Frage von Emir94, 193

Ist der Sex bei den erotischen Filmen die nachts ganz spät im Tv laufen echt?

hey leute, beim zappen durch die programme stösst man ja nachts ab und zu auf diese filme und mir ist dabei aufgefallen, dass man bei den eigentlichen sexszenen nicht wirklich was sieht ob und was untenrum geschieht - anders als bei üblichen pornografischen filmen.
deshalb wundere ich mich und frage euch, wisst ihr ob die szenen echt sind? oder nur "gestellt"?

Antwort
von FelixFoxx, 71

Sie sind natürlich gestellt, ansonsten dürften sie im Fernsehen gar nicht gezeigt werden.

Kommentar von Emir94 ,

danke für die schnelle, sachliche antwort

Kommentar von DeMonty ,

auch wenn sie echt sind, dürfen sie gezeigt werden. dafür muss der Schnitt nur richtig sein. das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!

Kommentar von uncutparadise ,

Den Rundfunkmedienstaatsvertrag und die FSF interessiert nicht, WIE ein Film geschnitten wurde ! Das ist, wenn überhaupt, nicht DAS Argument.

Kommentar von Libertinaer ,

Komisch, ich habe aber schon mehrere Filme im Free-TV gesehen, in den der Sex (ggf. inko. GV) real war! 8-)

Antwort
von DeMonty, 50

Also erregte Geschlechtsteile darf man im FreeTV nicht zeigen.
Es gibt Erotikfilme, die genau auf diesen Bedarf zugeschnitten sind. D.h. einige Produktionen drehen einen richtigen Porno mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen. Sie nehmen dann nur Einstellungen für den Film, wo man nichts sehen kann. Andere Produktionen drehen von Haus aus nur einen Softporno, also gestellten Geschlechtsverkehr.

Kommentar von Libertinaer ,

? Natürlich darf man im TV "erregte Geschlechtsteile" zeigen! =8-o

Nicht jeder Film damit ist ein "Porno" (DíE in der Tat nicht damit gezeigt werden dürfen).

Kommentar von DeMonty ,

fernsehsender dürfen es nur, wenn es sich um informations-, instruktions- und lehrprogramme handelt. hier ging es aber um filme, die nicht zu diese kategorie hören. damit bleibt mein statement der frage betreffend richtig und dein kommentar ist somit nicht zielführend.

Kommentar von Libertinaer ,

Nein, Du weißt einfach nicht, wovon Du redest! :-/

Der BGH hat Ende der 1960er(!) Jahre anhand "Im Reich der Sinne" entschieden, dass Filme mit gezeigtem realem Sex nicht zwingend (zu indizierende) "Pornos" sind! Ein bedeutendes Urteil, schnell zu ergoogeln.

Nicht indizierte FSK-18-Filme dürfen aber nachts im Free-TV gezeigt werden - und werden es  natürlich auch.

"IRdS" lief schon mehrfach auf Arte, andere Filme anderswo. Ich habe da schon einige gesehen ... 8-)

Kommentar von DeMonty ,

ausnahmen bestätigen die regeln. und du sagst es ja selbst, wenn es keine pornos sind! aber die Anzahl solcher filme sind schwindend gering. zählen wohl auch noch als kunst, was eh immer eine sonderstellung bekommt. aber um diese art der filme ging es hier gar nicht, vielmehr um die fragestellung, ob es fake ist oder nicht. dazu meine antwort!

Kommentar von Libertinaer ,

Halten wir einfach fest, dass "erregte Geschlechtsteile" nachts im Free-TV durchaus zu sehen sind - auch in Filmen und außerhalb der "informations-, instruktions- und lehrprogramme".

Nennt sich dann juristisch "Kunstvorbehalt".

Und klar: "Kunst" findet man eher bei ARD & Co., weniger bei RTL & Co. ^^

Antwort
von hugo1790, 54

Ich denke die sind echt und das man irgendwo die ungeschnittenen filme kaufen kann. Also denke ich mal so

Kommentar von Emir94 ,

hallo,
danke für die antwort, du hattest vollkommen recht ich habe einen bestimmten pornostar wiedererkannt in dem film den ich grade eben im tv gefunden habe

Kommentar von hugo1790 ,

hab ich mir schon fast gedacht;)

Kommentar von uncutparadise ,

Nein, die sind nicht echt. Das sind keine pornos. Ja, die Filme kann man wo kaufen. Dass man einen Porno-Star erkennt, heißt gar nichts. Schließlich sieht man auch mal eine Schmonzetten-Königin in einem Action Film.

Antwort
von Gimmix, 26

Habe mal in einem Erotikfilm eine schlecht gecuttete Szene gesehn, wo man ganz kurz den Penis in der Mumu sah. Manche Filme sind gestellt und manche werden in Erotik und Porno rausgebracht.

Antwort
von Libertinaer, 74

Das kommt auf den Film an - und den TV-Sender.

Wenn der (anspruchslose) Film zur Kategorie "Soft-Porno" zählt und/oder auf irgendwelchen privaten TV-Sendern läuft, dann handelt es sich um  einen Film, in dem der Sex gespielt wurde. Oder er ist nicht gespielt, dann wird er aber nicht explizit gezeigt.

Da werden echte Pornos geschnitten, bzw. bei der Produktion werden gleich alternative Kameraeinstellungen dafür gemacht

Was anderes ist es - ggf.! - bei einem "Drama". Denn auch in "seriösen" Spielfilmen ist in seltenen Fällen der Sex echt. Das sind dann aber dennoch keine "Pornos", und die können auch (nachts) im Free-TV gezeigt werden. So erwas läuft dann bei den öffentlich-rechtlichen.

Beispiele, die mir spontan einfallen (und wo ich sie gesehen habe): "Idioten" (WDR), "Blue Room" (3sat), "Im Reich der Sinne" (Arte), ...

Auf Pro7 kam mal "Teufel im Leib". Der hat eine ausufernd lange Oralsex-Szene ...

... und war den TV-Sittenwächtern nicht seriös genug. Seitdem läuft er nur noch in der geschnittenen Fassung. 8-)

Antwort
von Wuestenamazone, 46

Die sind gestellt. Wäre das echt müßte man das über einen Pornokanal senden

Kommentar von Emir94 ,

hallo, danke für die antwort aber ich muss dich enttäuschen, die filme sind echt aber gut geschnitten sodass man die szenen und die betreffenden bereiche nicht sieht. habe eben grade den film in google recherschiert und eine vollversion davon gefunden.

Kommentar von Schneckimaus ,

Es sind definitiv nicht alle Filme echt, die sind gestellt!!!

Kommentar von Wuestenamazone ,

Danke das sagte ich aber irgendwie will man das nicht glauben

Kommentar von Wuestenamazone ,

Du bekommst unten die gleiche Antwort und mich meinst du aufklären zu müssen? Entschuldige aber das kann man jetzt nicht nachvollziehen sorry.

Kommentar von DeMonty ,

die Antwort stimmt so definitv nicht.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Wen und was meinst du jetzt. Erst bedankt er sich bei der Antwort gestellt und bei mir ist es nicht gestellt. Ja was denn nun

Kommentar von uncutparadise ,

Diese Filme sind zu 95% gestellt. Das ist TV. Da gibt es Regeln. Ab 23.00 FSK18, nicht indiziert, keine pornos.

Es gibt da noch eine FSF, die da aufpasst !

Kommentar von Wuestenamazone ,

Na Danke einer der das auch so sieht

Kommentar von Libertinaer ,

? uncutparadise sieht das mitnichten so! Vermute ich jedenfalls. ;-)

Er liegt richtig, Du hingegen nicht!

Nicht jeder Film mit realem Sex ist ein Porno, sondern seriöse Filme sind dann FSK 18 (bestenfalls ausnahmsweise 16). Und die werden, zu den von ihm angegegehen Zeiten, dann auch im Free-TV gezeigt. Vorzugsweise auf Arte oder 3sat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten