Frage von Chiaralau, 111

Ist die Wunde entzündet?

Vor kurzem habe ich schonmal eine Frage dazu gestellt. Habe mich am Donnerstag ziemlich tief geschnitten (hätte eigentlich genäht werden müssen). Dann hat sich ein roter Rand um die Wunde gebildet und sie hat ein wenig geeitert. Mein Arm hat sich so angefühlt, als wäre er aus Blei oder so ähnlich. Jetzt ist der rote Rand und auch Die Schwellung weggegangen, aber die Wunde eitert ziemlich stark. Außerdem tut mein Arm noch mehr weg, sodass ich schon Schwierigkeiten habe, ihn zu bewegen. Außerdem geht es mir allgemein nicht sehr gut also ich fühle mich sehr schlapp (weiß aber nicht ob das mit der Verletzung zusammenhängt). Fieber habe ich aber keines. Nun meine Frage, da ja der rote Rand und die Schwellung zurückgegangen sind ob mein Arm jetzt auf dem Weg zur Heilung ist, oder ob das eher ein schlechtes Zeichen ist. Ich weiß, ich sollte zum Arzt aber ich traue mich leider nicht. Danke schonmal für die Antworten:)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von FlyingDog, 15

Hallo.


Grundsätzlich ist es nach jeder SV sehr wichtig, das man auf sich achtet und die Verletzung gut versorgt.


Ein Arztbesuch sollte zur Wundversorgung hinzugezogen werden um Entzündungen vorzubeugen.


Wenn man sich wie du nicht traut, so kann man vlt. seine beste Freundin oder den besten Freund mitnehmen, um so Unterstützung zu erhalten.


Ist die Wunde versorgt, kann man sich überlegen, ob es nicht wirklich Sinn machen kann, Skills zu erarbeiten, die es einem ermöglichen, frühzeitig, bevor der innere Druck zu groß ist... also bevor es zur SV kommt, den Druck soweit zu regulieren, das eine Wundversorgung erst gar nicht erforderlich ist.


Hier kann zb. ein sg. Druckdiagramm helfen, versch. Hard/- Softskills, verpackt in einen Art Notfallkoffer.


Skills sind machbare Dinge die man tun kann, ohne sich dabei zu verletzen.

Je nach Prozentzahl (0% kein innerer Druck und 100% höchster Druck, bei dem bereits eine SV zugefügt wird) greifen unterschiedliche Skills, die in der Anwendung sehr erfolgreich vorbeugend gegen SV schützen.


Desweiteren kann man zb. durch imaginationsübungen und PMR Übungen lernen, seinem Körper -aber vor allem seinen inneren Druck zu lokalisieren, zu bestimmen und auszuschalten.


Durch einen imaginären sicheren Ort, den man erlernt, zu erschaffen, findest du einen großartigen Rückzugsraum, an dem du dich wohlfühlen kannst, den du dir so gestalten kannst, wie du es möchtest, damit du für dich deinen sicheren Ort als deine Rückzugsmöglichkeit nutzen kannst.

Man kann erlernen, wie man seine inneren positiven Anteile dazu nutzen kann, um mit ihnen kleine Helferlein an der Hand zu haben, die einem helfen, die negativen inneren Anteile zu unterbinden, egativen Einfluss auszuüben.


Diese kleinen Helferlein können einem helfen, einen Arztbesuch ohne Ängste und Sorgen zu überstehen.

Die ganzen Punkte, kann man erlernen, wenn man für sich zulassen kann und möchte, in Form einer Therapie, ob vollstationär, teilstationär oder ob in Tageskliniken oder ambulant bei einem Therapeuten.


Das Ganze hat auch noch eine richtig spannende und zugleich auch Spaß bringende Seite denn, man lernt sich neu kennen, man lernt, auf sich zu achten und das ist mit das Wichtigste...


Gut auf sich zu achten und gut für sich zu sorgen und das, wünsche ich dir und mit letzterem könntest du sogar gleich Morgen, anfangen... in dem du zum Arzt gehst und dir deine Wunde versorgen lässt denn wie gesagt, hat es mit: "Auf sich zu achten" zu tun.

