Frage von Rothose78, 51

Ist der Unkrautvernichtungsmitteleinsatz vom Vermieter gegen unseren Willen erlaubt?

Nachdem auf unserem gemieteten Grundstück die Tannen(waren der perfekte Sichtschutz zur Strasse) gefällt wurden und wir daraufhin eine Pergolawand aus Sichtschutzgründen haben, will unser Vermieter auf der Rückseite der Pergolawand RoundUp gegen die Wildkräuter einsetzen... Auf unsere Einwände haben wir Gelächter geerntet und mußten uns anhören das das alle machen.... Da wir drei Kinder und auch Haustiere haben sehen wir dieses ganze mehr als nur skeptisch!! Daher meine Frage: Darf der Vermieter das überhaupt?

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 20

Die derzeitige Zulassung von Glyphosat (Wirkstoff in Roundupe) endet am 30.6.16. Da bisher keine Einigung über eine (befristete) Verlängerung (18 Monate) zu Stande kam, wird die EU-Kommission darüber bis zum Ablauf der Zulassung entscheiden.

Fazit: Noch ist Glyphosat nicht verboten, also darf es derzeit noch zur Anwendung kommen.

Antwort
von ichfragemich16, 38

Wenn das Mittel eine Zulassung für den privaten Einsatz hat, darf er das leider.

Ihr könnt euch auch nicht auf eure Kinder berufen/ deren Gefährdung, wenn der Einsatz der Mittel außerhalb des gemieteten Grundstücks geschieht.

Antwort
von Nightlover70, 20

Ja darf er.
Macht Euch aber keine Sorgen.
Sobald das getrocknet ist besteht eigentlich keine Gefahr mehr.
Round Up wirkt nicht an der Oberfläche sondern in der Wurzel der Pflanze.

Kommentar von ichfragemich16 ,

@ Nightlover. Danke für die Info.Ich bin auf der Suche nach einem Mittel, dass weder Gewässer gefährdet, noch Hunde, Katzen, etc. Dafür hätte ich gerne eine Garantie. Kennst du etwas? Im Baumarkt erzählt mir jeder etwas anderes, sogar in ein und demselben Laden.

Kommentar von Nightlover70 ,

Alles was es heute so zu kaufen gibt ist recht umweltverträglich - Round up ist schon ok.
Es ist nicht gewässerschädlich. Ist auch direkt nach dem Auftrocknen nicht schädlich für Hund, Katze, Maus ect....
Außerdem ist es für Bienen nicht schädlich.
Dennoch ist es natürlich ein Gift. Ich halte meinen Hund meist zwei Tage weg wenn irgendwo gespritzt wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten