Frage von freshi12, 69

Ist der Treibhauseffekt etwas schlechtes für unsere Erde?

Also ich denke ehrlich gesagt nicht. Der Treibhauseffekt sorgt ja für Wärme für die Erde und ohne diese Wärme würde es zu kalt sein und ein Leben auf unserer Erde wäre nicht möglich. ABEEER wir Menschen verursachen eine starke Erhöhung des Treibhauseffektes und dadurch wird es zuviel und gleichzeitig zu warm und das heißt wieder--> das Leben auf drr Erde ist nicht möglich. Also der natürliche Treibhauseffekt ist gut aber der anthropogene Effekt macht es zu was Schlechtem..

Antwort
von autmsen, 21

Lesen wir doch erst mal Was Wikipedia dazu weiß:

Der Treibhauseffekt ist die namensgebende Wirkung von Treibhausgasen in Atmosphären auf die Temperatur am Boden. Dadurch stellen sich auf Planetenoberflächen höhere Temperaturen ein, als sich ohne Treibhauseffekt einstellen würden. Der Effekt entsteht dadurch, dass die Atmosphäre weitgehend transparent für die von der Sonne ankommende kurzwellige Strahlung ist, jedoch wenig transparent für die langwellige Infrarotstrahlung ist, die von der warmen Erdoberfläche und von der erwärmten Luft emittiertwird. Das wichtigste Treibhausgas der Erde ist Wasserdampf.

Der Treibhauseffekt wurde 1824 von Joseph Fourier entdeckt und 1896 von Svante Arrhenius erstmals quantitativ genauer beschrieben. Die systematische Erforschung des Treibhauseffekts begann 1958 durch Charles D. Keeling, einen studentischen Schüler von Roger Revelle. Durch Keeling wurde eine Vielzahl von Messstationen fürKohlenstoffdioxid aufgebaut; die bekannteste befindet sich auf dem Mauna Loa auf Hawaii.

Der durch menschliche Eingriffe bewirkte Anteil am atmosphärischen Treibhauseffekt wird anthropogener Treibhauseffekt genannt, siehe hierzu globale Erwärmung.

Anders als der Name suggeriert, basiert die Erwärmung eines Treibhauses durch einfallende Sonnenstrahlen nicht auf dem Treibhauseffekt. Der hier zugrundeliegende Effekt heißt Glashauseffekt. Jedoch werden mitunter beide Bezeichnungen – Treibhauseffekt und Glashauseffekt – auch synonym für beide Effekte verwendet. In der englischsprachigen Fachliteratur ist fast durchgehend der Name Greenhouse effect gebräuchlich.

Wir tun uns selbst also einen großen Gefallen zwischen Treibhauseffekt, Glashauseffekt und anthropogenem Treibhauseffekt zu unterscheiden. 

Ein Zeichen größtmöglicher Dummheit bzw. Abwesenheit von Denkvermögen ist also der anthropogene Treibhauseffekt. 

Warum? 

Ganz einfach: Weil wir heute die schädigende Wirkung auf die menschliche Spezies nachweisen können. Anhand von Fakten. 

Im Archiv von dradio findest Du dann manche Informationen dazu. Du kannst dort die Quellen finden denn sie werden dort genannt, bis ins Detail recherchieren wie die Quellen zu ihren Erkenntnissen gelangten. 

Antwort
von Purphoros, 22

Der Erde ist der Treibhauseffekt, und welchen Einfluss er auf Klima und damit auf Menschen oder andere Tiere hat, völlig egal. Die Erde ist nämlich nur ein Felsbrocken, der durchs All treibt. Den Käse interessiert ja auch nicht, wie sich der Schimmel auf seiner Oberfläche fühlt.

Wandel ist für sich genommen einfach nur Wandel. Es ist daran objektiv betrachtet absolut nichts gutes oder schlechtes.

Es sind im Laufe der Zeit unzählige Spezies ausgestorben. jede Spezies, die bis heute überlebt hat, existiert nur, weil etliche andere ausgerottet wurden, meist durch direkten Wettbewerb. So funktioniert Evolution. Jedes Leben nährt sich aus dem Tod unzähliger anderer. Es ist also unsinnig, das Aussterben einer Spezies als schlecht zu deklarieren.

Ob der Klimawandel nun gut oder schlecht ist, kommt nur auf eines an:
Gehört man zu einer Spezies, die davon profitiert, oder zu einer
Spezies, die dadurch Nachteile hat? Erweitert sich der Lebensraum, oder verkleinert er sich?

Für viele Spezies, insbesondere Insekten, sind Wärme und milde Winter sehr förderlich. Das hat zur der Folge, dass auch für deren Fressfeinde wie beispielsweise Vögel mehr Nahrung zur Verfügung steht.

Eisbären zum Beispiel dürften aber weniger begeistert sein, wenn der gigantische Eiswürfel, der ihr Zuhause ist, sich langsam aber sicher auflöst.

Der Klimawandel wird vor allem aus zwei Gründen als Negativ betrachtet: Zum einen ziehen viele den Status Quo einer veränderten Situation vor, weil man es einfach kennt, weiß woran man ist, und nichts umstellen muss. Der zweite Grund ist, dass Menschen viel leichter mit Knuddel-Knut und Biene Maja sympathisieren können als mit "ekeligen" Spinnen.

Antwort
von Latexdoctor, 29

Mehr CO2 = mehr / besseres Pflanzenwachstum, wird auch in Gewächshäusern genutzt ;)

CO2 ist schwerer als Luft, das bisschen dass bis in Wetterrelevante höhen gelangt ist nur zu messen in Millionstel, lass dich nicht irre machen wegen dem Treibhauseffekt :)


Antwort
von akifsta, 16

Ach was ich noch schreiben wollte ist für unsere Erde ist nichts schlecht oder gut sowas gibt es für die Erde nicht. Die Erde wird es auch ohne uns geben.

Für uns ist das nur gut oder schlecht wir müssen mit den Umwelteinflüssen Leben aber egal, wen juckts sterben müssen wir alle irgendwann.

Und uns wird der Treibhaus nicht allzu schwer mitnehmen eher so in 200-300 Jahren oder noch länger.

Antwort
von akifsta, 26

BINGOOO alles ist gut nur wir machen es schlecht. -.-

Ich denke Radioaktivität hat sicherlich auch seine Positiven Auswirkungen nur ist die Menge wieder die Sache. Der große Knackpunkt.

Kommentar von Latexdoctor ,

Da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen :)

Es gibt gründe weshalb keine Politiker oder (Wirtschafts)bonzen in der nähe eines AKW oder einer Deponie wohnen, wo doch alles sooooo sicher ist ^^

Kommentar von akifsta ,

Es ist immer eine Frage der Menge. Wasser ist über lebenswichtig aber wenn man es übertreibt kann man an Wasservergiftung sterben. Also wenn man zuviel trinkt.

Und beim Treibhauseffekt ist es auch so und bei der Radioaktivität auch das ist ja auch etwas ganz natürliches das es so in der Natur gibt nur wir mussten es wieder übertreiben und jetzt ist es ein Problem. 

Ja ich vergleiche Äpfel mit Birnen aber beides ist Wichtig. :D 

Antwort
von BertRollmops, 26

Starke Frage. Ist es gut, wenn man eine 6 Würfelt? Weil in der Schule ist eine 6 ja nicht so gut..

Kommentar von freshi12 ,

Hahahah 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten