Frage von Andi1810, 48

Ist der Tausch ein entgeltliches oder ein unentgeltliches Rechtsgeschäft?

Antwort
von dresanne, 36

Ein Tausch ohne Zahlungsausgleich ist natürlich unentgeltlich.

Kommentar von RobertLiebling ,

Ein entgeltlicher Vertrag ist ein gegenseitiger
Vertrag, bei dem Leistung und Gegenleistung in einem
Gegenseitigkeitsverhältnis (https://de.wikipedia.org/wiki/Synallagma) stehen.

Ob Zahlungsausgleich oder nicht ist unerheblich.

Antwort
von herja, 29

Wenn bei dem Tausch kein Geld gezahlt wurde, ist es ein unentgeltliches Tauschgeschäft, logisch, oder?

Kommentar von RobertLiebling ,

Ein entgeltlicher Vertrag ist ein gegenseitiger
Vertrag, bei dem Leistung und Gegenleistung in einem
Gegenseitigkeitsverhältnis (https://de.wikipedia.org/wiki/Synallagma) stehen.

Ob Zahlung oder nicht ist unerheblich.

Kommentar von dresanne ,

Da kommt als unentgeltlich nur ein Geschenk in Frage?

Kommentar von RobertLiebling ,

Da kommt als unentgeltlich nur ein Geschenk in Frage?

Da gibt's schon noch weitere Rechtsgeschäfte - die Leihe zum Beispiel. Oder die Bürgschaft.

Kommentar von herja ,

Das beantwortet ja nicht die Frage!

Kommentar von RobertLiebling ,

Das beantwortet ja nicht die Frage!

M.E. schon. Beim Tausch verpflichten sich beide Seiten zu einer Leistung. Nur eben Ware gegen Ware, nicht Ware gegen Geld.

Somit: Tausch ist ein entgeltlicher Vertrag.

Antwort
von RobertLiebling, 25

Unentgeltlich heißt: Ohne Gegenleistung. Mit Geld hat das nicht zwangsläufig zu tun.

Somit ist der Tausch ein entgeltliches Rechtsgeschäft.

Antwort
von Blackrose89, 25

Es ist ein UNentgeltliches Geschäft, da ja kein Geld geflossen ist :)

Kommentar von RobertLiebling ,

Ein entgeltlicher Vertrag ist ein gegenseitiger
Vertrag, bei dem Leistung und Gegenleistung in einem
Gegenseitigkeitsverhältnis (https://de.wikipedia.org/wiki/Synallagma) stehen.

Ob Zahlung oder nicht ist unerheblich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten