Frage von EinAccount2003, 69

Ist der unten beschriebene und verlinkte GAMING-PC gut?

Also ich baue mir das erste Mal einen Gaming-Pc zusammen und wollte zur Sicherheit noch ein paar Leute die sich damit auskennen drüber schaun lassen. Ist alles Kompatibel? Fehlt etwas? Und kann mir vielleicht jemand eine kompatible gute Wlan-Karte empfehlen?

Und zu guter Letzt....Würde auf dem PC Minecraft flüssig laufen?

Freue mich über Hilfe.

Hier der PC:

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/b...

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für PC, 42
  • Das Netzteil ist minderwertig
  • Für dieses Setup brauchst du DDR3-RAM und 8GB reichen eigentlich erst mal völlig. Das Geld wär in was andres besser investiert
Antwort
von Sparkobbable, 22

Das Netzteil kannste knicken. Zudem passt der ram nicht zum Mainboard welches der größte Dreck ist. Zudem eignet sich als kühler für den Prozessor ein ekl Ben nevis besser. Und nimm lieber die r9 390 nitro von sapphire

Antwort
von kugelgnu, 32

nicht diese China netzteil nehmen! ja nimm lieber 8 gb dual channel mit geringerer Latenz cl 15 cl 14 je weniger desto besser.... der Rest passt schon für ein Budget gaming pc... würde eher auf nvidea Grafikkarte setzten...und mir noch 256 gb ssd nehmen sowie etwas mehr ins Gehäuse stecken wegen verarbeitungs qualität...

Kommentar von kugelgnu ,

besser. ja der andere ram hätte abgesehen davon das er sowieso nicht ging wegen ddr 4 ;) eine sehr hohe Taktrate unterstützt die dein Mainboard aber garnicht kann... der jetzige ram ist perfekt!!! netzteil ist fast zu gut bei dem budge hätten 60 Euro auch gereicht aber merk dir einfach lc Power steht für dein haus brennt ab...nimm zb corsair sharkoon be quiet usw;) aber besser so!nimm es recht viel mehr geht nicht wobei ich dir trotzdem dringend zumindestens für 30 Euro ne 60 gb ssd fürs Betriebssystem empfhele!!!! das macht einen großen unterschied...ich würde zwar 256 gb nehmen da zzt sehr günstig aber wen du spaaren willst würde ich mir ein 60 Euro netzteil von sharkoon zb nehmen reicht völlig und ne ssd für 30.... da kommt dan das Betriebssystem drauf....

Antwort
von ImTheWinner, 36

Hi, ich glaube mit diesem PC kannst du gut was anfangen nur würde ich vielleicht noch über eine ssd Speicherkarte nachdenken weil ich die persönlich sehr praktisch finde. Ich würde mich nicht zu sehr auf meine Meinung verlassen aber wenn etwas nicht so gut ist kannst du ja noch nachrüsten. Das netzteil ist halt schrott

Antwort
von JanSeufert, 26

An sich eine gute zusammenstellung, würde aber eine andere r9 390 nehmen, so leiser ist wie die von Sapphire oder msi

Antwort
von ListigerIvan, 35

netzteil ist gefährlicher müll.
verbau ein aktuelles straight power von be quiet.
kühlet ist genauso must. versuchhs wenigstens mit nem ekl broken eco.
das board unterstützt ddr3-ram, jedoch hast du ddr4 im warenkorb.

Kommentar von ListigerIvan ,

meh... blöde tippfehler. einfach zu hastig über die smartphonetasta.

Kommentar von ListigerIvan ,

moin,
deutlich besser.
so könnte man ihn erstmal lassen.

wenn es die liquidität erlaubt kannst du später eine ssd ab 500gb hinzufügen um die ladesequenzen von programmen und spielen zu verkürzen.
mit dem teil solltest du die nächsten jahre ruhe haben.

apopros ruhe:
später würde ich das gehäuse, die gehäuselüfter und den grafikkartenkühler tauschen, damit das ding auch unter volllast leise ist.
ich nutze "nur" einen satz entkoppelte be quiet pure wings über eine akasa lüftersteuerung und mache damit sehr gute erfahrungen.
meine betagte gtx570@580 hab ich umgerüstet auf einen arctic accelero xtreme iv. damit ist sie unter volllast um ca. 20grad kühler und dennoch unhörbar.
da ich allerdings einen noctua d15 auf meinem i5 2500k @4,5ghz nutze, wird es hier platztechnisch etwas eng.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community