Frage von michahb64, 71

Ist der Verzehr von Leberwurst bedenklich, weil in der Leber des Tieres Gifte oder Hormone verarbeitet werden?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 21

Leberwurst sowieso nicht, die enthält in der Regel gar nicht so viel Leber.

Schwangere Frauen sollen keine Leber essen, aber nicht wegen irgendwelcher Hormone oder Gifte, sondern wegen des sehr hohen Gehalts an Vitamin A, das den Fetus schädigen kann http://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/vitamine/vitamin-a-retinol

Antwort
von Goldmarie1988, 32

die Leber ist eines der Nahrhaftesten Teile eines Tieres. Sie enthält viel Eisen und andere wichtige Stoffe - das wissen auch Raubtiere und essen sie deshalb auch.

Ob die heutige industrielle Leberwurst allerdings so nahrhaft ist (bedenke den Lebensraum und Futter des Tieres) ist die Frage.... ich denke, dass da viele "Zutaten" beigemischt werdem die da nicht reingehören.
Beim Metzger sieht das evtl. anders aus. Bin aber jetzt kein Leberwurst-Expete ;-)

Antwort
von Elizabeth2, 32

Jeder Verzehr von allen Lebensmitteln ist bedenklich, wenn du die zu dir genommene Menge übertreibst oder dich einseitig ernährst. Wenn du von den vielen Sorten an Gemüse, Obst und Fleisch (bitte keine Kommentare von Veganer oder Vegetarier hier - es bleibt jedem überlassen, was er will und möchte) und Fisch, was der Markt (meinetwegen auch Aldi usw.) hergibt, jede Woche unterschiedlich was machst, dann KANN dir gesundheitlich nichts passieren. Wenn es nämlich danach ginge, dürfte man fast nichts mehr essen oder trinken.....


Antwort
von bikerin99, 25

Fallweise wird es sich nicht auswirken, aber häufiger Verzehr ist nicht unbedingt gesundheitsfördernd. Besser Bioleberwurst.

Kommentar von Franzmann0815 ,

weil die bio leber der tiere ja keine schadstoffe aus dem körper filtern.... das machen nur die normalen leber. ist klar

Antwort
von Akka2323, 29

Nein, ist unbedenklich. Die Lebensmittelüberwachung funktioniert bei uns in der Regel schon ganz gut.

Antwort
von Almalexian, 40

Nicht wirklich. Und in Leberwurst ist sowieso wenig Leber.

Antwort
von MancheAntwort, 23

weißt du eigentlich, dass der kleinste Teil in einer Leberwurst auch tatsächlich

Leber ist ?

oft liegt dieser Anteil bei unter 10 % !

Antwort
von Radyschen, 24

Eigentlich nicht, trotzdem würde ich dir Empfehlen, Bio-Fleisch oder zumindest keines aus einer Massentierhaltung zu kaufen

Antwort
von Hobbybastler123, 9

ist nur bedenklich bei Gichtkranken, bei gesunden nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten