Frage von AskiFrog, 76

Ist Diabetes auf einen ungesunde Lebensweise zurückzuführen?

Entsteht Diabetes durch eine ungesunde Lebensweise, zb weil in unseren Lebensmitteln bestimmte Sachen zb Zucker oder Farbstoffe die unsere Bauchspeicheldrüse belasten, enthalten sind oder ist es einfach nur Schicksal Zuckerkrank zu werden

Antwort
von goali356, 38

Man unterscheidet Diabetes Typ 1 und Diabetes Typ 2.

Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, und tritt meist bereits im Kindesalter auf. Hier kann man sich nicht vor schützen.

Diabetes Typ 2 tritt meist später auf, es gibt aber auch fälle wo es
bereits im Jugendalter auftritt. Risikofaktoren hierfür sind z.B.
Übergewicht, falsche Ernährung, Bewegungsmangel. Aber es gibt auch
Menschen die deise Erkrankung ohne diese Risikofaktoren bekommen. Es
entsteht, wenn der Körper garkein oder nicht mehr genügend Insulin
produziren kann.

Ein starkes Symptom ist wenn man ständig durst hat und bereits wenig
später auf Toilette muss, weitere Symptome können Müdigkeit oder
Unwohlsein sein. Bei Diabetes Typ 1 merkt man diese Symptome sehr stark.
Bei Typ 2 kommen sie schleichend und es bleibt oft Jahrelang
unentdeckt. Wenn du den Verdacht hast, diabetes zuhaben, solltest du zum
Arzt gehen und deinen Blutzucker messen lassen.

Diabetes Typ 1 verläuft meist schwerer und ist in der Regel nicht
heilbar. Bei Diabetes Typ 2 ist die Insulinproduktion meist nicht ganz
so stark eingschränkt so dass man es in manchen fällen im Anfangsstadium
noch bekämpfen kann.

Antwort
von LiselotteHerz, 34

Es gibt mehrere Arten von Diabetes, der "kindliche Diabetes", der nichts mit schlechten Essgewohnheiten zu tun hat und der Altersdiabetes, der begünstigst wird durch ungesunde Ernährung und Vorerkrankungen.

Auch eine Schwangerschaft oder bestimmte Medikamente können Diabetes auslösen.

Hier ein kurzer Überblick über die unterschiedlichen Diabetesformen

http://www.diabetes-deutschland.de/welchediaformengibtes_mehr.html

lg Lilo

Antwort
von Wonderwoman987, 8

Diabetes entsteht sowohl durch genetische, als auch durch äußere Faktoren. 

Den Typ-1-Diabetes kann man aber nicht wirklich durch Ernährung beeinflussen. Entsteht meist schon im Kindesalter und man wird sein Leben lang Insulin benötigen!

Beim Typ-2-Diabetes ist das etwas anders. Es gibt zwar eine genetische Disposition, aber vor allem durch falsche Ernährung und wenig Bewegung wird diese Diabetes-Form manifest. Andersrum kann man im Anfangsstadium auch noch durch Ernährungsumstellung entgegensteuern und somit vielleicht auf Insulin verzichten können und lediglich Tabletten einnehmen müssen, oder man kommt wieder ganz ohne Medikamente aus. 

Antwort
von Woropa, 8

Man muss da unterscheiden zwischen Typ 1 und Typ 2. Typ 1 ist meistens angeboren, vielleicht auch genetisch bedingt ( wenn das jemand in der Verwandtschaft schon hat, besteht die Möglichkeit, das man das auch bekommt) Typ 2 entsteht durch ungesunde Lebensweise: Übergewicht, zu viel essen und trinken, zu wenig Bewegung.

Antwort
von tanzegern, 30

Typ 2 ist ernährungsbedingt und die häufigste Variante. Es gibt aber auch andere Ursachen.

"Zuckerkrank" bedeutet eben, dass die insulinproduzierenden Zellen geschädigt sind. Das kann auch durch Vererbung oder eine andere Erkrankung ausgelöst werden.

Antwort
von Strolchi2014, 29

Es hat auch viel mit der Ernährung zu tun. Zu viel Zucker und fettes Essen führt zu Übergewicht und das kann Diabetes auslösen.

Aber auch schlanke Menschen können an Diabetes erkranken.

Antwort
von emmi23, 32

Diabetes Typ 1 (glaub ich, habe es vergessen) tritt vor allem im Jugend- und Kindesalter auf und wird vererbt.
Es kann aber auch bei anderen Typen zur Vererbung kommen. Es ist also nicht immer auf eine ungesunde Lebensweise zurück zu führen.
LG emmi  

Antwort
von Centario, 27

Es ist mehr Schicksal genau so als ob man zB eine Glatze(was zwar nicht so schlimm ist) bekommen kann. Doch sollte man auch gesund leben.

Kommentar von mxxnlxght ,

Stimmt nicht. Diabetes Typ 1 ist nicht auf die Ernährung zurück zu führen,  am Typ 2 leiden fast nur übergewichtige Menschen.

Kommentar von Centario ,

"fast" sind nicht "alle", was nun?

Antwort
von Mignon3, 27

Gehe mal googlen. Es gibt viele Ursachen. Eine ungesunde Lebensweise kann die Krankheit fördnern. Viele fettleibige Menschen leiden beispielsweise an Diabetis. Dann liegt die Krankheit an falscher und ungesunder Ernährung, wie beispielsweise Nahrungsmittel mit sehr hohem Zuckergehalt.

Antwort
von SpiegelSich, 6

Die Frage ist falsch formuliert und lässt sich dementsprechend nicht beantworten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten