Frage von Goldsuppenhuhn, 37

Ist der SVHS-Videorecorder defekt?

Hallo Community,

ich habe vor Jahren einen SVHS-Recorder (JVC) erhalten. Ich bilde mir ein, bin mir aber nicht sicher, dass ich auf dem SVHS-Recorder auch schon mal meine VHS-Kassetten abspielen konnte (ich habe ausschließlich VHS-Kassetten). Der SVHS-Recorder stand nun jahrelang im Wohnzimmer. Kürzlich habe ich ihn ausprobiert:

Wenn ich eine VHS-Kassette einlege, wird sie sofort wieder ausgeworfen. Dieselbe Kassette ist aber auf meinem anderen VHS-Recorder problemlos abspielbar.

Grundsätzlich ist doch ein SVHS-Recorder abwärtskompatibel und müsste meine VHS-Kassetten abspielen können? Ist der SVHS-Recorder also defekt? Oder woran könnte das evtl. sonst noch liegen?

Wenn er defekt ist: Ist es eine Kleinigkeit, die man mit ein bisschen technischem Verstand selbst beheben kann? Das Gerät ist in einem sehr guten Zustand, eine Reparatur wird sich aber wohl nicht lohnen? Ich könnte die Reparatur auch günstiger im Ausland vornehmen lassen, dies ist allerdings auch mit Aufwand verbunden.

Sollte ich den SVHS-Recorder nun einfach entsorgen?

Danke für Eure Antworten!

Antwort
von Linuxaffiner, 27

Mit dem SVHS-Recorder kannst Du auch normale VHS-Kassetten abspielen. Das ist überhaupt kein Thema.

Das Gerät ist (wahrscheinlich) defekt - selbst wenn nur ein kleiner Fehler in der Lademechanik vorliegt, kommt eine Reparatur auf mindestens 150 Euro.

Das einzige was Du noch selber versuchen kannst - eine VHS-Reinigungskassette einlegen und wenn die nicht ausgeworfen wird, einfach einmal die Videoköpfe reinigen lassen. Als Laie sind weitergehende Eingriffe in das Gerät sehr problematisch.

Mein Rat -> da man solche alten SVHS-Recorder doch noch ab und an braucht, würde ich ihn einfach einmal bei einem qualifizierten Reparaturbetrieb abgeben. JVC war immer eine sehr zuverlässige Marke - habe selber gute Erfahrungen damit gemacht.

Viel Glück und Erfolg

LA

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe Deinen Tipp gleich befolgt - die Reinigungskassette wird auch ausgeworfen.

Die Videoköpfe kann man selbst reinigen? Mit Q-Tips und Alkohol?

Aber es liegt dann wohl doch an der Lademechanik. Ich hatte die Hoffnung, dass es "irgendwie" an den Anschlüssen oder Einstellungen liegen könnte oder die VHS-Kassette nicht lesbar ist.

Die Erinnerung kommt schwach zurück: Das Gerät hat schon mal funktioniert, ich musste die Kassette aber immer 2x einschieben. Das erste Mal wurde sie ausgeworfen, das zweite Mal ging es dann. Das habe ich jetzt natürlich sowieso immer wieder probiert.

Ich denke auch, dass die Bildqualität der VHS-Cassetten auf dem SVHS-Recorder schlechter war als auf dem VHS-Recorder.

Ich werde wohl nie mehr etwas Neues aufzeichnen, allerdings sehe ich mir durchaus die alten Kassetten an und brauche auch zwei Recorder zum Überspielen.

Ich habe noch zwei VHS-Recorder, einen davon ließ ich vor einiger Zeit in Rumänien für ca. 40 bis 50 € reparieren.

Ich bin auch kein Freund vom Wegwerfen solcher Geräte und denke auch, dass es ganz gut ist, Ersatzgeräte zu haben. Bestimmt ist der SVHS-Recorder von JVC auch der beste, den ich habe. Dann wird er also wieder zum Laufen gebracht :)

Nochmals Danke!

Kommentar von Linuxaffiner ,

Die Kopftrommel würde ich tunlichst in Ruhe lassen - Eine leichte Berührung der Köpfe mit Q-Tips und der Videokopf ist hinüber. Das sind Strukturen, die bewegen sich im mikro-meter Bereich, da ist schnell etwas zerstört.

Die Reparatur Deines JVC-Videogerätes würde sich auf alle Fälle lohnen - da ist nur eine Kleinigkeit die neu justiert werden muß..

Viel Glück und Erfolg

LA

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

Danke für den Hinweis! Ich werde den Recorder verteidigen und jeden davon abhalten, hier aktiv zu werden ;)

Ich werde ihn auf jeden Fall fachmännisch reparieren lassen!

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community