Antwort
von Mirinellygreen, 18

Du solltest auf jedem Fall zum Arzt!! Sie ist auf jeden Fall entzündet oder du könntest jetzt sogar vergiftet sein. Mein Vater ist bei so einer Wunde auch nicht zum Arzt gegangen und die Ärztin meinte, dass man im schlimmsten Fall sofort zum Krankenhaus fahren soll. Also fahr oder geh jetzt sofort zum Krankenhaus und pass auf, dass du nicht stirbst.😲😉

Antwort
von WalterE, 17

Warum stellst Du nicht wenn Du hier schon fragst ein oder mehrere Bilder ein? Gutes Zeichen - ja, kann schon sein. Ansonsten gibts drei Zeichen die schon aus der Antike bekannt sind: Tumor - bedeutet Schwellung - Rubor - bedeutet Rötung - und Calor - bedeutet Wärme. Ansonsten solltest Du dennoch zum Arzt gehen, und wenn das mit psychischen Problemen bei Dir zusammehängt such Dir doch jemanden der Dich begleitet. Fieber muss man nicht immer haben, das hatte ich auch oft nicht selbst wenn ich ernsthafter krank war, im KH war dann doch die Temperatur erhöht aber eigentlich noch kein Fieber und Bingo - Lungenentzündung. Nur so als Beispiel ... Wo hast Du geschnitten, warum hast Du bewegungseinschränkungen, wie hast Du Bewegungseinschränkungen? Ansonsten Alles Liebe und Gute Besserung! 

Kommentar von Chiaralau ,

Die Wunde befindet sich am Arm und ich kann z.B. nichts vom Boden aufheben weil es dann richtig weg tut und ich kann auch nicht richtig schreiben weil es sich dann so komisch schwer anfühlt und ich dann vor Schmerzen aufhören muss. Ich weiß, wenn ich ein Bild einstelle, dass es sofort wieder raus genommen wird also dachte ich mir, ich lasse es lieber.

Kommentar von WalterE ,

Liebe Chiara, bitte gehe in die Notaufnahme! Gute Besserung! 

Antwort
von SimiPeider, 21

Du solltest zum Arzt gehen, du könntest eine schlimme Blutvergiftung davontragen.

Antwort
von AriZona04, 19

Eiter ist ein Alarmzeichen! Auch, wenn Du nicht zum Arzt willst: Du wirst müssen, wenn Du keine Blutvergiftung bekommen willst. Und bevor Du hier eine Menge Schauermärchen zu lesen bekommst: Geh JETZT in die nächste Klinik und lass Dich behandeln!

Antwort
von MissMaple42, 23

Geh zum Arzt, bitte. Schlimmstenfalls hast du eine Blutvergiftung, daran kannst du sterben!

Wenn ich deine anderen Fragen so sehe solltest du unbedingt mit deinen Problemen zu einem Psychologen, Evtl auch in eine Klinik, aber das besprichst du am besten mit deinem Arzt/Psychologen

Antwort
von joheipo, 19

Das Tag "Psychologie" über Deiner Frage und dann in Deinem Profil die Aufzählung der bekannten Wimmerthemen wie Suizid, Ritzen usw. zeigt schon, daß Du an Dir selbst herumgesäbelt hast.

Entweder gehst Du zum Arzt oder bekommst eine Blutvergiftung. Suchs Dir aus.

Antwort
von Grillmax, 22

Hm - was soll man dir raten, wenn du schreibst, das du eigentlich weisst, das du zum Arzt musst - dich aber nicht traust?

Ab welchem Leidensdruck gewinnt deine Vernunft oberhand?

Was hast du mit einem Gang zum Arzt zu verlieren? Dir ist hoffentlich klar, das bei nekrotischem Gewebe sehr sehr ernste gesundheitliche Probleme die Folge sein können - oder?

Da du dir selber diese Schnittverletzung zugefügt hast spricht vieles für ein Psychisches Problem, das dringend behandelt werden sollte. Das wirst du vermutlich wissen, da du in der vergangen Zeit in deinen Fragen von Klinikaufenthalt schreibst. Du hast zwar geschrieben, das du drüber weg bist...aber deine jetzige Selbstverletzung spicht eine andere Sprache.

Suche dringend medizinische Hilfe auf - der du vertraust...es gibt im Telefonbuch Nummern vom Psychologischem Notdienst ...falls du am Wiederholungsfall der Selbstverletzung etwas ändern möchtest.

Ich stelle dir zuletzt bewusst die provokative Frage: willst du jämmerlich zugrundegehen?

Entscheide dich für das richtige!


Kommentar von Grillmax ,

Nachtrag: ich wollte dir noch die Tel Nr durchgeben:  Telefonseelsorge: Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222

...und gute Besserung wünschen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community