Frage von Saana334, 39

Ist der Ukraine Konflikt ein neuer Krieg und warum?

Hallo Zusammen :) ich muss für den Sowiunterricht eine Kriegsanalyse schreiben. Jetzt ist die Aufgabe zu beurteilen ob der Ukraine Konflikt Merkmale eines neuen Krieges hat; also ob er z.B. asymmetrisch ist, Privatarmeen usw.. Bin damit nur leider völlig überfordert und hoffe hier ein paar Leute zu finden, die sich auskennen.

Grüße Saana

Antwort
von timvos, 39

Hallo, Saana!
Also, die Ukraine-Krise bzw. der Ukraine-Konflikt - ist durchaus als eine neue Art des Krieges zu sehen.
Einerseits ist er kein richtiger Krieg (nicht umsonst spricht man ja von "Ukraine-Krise / Ukraine-Konflikt" und vermeidet die Vokabel "Krieg"), da es keine Kriegserklärung gab/gibt und auch offiziell keine nationalen Armeen gegeneinander kämpfen bzw. keine zwei Staaten als solche miteinander in gewalttätiger Auseinandersetzung stehen (Russland vs. Ukraine). Es gab nie einen richtigen Angriff.

Dennoch geht es um Einfluss-Sphären, Macht und nationale Interessen.
Der Konflikt begann, als Aufständische in den russischsprachigen Gebieten im Osten der Ukraine rebellierten und sich gegen die neue prowestliche ukrainische Regierung (Präsident Poroschenko) wandten .
Plötzlich zum Beispiel in der Ukraine Guerilla-Truppen / Rebellen, die für ein "Neu-Russland" antreten (Prorusssiche Separatisten, die gerne hätten, dass Ukraine wieder zu Russland gehört, wie zu Zeiten der Sowjetunion) - und "unter dem Deckmantel" von Russland/Putin/dem Kreml unterstützt werden, z.B. mit Waffen beliefert werden. Die strategisch-wichtige Halbinsel Krim wurde hingegen von Russland offiziell annektiert (übernommen). Es ist alles in allem eine komplexe Gemengelage - und schwer zu durchschauen.
Es bestehen bürgerkriegsähnliche Zustände und ein regelrechtes Chaos in der Ukraine.
Die diplomatischen Fronten zwischen Russland und der Ukraine sind verhärtet: Putin bestreitet, dass russische Truppen in der Ukraine seien, die die prorussischen Rebellen unterstützen.
WICHTIG: Der Konflikt wird auch nicht nur mit Waffen geführt, sondern auf ganz vielen Ebenen. Zum Beispiel stoppte Russland jetzt die Gaslieferungen in die Ukraine. Ganz wichtig ist auch das Thema Propaganda/Meinungsmache. Deshalb geht es in den zahlreichen Berichten auch immer hin und her...
Damit zählt die Ukraine-Krise sicherlich zu den ASYMMETRISCHEN Konflikten (ähnlich wie der Kampf gegen den Terror, bei dem sich auch keine Nationalarmeen konventionell gegenüberstehen).
Mehr findest zum Beispiel hier:

http://www.spiegel.de/thema/ukraine_konflikt/

Hoffe, dir geholfen zu haben!
Viele Grüße!

Kommentar von JBEZorg ,

Es hilft nicht wenn Leute solchen Unsinn schreiben und der Konflikt wird in den Koepfen noch "asymmetrischer".

Du benennst schonmal falsche Konfliktparteien. Russland ist nicht mehr beteiligt als Deutschland z.B.

Es kaempft sehr wohl die ukrainische Armee zusammen mit Privatarmeen.

Russischsprachig ist fast die gesamte Ukraine.

Poroschenko war zu der Zeit garnicht Praesident und so weiter und sofort.

Kommentar von timvos ,

Wenn Russland nicht ZENTRAL im Ukraine-Konflikt beteiligt sein soll, dann weiß ich es auch nicht mehr...
Vieles ist sicherlich Ansichts- und Auslegungssache und es kommt ganz darauf an, welcher "Partei" man im Propaganda-Krieg "Glauben schenkt"( ein Blick auf deine bisherigen Beiträge und Kommentare entlarvt dich ja selbst)...aber grundlegende Dinge sollte man nicht verdrehen.
Und: Wer hier den gesamten Ukraine-Konflikt in wenigen Zeilen umfassend und korrekt darlegt, den möchte ich gerne mal sehen... es ging nur darum, hier das Thema anzureißen und für Saana ein paar Dinge zu erklären...

Antwort
von cherskiy, 35

Russland ist an dem Konflikt nicht beteiligt. Es kämpfen die reguläre ukrainische Armee zusammen mit Privatarmeen gegen das eigene Volk. Unterstützt wurde der verfassungswidrige Umsturz der Putschistenregierung Jazenjuk/Turtschinov durch westliches Kapital und erzreaktionäre Organisationen wie bspw. die NATO, The Black Sea Trust for Regional Cooperation, Chatham House, US Department of State (Außenministerium der USA), die Botschaft Polens, einem abhängigen Vasallen der USA, National Endowment for Democracy, Horizon Capital, Swedbank, Viktor Pitschuk, ein ukrainischer Multimilliardär und Oligarch uvm. Anbei ein Link auf die Webseite des Übergangspräsidenten der Putschisten-Regierung und des gegenwärtigen Ministerpräsidenten der Ukraine http://openukraine.org/ua/about/partners

Kommentar von Saana334 ,

Vielen Dank, das war wirklich hilfreich! :) 

Kommentar von cherskiy ,

Gern geschehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community