Frage von itzMeeee, 35

Ist der Versuch jemanden zu hypnotisieren (z.B Umfall-Induktion oder ähnliches) gefährlich?

wenn man es nicht richtig kann sondern sich nur ein paar Videos angeguckt hat und ein paar sachen gelesen hat. Möchte es einfach mal an einem Freund testen da wir im Internet eine einfache Anleitung gefunden haben.

Antwort
von GlobalGesehen, 5

Es gibt im Internet sicherlich auch Anleitungen, wie man ein Auto tiefer legt. Ohne jedoch nur ansatzweise etwas davon zu verstehen, würde ich dringend davon abraten . Bei der Deutschen liebstem Kind - dem Auto - käme vermutlich auch keiner auf die Idee, das einfach mal zu versuchen. Wenn es aber um Hypnose geht, um psychologische Effekte und ähnliches, da wird man dann auf einmal experimentierfreudig.

Also - da du keine Ahnung von Hypnose hast, rate ich dir dringend, die Finger davon zu lassen! Du weißt nicht, wie dein Freund in bestimmten Situationen reagiert und dementsprechend kannst auch du nicht darauf reagieren. Finger weg! Es gibt Ausbildungen, die nur zwei oder drei Tage dauern, wo du zumindest Grundlagen über die Hypnose lernst. Ohne diese würdest du dringend lassen.

Antwort
von Wissen321741, 13

Das kann gefährlich werden, lass das lieber!

Antwort
von Buddhishi, 20

Hallo ItzMeeee,

bitte lasse solche Experimente sein. Hypnose gehört IMMER in die Hände eines Menschen, der eine Ausbildung darin hat und professionell und verantwortungsbewußt damit umgeht.

Das was Ihr da vorhabt, könnte Deinem Freund schaden. Und das wollt Ihr doch sicherlich nicht.

Wenn das Interesse so gross ist, suche Dir bitte einen in Hypnose ausgebildeten Psychotherapeuten, Heilpraktiker oder Psychiater, der Euch dabei begleiten kann. Oder macht selbst eine solche Ausbildung. (Z. B. an einer Heilpraktikerschule etc.) Allerdings dürft ihr es nicht therapeutisch anwenden.

LG

Antwort
von Misako99, 3

Hi auch,
ich möchte auch einmal mein Glück versuchen.

Also erst einmal kommt es darauf an, was für eine Hypnose du nehmen willst. Es gibt ja nun diese Blitz-/Showhypnose, die mit dem Pendel und die mit der Hypnosespirale... das sind so die Haupthypnosen.

Also meine persönliche Lieblingsart ist die Hypnosespirale(kann auch umgewandelt werden(lässt ihn in die Spirale gucken, machst Ton aus und nimmst deinen eigenen Text mit passender Hintergrundmusik)).

Wenn ihr jetzt aber sagt ihr wollt euch gegenseitig hypnotisieren, dann währe die Blitzhypnose eig. am besten...

Im Grunde könnt ihr da nicht viel falsch machen am Anfang und das schlimmste was passieren kann ist, dass es nicht funktioniert.

Sollte es aber klappen und du schaffst es deinen Befehl (*schnips* Schlaf!) in der Schrecksekunde zu geben, dann musst du gleich weitermachen, sonst löst sich die Trance wieder.

Mach dir am besten schon vorher klar, was du deinem Freund sagen wirst und teile es ihm vielleicht auch noch mit (könnte helfen das er ruhiger wird).

Sei nicht nervös, denn alles was du an Geräuschen von dir gibst wird von deinem Freund sofort angehört. Sei also selbst ruhig (auch deine Stimme) und verbreite keine Panik (auch kein Husten und so)

Ansonsten ist Hypnose nicht so gefährlich wie alle sagen. Sobald du aufhörst ihm Befehle zu geben wacht er nach einiger Zeit ganz von alleine wieder auf oder du versuchst es doch einfach wieder aufzulösen.

P.S.: Probiert das vielleicht erst einmal mit ein paar Videos auf Youtube aus (nehmt am besten ordentliche, nicht solche mit Text oder Erschreck-Szenen)

LG Misako

Antwort
von gianninaa, 26

Ich würde mich zuerst besser darüber informieren, aber es kann auch sein, dass es gar nicht klappt. Zu ob es gefährlich ist, kann ich nur sagen, dass es bis jetzt noch nie einen Fall gegeben hat, bei dem der Hypnotisierte nicht wieder aus der Hypnose rausgekommen ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community