Frage von ConDivad, 108

Ist die Abbildung richtig oder fehlt noch irgendwas?

Ich muss für ein Vortag eine Abbildung de Blutzuckerkreislaufes im Blut machen. Ich bin mir nicht ganu sicher, deswegen wollte ich fragen ob mir jemand sagen kann was da noch fehlt.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 31

Die genaue Abbildung de Blutzuckerkreislaufes findest Du hier. Die hormonelle Steuerung geschieht durch die Hypophyse.

http://www.biokurs.de/skripten/12/bs12-49.htm

Antwort
von dadita, 54

Die Ausschüttung von Insulin und Glukagon wird durch einen horizontalen Regelkreis geregelt. Das ZNS spielt hier eine sehr untergeordnete Rolle, die Inselzellen des Pankreas reagieren direkt auf die Konzentration an Glukose im Blut.  

Steigt die Blutzuckerkonzentration an, wird von den B-Zellen vermehrt Insulin ausgeschüttet, was die Aufnahme von Glukose in die Körperzellen erhöht, die Glykogensynthese angekurbelt, Glykogenolyse gehemmt.

Sinkt die Blutzuckerkonzentration wird die Ausschüttung von Glukagon erhöht, dieses wirkt primär auf die Leber und kurbelt dort die Glukoneogenese und die Gykogenolyse an. Dies führt dazu dass die Leber vermehrt Glukose ans Blut abgibt und der Blutzuckerspiegel erhöht wird.  

Dieser Prozess kann von Hormonen beeinflusst werden, dennoch würde ich dem Gehirn keine so große Rolle einräumen. 

Kommentar von ConDivad ,

Was soll denn anstatt "Gehirn" dahin?

Kommentar von dadita ,

Ich würde die Abbildung umstellen.

1.) Ich würde nicht "BSD" schreiben, sondern "Inselzellen des Pankreas". Neben seiner endokrinen Funktion (Also die Produktion und Ausschüttung von Insulin und Glukagon) hat dieser auch eine wichtige exokrine Produktion (er produziert wichtige Verdauungsenzyme). Die Inselzellen die Insulin und Glukagon produzieren stellen nur einen kleinen Teil des Pankreasgewebes dar.

2.) Das Gehirn würde ich weglassen, es spielt hier keine nenneswerte Rolle

3.) Stattdessen würde ich schreiben:

Hoher Blutzuckerspiegel->Insulinausschüttung in den Inselzellen->sBlutzuckerspiegel sinkt

Und für Glukagon eben umgekehrt. 

Kommentar von ConDivad ,

Aber ich soll das vereinfacht lassen :D

Hast du nicht noch ne andere Idee nur bisschen vereinfachter? :D sorry dass ich nerve ;-)

Kommentar von dadita ,

Ok ^^

Vereinfacht: 

Hoher Blutzuckerspiegel wird von den Beta-Inselzellen regestriert, Insulin wird ausgeschüttet.

Niedriger Blutzuckerspiegel wird von den Alpha-Inselzellen registriert, Glukagon wird ausgeschüttet. 

Oder muss es noch einfacher sein? 

Kommentar von ConDivad ,

Ja :D

Meine Lehrerin hat uns ein Tafelbild angezeichnet mit den gleichen Sachen die ich auch habe, daher weiß ich nicht was ich nehmen soll und wovon du die ganze Zeit redest xD sry

Kommentar von dadita ,

Kein Problem :) Bei diesem Thema ist es, finde ich zumindest, richtig schwer das ganze zu vereinfachen, weil es klarer wird, wenn man es in seiner Gesamtheit betrachtet.

In der Schule haben wir es auch recht oberflächlich gemacht, verstanden habe ich es erst in der Uni wie wir die biochemischen Grundlagen und die Wirkungsweise gemacht haben. Das ganze System ist unheimlich faszinierend und auch ziemlich logisch :D

Aber warum deine Lehrerin das Gehirn reinwirft übersteigt mein Verständnis, das hat da nämlich wirklich nicht viel zu suchen. 

Noch ein Versuch der Vereinfachung:  

Glukose rein in dem Pankreas(=BSD)-> Insulin raus

Keine Glukose rein-> Glukagon raus 

Die Zellen die Insulin und Glukagon produzieren erkennen wirklich selbst, wieviel Zucker im Blut ist...und reagieren darauf :)

Kommentar von ConDivad ,

PS: Bist beste Antwort :D

Kommentar von dadita ,

Danke :D

Antwort
von AppleTea, 51

Vereinfachte Darstellung aber so ist es im Prinzip richtig :)

Kommentar von ConDivad ,

Also soll ich da keinen Pfeil mehr zum Gehirn machen?   Ich habe Bio als Leistungsfach und meine Lehrerin hat noch einen vom letzten zum Gehirn gemacht.

Kommentar von AppleTea ,

Ja doch da muss auch einer hin, damit das Hirn weiß, wann genug Hormone ausgeschüttet wurden

Kommentar von AppleTea ,

ich würde den pfeil direkt wieder zum Hirn machen, ohne das "ausgeglichen"

Kommentar von AppleTea ,

sehe da keine veränderung

Antwort
von dadita, 27

Du könntest dich an dieser Abbildung orientieren! 

Kommentar von ConDivad ,

Hast du nicht noch eine andere Idee nur bisschen vereinfachter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community