Ist Deutschland kein souveräner Staat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Doch.

Lediglich ein paar Spinner, die sich "Reichsbürger" nennen und vielleicht noch dieser Jammerpopsänger würden dies bestreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte es denn kein souveräner Staat sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist Deutschland ein souveräner Staat - alles andere is Reichsbürgerkäse.

Dass man ein souveräner Staat ist, bedeutet im Übrigen nicht, dass man machen kann was man will. Man hat trotzdem Verpflichtungen gegenüber anderen Staaten, besonders dann, wenn man Verträge mit ihnen eingegangen ist (z.B. EU).

Wenn man sich dazu entscheidet, bestimmte Sachen nicht politisch anzugehen, wie z.B. die NSA-Geschichte, dann ist das kein Zeichen von fehlender Souveränität (man könnte sich ja jederzeit auch anders entscheiden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fielkeinnameein
29.07.2016, 16:50
Wenn man sich dazu entscheidet, bestimmte Sachen nicht politisch anzugehen, wie z.B. die NSA-Geschichte, dann ist das kein Zeichen von fehlender Souveränität 

Stimmt, sondern von rückgratloser Unterwürfigkeit die sich wieder mit fehlender Souveränität erklären lässt. Was meinst du was hier los wäre wenn Russland uns alle abhören würde? Hier würde es keine Marionette, sry Politiker, mehr auf dem Stuhl halten. 

1

Ein souveräner Staat bestimmt über seine inneren und äusseren Angelegenheiten selbst. Und genau das macht Deutschland. Also handelt es sich bei Deutschland um einen souveränen Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ehemaligen Besatzungsmächte gaben mit dem 2+4-Vertrag der vereinten Bundesrepublik die volle Souveränität zurück. Nicht umsonst wird er auch als "Souveränitätsvertrag" bezeichnet.

http://krr-faq.net/souver.php

Längerer Text zum Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?