Frage von Stefanus666, 143

Ist der Teufel auf der Erde und ist Gott ein Mensch?

Antwort
von OlliBjoern, 13

Nach klassischer Logik
"der Teufel ist auf der Erde" oder "der Teufel ist nicht auf der Erde"
(und die Verknüpfung beider Statements ist eine wahre Aussage)
es gilt das "Gesetz vom ausgeschlossenen Dritten"

Nach intuitionistischer Logik
"es ist beweisbar, dass der T auf der E ist" oder
"es ist widerlegbar, dass der T auf der E ist" oder
"es ist weder beweisbar noch widerlegbar" (das Dritte ist hier nicht per se ausgeschlossen)

siehe L.E.J. Brouwer (niederländischer Mathematiker)

Antwort
von ProfFrink, 33

Das sind ja gleich zwei Fragen und zwei schwierige dazu.

Was kümmert uns der Teufel. Am besten gar nicht beachten würde ich mal sagen. - Aber wenn Du es genau wissen willst: Nach biblischer Aussage ist er ein abtrünniger Engel, ein Verstossener sozusagen. In Luk. 10,18 sagt Jesus selbst "Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz." In anderen Bibelstellen wird er der Durcheinanderbringer genannt.

Ich bin als Berater schon durch viele Unternehmen gekommen. Hin und wieder höre ich von Mitarbeitern, die aus dem Unternehmen geflogen sind. Manche von ihnen wollen sich rächen und versuchen noch in den letzten Tagen ihrer Anwesenheit Chaos zu stiften oder dem Unternehmen zu schaden. So reagiert auch der "Durcheinanderbringer". Und wenn ich mir das Chaos in dieser Welt anschaue, dann wundere ich mich manchmal, dass wir als vernunftbegabte Wesen es nicht auf die Reihe bekommen, wenigstens die schlimmsten Nöte dieser Welt in den Griff zu bekommen. Irgendwie hat das schon mit dieser Anwesenheit des Durcheinanderbringers auf der Erde zu tun. Zum Glück nicht mehr lange.

ist Gott ein Mensch?

Nein, Gott ist eine Instanz über uns und in seiner Grösse eigentlich
unbegreiflich. Schon allein, wenn wir uns sein Werk anschauen, wie z.B.
die kosmologischen Erkenntnisse, auch die der Quantenmechanik, dann
merken wir, dass wir schnell an die Grenzen des Begreifens kommen. Aber
auch hier gilt: Vorläufig ist das so.

Dennoch kann man über den
Zusammenhang Gott - Mensch zweierlei Aussagen machen.

Erstens: Gott ist Mensch geworden in Jesus Christus. Er ist von ganz oben nach ganz unten gegangen und hat "Basisarbeit" geleistet. Alles was ein Mensch je an Erniedrigung und Demütigung erlebt hat, hat Gott auch am eigenen Leib erlebt. Soll noch einer sagen, ER da oben habe keine Ahnung, was wir hier durchmachen. Er hat immer die Basis aufgesucht und tut es heute noch.

Zweitens: Der Mensch ist nach dem Ebenbild Gottes geschaffen. Und anderer Stelle heisst es, dass wir nur wenig niedriger sind als ER. Alle Fähigkeit zur Kommunikation, zur Kreativität, zur Ausdrucksstärke auch die Macht über die Erde, die Technik, die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Denken hängen direkt mit unserer Gottesebenbildlichkeit zusammen.

Red' einfach mit IHM. Er wartet darauf und weiss auch was Du brauchst und was Dir vielleicht fehlt.

Kommentar von DerBuddha ,

Red' einfach mit IHM. Er wartet darauf und weiss auch was Du brauchst und was Dir vielleicht fehlt.

solche sichtweisen und wahrwerdende praktiken haben schon manche in die klapper gebracht..................*g*

Antwort
von fricktorel, 15

Der Teufel wurde heruntergestürzt auf die Erde (Lk.10,18), kann aber als Geistwesen (noch) hin, wo er will. In Bälde wird er jedoch gefangen werden (Offb.20,2).

Unser ewige Schöpfer "Das Wort" wurde Mensch (Joh.1,1.14), während "Gott der Vater" als ewiges Geistwesen existiert.

Nach den 1000 Jahren der Herrschaft Christi wird Er auch auf diese Erde kommen mit dem heiligen Jerusalem (Offb.21,2-5).

Antwort
von BertRollmops, 68

Gott, Teufel, Engel, Dämon.. der Schöpfergeist kann all das entstehen lassen und nähren. Dann ist es auch wahr. Aber es ist noch keiner geplatzt, der all das nicht glauben möchte. Die Konsequenz dieser Frage ist gleich Null. Du musst am Ende sowieso gegen alle antreten, die da in Deinem Kopf sitzen. Bis der Fluß ins Meer mündet. Dann mag Gott wie eine Welle auf dem Ozean erscheinen, wie er sich mächtig erhebt über das Meer. Aber er ist das Meer, die Welle hat sich nie davon getrennt. 

