Frage von euthymia, 58

Ist deutsches Trink-/Leitungswasser fluoridiert?

Antwort
von Nummer1212, 49

Naja ich würde es stark bezweifeln, denn was die Regierung macht finden viele nicht gut und irgendwann werden die ja wohl mal Leitungswasser getrunken haben. Ich bin zwar nicht der größte Fan von Leitungswasser aber ich habe bisher noch nicht bemerkt, dass sich meine Einstellung gegenüber aktuellen Themen dadurch in Sekunden ändert.

Kommentar von BigLittle ,

Was rauchst Du? Wo bekommt man das?

Kommentar von euthymia ,

yo

Kommentar von Nummer1212 ,

Ich rauche überhaupt nicht. Jedoch ist bekannt, dass Verschwörungstheoretiker denken, dass unser Trinkwasser Fluorid enthält um die Menschen einer Gehirnwäsche unterziehen zu können. Da sich meine Meinung nach dem Konsum von Trinkwasser nicht geändert hat wäre dies jedoch auszuschließen.

Kommentar von BigLittle ,

Solch einen hahnebüchenen Mist hab ich ja noch nie gehört oder gelesen! Wenn Du an solche Märchen glaubst, dann glaubst Du sicher auch noch an den Weihnachtsmann!

Kommentar von euthymia ,

Diese Zweifel wurden auch vonseiten führender Fluoridexperten laut,
dementsprechend ist eine gewisse Besorgnis nicht so weit hergeholt wie vergleichbare Verschwörungstheorien. Eine allumfassende
Gehirnwäsche rückt dabei jedoch seltener in den Blickpunkt als
Krebsrisiko, Lethargie und diverse Hirnschäden.

Kommentar von Nummer1212 ,

Kurze Frage:

Hast du meinen Kommentar gelesen ?

Zitat: ,,Jedoch ist bekannt, dass Verschwörungstheoretiker denken,dass..."

Wo steht da: Ich glaube, dass dem so ist ?

Bitte ließ Sachen bevor du irgendetwas schreibst was nicht einmal stimmt

Antwort
von KleinesWolfi, 40

In Deutschland ist es bisher verboten. Trotzdem trinke ich lieber Mineralwasser aus der Flasche, weil ich vom Leitungswasser merkwürdigerweise Bauchschmerzen kriege... wer weiß, was da sonst so alles drin ist. ^^

Kommentar von BigLittle ,

Weniger Weichmacher, die im Körper wie weibliche Hormone wirken und weniger Keime, als im Flaschenwasser! Leitungswasser ist frischer, sauberer und preiswerter als das günstigste Flaschenwasser. Außerdem, viele Flaschenwasser sind nichts anderes als abgefülltes Leitungswasser. Also scheinen Deine Bauchschmerzen von Deiner Psyche ausgelöst zu werden. Oder Du trinkst das Leitungswasser, das doch ziemlich kalt ist zu schnell und zu viel auf einmal, so daß Du Deinen Magen unterkühlst.

Kommentar von KleinesWolfi ,

Kann sein, ehrlich gesagt finde ich, dass das Leitungswasser bei weitem nicht so gut schmeckt. Es schmeckt so... mineralisch-kalkig meiner Meinung nach. >.< Da schmeckt mir das Flaschenmineralwasser einfach mehr. ^^

Ist einfach Geschmackssache.

Antwort
von Spirit528, 38

Nein. Dafür unzählige Nahrungsmittel.

Kommentar von BigLittle ,

Wie bitte? Welche Nahrungsmittel sind denn im Leitungswasser? Schwimmen bei Euch die Nudeln durch die Trinkwasserleitung? Oder der Reis und das Gemüse? Wow, habt Ihr es gut! Dab braucht Ihr ja  weniger beim Einkauf zu schleppen, wenn die Nahrungsmittel im Trinkwasser sind!

Kommentar von Spirit528 ,

Ich sprach davon, dass Nahrungsmittel fluoridiert sind, denn ich bezog mich mit meiner Antwort ja ganz klar auf die Frage.

Kommentar von euthymia ,

BigLitte scheint ein kleiner Stänker zu sein.

Antwort
von BigLittle, 29

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten