Ist der Zufluss meiner Waschmaschine dicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich denke, du hast alles richtig gemacht. auch versicherungsrechtlich hast du nichts falsch gemacht.

mach dir keine gedanken, es ist alles gut...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Luki1989

Es gibt Wasserstopventile die man zwischen Wasserhahn und Zulaufschlauch schrauben kann. Diese Ventile haben zwei Funktionen.

Die Durchlaufende Wassermenge kann man einstellen (für Waschmaschinen und Spülmaschinen). Wird bei einem Wasserzulauf die eingestellte Menge überschritten (z.B. wenn die Maschine undicht ist) dann sperrt das Ventil den Wasserzulauf.

Sollte der Schlauch platzen dann sperrt das Ventil sofort. 

http://www.amazon.de/Wpro-Waschmaschinenzubeh%C3%B6r-Wasserstoppventil-Waschmaschinen-Geschirrsp%C3%BCler/dp/B000TV1XWY

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einfachste und sicherste ist Wasserhahn nach dem Waschen zudreht , ich spreche aus Erfahrung.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann, was schraubst du denn an deiner Waschmaschine rum, wenn du keine Ahnung hast. Lass einen Klempner kommen und es richtig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luki1989
21.05.2016, 11:58

scheint so als hättest du meinen beitrag nicht ordentlich durchgelesen. selbstverständlich habe ich alles richtig gemacht und bin nach anleitung vorgegangen. ebenso hielt ich telefonisch rücksprache mit einem (befreundeten) klempner. und wegen so einer kleinigkeit einen klempner zu rufen, wäre echt lächerlich.

0

Was willst du eigentlich wissen? Mach lieber den Zuflusshahn  nach dem Waschvorgang zu, dann bist Du auf der sicheren Seite!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luki1989
20.05.2016, 23:41

schonmal was von aquastop gehört?

0

Was möchtest Du wissen?