionsverhandlungen über ein Regierungsprogramm verhandeln, wenn sie in sich nicht einmal einig und geschlossen ist

Antwort
von atzef, 14

Nein.

Mit wem wollte/sollte sie den koalieren? Mit der Merkel-CDU? Ihrem beliebtesten Hassobjekt nach den Flüchtlingen?

Und sonst?

Da eh weit und breit niemand bereit wäre mit der AfD zu schmuddeln, macht sie aus ihrem Kernproblem - völliger Isoliertheit in der rechten Ecke der politischen Landschaft in Deutschand - gleich eine Tugend und deklariert sich zur Fundamentalopposition. D.h. u.a., dass sie gar keine Koalition anstrebt.

Antwort
von dan030, 7

Die AfD selbst bietet Zusammenarbeit an. Aber es würde zumindest nach derzeitigem Stand niemand mit ihr koalieren wollen.

Antwort
von Apfelkind86, 15

Die AfD ist weder koalitions-, noch regierungswillig. Sie weiß ganz genau, dass das ihr Untergang wäre.

Es ist halt viel bequemer, Mama zu sagen, dass das Essen nicht schmeckt, als selbst zu kochen und dann zu merken, dass 30kg Salz in der Suppe vielleicht doch keine so tolle Idee waren, wie es sich zunächst angehört hat...

Antwort
von LinaFanta1994, 37

Hoffen wir doch.

LG Lina

Antwort
von SocialistRUSSlA, 4

Nein 

Denn es will keiner mit ihr zsm regieren und zum anderen frag ich mich ob sie das überhaupt selbst will.  Denn als Regierungspartei muss man etwas leisten,  ob das so funktioniert,  wer Weiss 

Antwort
von zersteut, 31

prinzipiell ja aber keiner will mit ihr zusammen arbeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten