Ist der Sex in Pornos gefaket?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Da ist sicher alles echt. Männer können mit der blauen Pille nachhelfen, Frauen entleeren ihren Darm und spülen ihn um den sauber zu bekommen, damit "von dem Po - in den Mund" erträglich wird. Um den Film so billig wie möglich produzieren zu können, wird auf Tricks weitgehend verzichtet. Und für Geld kriegst du wirklich alles in dem Bereich. Hübsche Frauen, Hausfrauen, Omas, junge Frauen. Es gibt gut verdienende Modelle die älter als 65 sind und sicher 100 Filme im Jahr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Und weil ich auch glaube das die doch dann alle Schlam... sind wenn die das machen"

Öch wie öde. Was bist du dann erst als Zuschauer? Und wirste auch brav mitm Sex bis zur Heirat warten?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Sex ist. Tatsächlich muss man dafür (zumindest als Frau) nichtmal erregt (Gleitmittel schafft Abhilfe) sein oder einen Orgasmus haben.

"Ich kann mir nicht vorstellen das der echt ist. Weil im Film und Fernsehen ist es doch auch ein Fake."

Schlechte Argumentation. Das ist so n bissl. als würde man sagen, dass doch ein Pinguin oder ein Strauß fliegen können muss, da die meisten Vögel fliegen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
02.11.2016, 06:40

Achso, wenn eine Frau für Geld zahlt dann ist alles Tippi Toppi und wenn sie nicht Geld haben will ist sie eine Schl.mpe? Oder wie darf ich das verstehen?

0

Wenn eine Frau geil ist, kann sie sich doch Filmen lassen. Ich glaube allerdings das nicht alle Orgasmen wirklich Orgasmen sind. 

Und eine selbstbestimmte Frau die im Pornobusiness tätig ist, ist keines Falls eine Schlampppe.Genauso wenig wie eine Prostituierte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
01.11.2016, 22:32

Und wieso ist der in den Filmen gefaket? Also ich hab bei dem Youtuber Kojo gehört das er darüber berichtet hatte ein Boxer in einem Film echten Sex mit einer Frau hatte weil er nicht gut Spielen konnte.

0
Kommentar von ThenextMeruem
01.11.2016, 22:42

Natürlich ist eine Pornodarstellerin oder eine Prostituierte/Escortservice eine Schl*mpe. Eine Schl*mpe ist eine Frau die übermäßig viele Sexualpartner hatte.

0

Der Sex in Pornos ist zwar echt, aber nicht immer natürlich. Heißt, selbst bei Pornos gibt es Schnitte und je nach Produktion und Ziel auch Szenenwechsel. Dabei geil zu bleiben, da hast Du Recht, ist nicht immer leicht. Daher gibt es bei vielen Produktionen... "Anwärmer/innen", die der Standhaftigkeit etwas nachhelfen.

In Filmen ist es unterschiedlich. Teilweise gibt es solche, in denen die Schauspieler durchaus auch Penetration ausüben. Dazu kann kaum einer gezwungen werden, deshalb gibt es auch "Bodydoubles", das heißt, so ähnlich wie Stuntmen, andere Darsteller die für die einschlägigen Nahaufnahmen einspringen. Dies sind häufig erfahrene Pornodarsteller.

Beim schon wo anders erwähnten "Nymphomaniac" war das so, aber auch bei "Blau ist eine warme Farbe" wurden die beiden Hauptdarstellerinnen... "hart rangenommen". Vom Regisseur, der hohe Ansprüche an die Sexszene hatte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
02.11.2016, 06:37

Warum verlangen die Produzenten echten Sex? Erkläre mir das mal bitte

0
Kommentar von uncutparadise
02.11.2016, 08:48

Manche geben das vor und dem Schauspieler obliegt es, dabei zu sein oder nicht. Wenn der Produzent es "realistisch" haben möchte ?

0

Ja besonders wenn die blöden Ziegen wollüstig in die Linse grinsen.  Das ist nicht normal....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sex ist echt. Diese Leute nennt man Pornostars, dass ihre Arbeit sowas zu machen. Natürlich hat das überhaupt nix mit Liebe zu tun aber die verdienen halt ne Menge Geld damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist der in PORNOS echt. Dafür sind die ja da. Natürlich sind die in fulm und Fernsehen zu 98% gefaket, aber dafür sind es auch Filme und kein Porno.

Wieso sollten das schlampten sein, aus welches Jahrhundert kommst du denn ? Das ist harte Arbeit und nicht stundenlanger Sex-Spaß. Und es machen und können auch nicht alle, eben weil man stundenlang auf Knopfdruck können muss. Großes Stehvermögen ist also erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar sexeln die echt vor der Kamera, dennoch ist es meist ein Schauspiel. Es werden Stellungen präsentiert welche für den Zuschauer geil aussehen aber für die ausführenden Personen absolut anstrengend sind und man somit nicht unbedingt Spaß hat. Zu dem Punkt, das man nicht erregt sein kann.....naja, mache sind umso erregter wenn sie Zuschauer haben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex in Pornos ist echt. (Wenn du dir das nicht vorstellen kannst: schau mal ein bißchen genauer hin.)

In Film und TV ist er nicht echt, denn sonst wären es ja Pornos. Logisch?

Warum sind die Darstellerinnen Schlampen? Schlampen ist ein weiblicher Begriff, oder? Wie nennst du denn die Männer? 

Man macht einen legalen Job, man wird dafür bezahlt, man bezahlt seine Rechnungen. Nichts dran auszusetzen. Man geht's ans Set, bereitet sich vor, macht den Dreh, hat Feierabend. Schliesslich dröhnt man sich nicht zu, um anschliessend mit Wildfremden auf 'nem versifften Kneipenklo rumzuvögeln. (Was keine Verurteilung sein soll; wem's gefällt, soll es machen.) 

Ich kenne viele Berufsgruppen, zu deren Mitgliedern ich eher den Kontakt vermeiden würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
02.11.2016, 12:28

Wo ist der Unterschied bei Beruf und Privat bei so einem Job? Und es gibt auch Männliche Schlam...

0

Die Penetration usw. ist natürlich echt. Die Reaktion der Darsteller nicht unbedingt. Aber das ist von Produktion zu Produktion unterschiedlich.
Wenn man bei sowas Scham empfinden würde, würde man nicht Pornodarsteller werden. Im Gegenteil, viele erregt das zusätzlich, das vor Kameras und anderen Leuten zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
05.11.2016, 14:30

Wie kann man denn dann erregt sein wenn man gar nicht erregt ist? Also wenn man in Schwulen Pornos mitspielen und sie gar nicht wirklich Schwul sind wie bekommen sie denn dann einen Steifen?

0

das haste richtig erkannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es wird in Pornos "echt" gepoppt. Da ist nichts gefaket, außer vielleicht die Lautstärke beim Kommen bzw. die Gespräche während des Aktes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn das alle machen, sind es Schlam*pen?" Wolltest du das damit aussagen? Du heilige Kuh! Wie komisch manche Menschen einfach drauf sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
01.11.2016, 22:30

Ja wollte ich. Und lass die Beleidigung

0
Kommentar von uncutparadise
02.11.2016, 08:50

Jetzt ist heilige Kuh, als überspitzter Begriff für jemanden, der alle anderen als unmoralisch sieht und sich als angebliche moralische Instanz, schon eine Beleidigung ???

1

Ist auf jeden Fall nicht echt, sex ist bei jeden anders, da gibt es keine Grundregeln. Ein porno kann dir nicht sagen was richtiger Sex ist und wie es abläuft, kompletter Schwachsinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In normalen Filme ja , aber in Pornos is es echt , hast du noch nie einen gesehen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
01.11.2016, 22:27

Doch schon, nur wieso es im Film gefaket und bei Pornos nicht?

0
Kommentar von uncutparadise
02.11.2016, 08:52

Im Film geht es um eine Handlung und um Schauspieler. Da wird Sex mit gespielt. Ein Porno ist als wichsvorlage gedacht, da wird es nunmal echt gemacht. Da kann man ja auch schlecht Faken.

0

Beides, er ist eben übertrieben geschauspielert. Aber es ist trotzdem noch Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung