Frage von Nerta, 219

Ist der Unterhosenfetisch meines Lebenspartners normal?

Hallo meine Lieben! Meinen Lebenspartner törnt es an während dem Sex meine Unterhosen auf dem Kopf zu tragen. Ich weiß, dass hört sich etwas surreal an, ich war anfangs auch wirklich verwirrt, aber es ist wahr. Er ist dann happy und ich liebe ihn, also ist es okay. Aber trotzdem stellt sich mir hier schon die Frage: Ist das normal??? LG Nerta

Antwort
von michi57319, 48

Dein Kind, welches laut gelöschter Frage ja bald kommt, wird vermutlich mit einer Unterbuxe auf dem Kopf geboren werden und mit 18 Jahren beim Standesamt den Vornamen Obelix eintragen lassen.

Troll dich du .*###**:,=**

Antwort
von MetalRules, 33

Ich höre davon jetzt gerade zum ersten Mal ^^ 
Wenn alle im Einverständnis handeln und es keinen stört, ist alles ok. Was normal ist und was nicht, ist von Person zu Person unterschiedlich. Allerdings sind Fetische Heutzutage nichts besonderes mehr. 

Ich weiß nicht, wie weit dieser Fetisch verbreitet ist, aber es gibt einige Fetische, die erstmal etwas seltsam klingen, aber trotzdem viele Leute ansprechen, das ist sehr interessant.

Antwort
von graystorm, 69

Wow davon habe ich auch noch nie gehört, es gibt doch keine regeln ihr könnt das so machen wie ihr es wollt, es guckt euch ja keiner zu, da ist es für euch bestimmt doch in ordnung auch wenn es seltsam ist oder rüberkommt, normal kann man so schlecht einschätzen, da man es selbr einschätzen müsste jeder denkt anders ;)

Antwort
von Unterhosen96, 22

Ich habe davon das man die Unterhose auf dem Kopf trägt noch nichts gehört, aber wenn es ihm gefällt und es ihn erregt, sowie dich nicht stört, dann ist da doch nichts schlimmes bei, oder?

Antwort
von Maro95, 45

Nun ja - ich höre von diesem Fetisch zum ersten Mal, jedenfalls was die Position der Unterwäsche betrifft.

Dass ein Mensch einen Fetisch hat, ist aber nichts Ungewöhnliches - manche sind stärker verbreitet, andere weniger. Ich finde, dass sie einen Menschen irgendwie zu etwas Besonderem machen, was natürlich nicht heißt, dass jeder einen haben muss.

So lange dadurch kein Leidensdruck entsteht, ist ja alles gut und ich finde es toll, wenn man seinen Parter so annehmen kann, wie er ist. Ich empfinde das als besonderen Liebes- und Vertrauensbeweis.

Also mach dir keinen allzu großen Kopf. Alles Gute euch beiden.

Antwort
von xdrxms, 23

Fetische sind Fetische, da gibt es nichts richtiges/normales oder falsches/unnormales.

Ich frage mich zwar was daran antournend sei, aber wenn er glücklich ist, dann lass ihn. Ich meine... würdest du nicht auch wollen das dein Partner deine Vorlieben und Fetische akzeptiert?

Du machst also alles richtig. Aber nochmal gesagt Fetische sind Fetische. Da gibt es kein normal und unnormal. Alles ist möglich!

Antwort
von Dilithium, 47

Wenn es normal wäre, wäre es ja kein Fetisch ;-) Aber wenn Du damit klar kommst und es ihn anmacht, dann weiterhin viel Spaß. Erlaubt ist, was gefällt.

Antwort
von TechnologKing68, 38

Normal nicht, aber es gibt verschiedene Fetische.

Antwort
von Lea1234, 19

Normal ist, was beide wollen und es keinen stört

Antwort
von Wernerbirkwald, 24

Ne normal ist das wohl nicht,aber was ist schon normal?

Wenn es ihm Freude macht,und diese Freude auf dich überspringt,ist es doch eine tolle Sache.

Antwort
von Skeletor, 36

Vielleicht ein etwas seltenerer Fetisch. Aber ist etwas 'unnormal' nur weil es selten ist?

Sind Trabbi-Fahrer normal?

Sind Luxemburger normal?

Sind Politiker normal?

Ja. 

Kommentar von adenosi ,

Politiker nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community