Kommentar von Stefanus666 ,

Ich bin der Schöpfergeist genau so wie du wir müssen alle an die Macht glauben dann passieren Wunder

Antwort
von Apfelwerfer, 17

Was sagt die Bibel dazu?

Wo befindet sich der Teufel, wird in Offenbarung 12:9 beantwortet: "Und hinabgeschleudert wurde der große Drache — die Urschlange —, der Teufel und Satan genannt wird, der die ganze bewohnte Erde irreführt; er wurde zur Erde hinabgeschleudert, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeschleudert".

Ist Gott ein Mensch, beantwortet 4. Mose 23:19: "Gott ist nicht ein Mensch, daß er lügen würde, noch ein Menschensohn, daß er Bedauern empfände" und Hosea 11:9: "Ich werde meinen glühenden Zorn nicht zum Ausdruck bringen. Ich werde Ẹphraim nicht wieder verderben, denn ich bin Gott und nicht ein Mensch, der Heilige in deiner Mitte; und ich werde nicht in Erregung geraten."

Antwort
von 123Florian321, 84

Kommt auf deinen Glauben an.

(Meiner persönlichen Ansicht ja nein, weil beide meiner Meinung nach nicht existieren)

Kommentar von Stefanus666 ,

Jo richtig erkannt, Bramissimo

Antwort
von invadedbyyou, 64

Jedem dem seins. Ich find beides käse.

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich glaube an Gott. Falls es Sie interessiert: ich habe Gründe/Argumente, warum ich an Gott glaube. Wenn Sie an den Argumenten interessiert sind, dann können Sie mal auf mein Profil gehen und bei den hilfreichen Antworten sich umschauen. Oder Sie fragen mich einfach hier. :)

Kommentar von invadedbyyou ,

Danke, aber Nein. Ich habe keine Lust darauf mir irgendwas erzählen zu lassen, an das ich sowieso nicht glaube. Ich habe meine Meinung und die bleibt so. Ich glaube kein Stück an Gott und gut ist.
Andere sollen machen was sie wollen.

Antwort
von TROLLEDxD, 39

Es kommt drauf an wie mans sieht:

Zur zeit ist in Syrien der Teufel/die Hölle los.

Ich glaube nicht an Gott. Es heist:

Gott liebt alle Menschen. Da denkt man doch nur: Umgotteswillen, Gott liebte A H und er würde dann theoretisch auch King jung ung lieben. Viele sagen, Gott wäre nur eine Kraft.

Antwort
von Chaoist, 28

Ist der Teufel auf der Erde

Ja. Milliardenfach.

 und ist Gott ein Mensch?

Er war es mal. Jetzt ist es tot. ( Hab ich mal irgendwo gelesen. )

Kommentar von 123Florian321 ,

Jaa jemand der Nietzsche gelesen hat :)

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich bin der Meinung, dass Gott nicht tot ist. Ich glaube, dass es Gott gibt. Wenn man Gründe/Argumente wissen möchte, warum ich an Gott glaube, dann kann man mal auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente, um an Gott zu glauben. Oder man fragt mich einfach hier.

Kommentar von Chaoist ,

Du kannst gerne an Gott glauben. Ich habe nichts dagegen wenn Menschen ihren Weg mit ihrem Gott gehen. Ich brauche aber keine Argumente dafür. Ich weiß welche Götter existieren, in welcher Form sie existieren und was das bedeutet.

Nebenbei; Der Ausspruch Nietzsches "Gott ist tot." bedeutet nicht dass Gott wirklich gestorben ist. Es bedeutet nicht einmal dass er tatsächlich gelebt hat. Nietzsche wollte damit lediglich sagen, dass heute ( bereits zu seiner Zeit ) fast Niemand mehr an Gott glaubt.

Persönlich sage ich so:

Der Mensch schuf ( und schafft ) Gott nach seinem Bilde ( ein anderer Philosoph ;). Das hat u.A. zur Folge, dass Gottes Macht ( = Lebenskraft ) sich proportional zur Anzahl x Frömmigkeit der Gläubigen verhält.

Damit unterliegen alle Götter dem selben Gesetz wie jeder Mensch; Vom Tage seiner Geburt an, liegt er im Sterben.

Antwort
von Mellix99, 56

Je nach Quelle
Sehr schön finde ich die Darstellung von John Milton, der beschreibt die Hölle als den am weitesten vom Himmel entfernten Ort

Kommentar von Mellix99 ,

Also weder noch

Antwort
von DerBuddha, 7

gott ist selbst der teufel................denn genauso wird er im alten testament beschrieben......:)

da aber jeder selbst die geschichte der religionen, die entstehungsgründe der geistwesen/götter und auch die schönen lügenmärchen des monotheistischen glaubens überprüfen kann, bleibt nur noch als antwort:

gott und teufel gibt es nur in den köpfen der gläubigen, sie sind nicht real und nur erfindungen des glaubens selbst.........:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten