Frage von jackyyolo, 42

Ist der Schutz immernoch gegeben?(Erbrechen in der ersten Woche)?

Hallo, Ich habe den neuen Blister am Freitag begonnen. Am Sonntag hatte ich GV ohne Kondom, bei dem es aber nicht zum Samenerguss kam. Am Montag habe ich die Pille um 18:30 Uhr genommen und um 22:50 Uhr musste ich erbrechen. Hat dies einen Einfluss auf die Wirkung der Pille? Es steht zwar auf der Packungsbeilage, dass die Wirkung nach 3-4 Stunden einsetzt, aber trotzdem herrscht Unsicherheit. Im Internet ist zu lesen, dass ein Fehler in der 1. Woche sehr gefährlich ist. Oder muss ich mir keine Sorgen mehr machen, weil es nicht zum Samenerguss kam, sondern nur zu Lusttropfen, und ich erst nach 4½Stunden erbrechen musste?

Ich bitte um ein paar Antworten.

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RebeccaB95, 42

Ich glaube deine Sorgen können sehr sehr viele Frauen bestens nachempfinden. Auch mir ging es schon einige Male so. Also generell ist es so, dass die Spermazellen in deinem Körper mehrere Tage überleben können und es auch ohne wirklichen "Samenerguss" sein kann, dass mal ein Lusttröpfchen oder ähnliches vorher mit raus gekommen ist. Allerdings hast du die Pille ja mehrere Tage lang ordnungsgemäß genommen und bei Erbrechen oder Durchfall ist es eigentlich (wie du selber schon festgestellt hast) nur in den ersten 2h nach Pilleneinahme bedenklich. Das heißt du warst geschützt, wenn du dich 3-4 h später erbrochen hast. Ich hätte allerdings zur Sicherheit wahrscheinlich noch eine zweite Pille genommen, aber das ist kein Muss. Ich halte es für sehr sehr sehr unwahrscheinlich, dass du schwanger sein könntest, weil es ja 1. keinen richtigen Samenerguss gab und 2. du die Pille packungsgemäß verwendet hast. Noch dazu kommt, dass ich davon ausgehe, dass du die Pille schon "länger" nimmst. Es ist zwar von Frau zu Frau unterschiedlich, aber bei vielen Frauen die schwanger werden wollen, dauert es noch Monate nach dem Absetzen der Pille bis sie wieder schwanger werden können. Bei anderen passiert es durch einmaliges Vergessen.

Falls du dich ganz schlecht deswegen fühlst, solltest du dir aus der Apotheke die Pille danach besorgen und / oder dich mit deinem FA besprechen. Ich glaube aber wie gesagt nicht, dass du dir allzu große Sorgen machen musst. Man lässt sich von Forums Einträgen auch ganz schnell mal umsonst verrückt machen.

Liebe Grüße :)


Kommentar von schokocrossie91 ,

Erbrechen ist innerhalb von vier Stunden nach Einnahme gefährlich, nicht zwei. Das steht in jeder Packungsbeilage. Wie lange man die Pille nimmt, ist bei einem nicht korrigierbaren oder nicht korrigierten Fehler egal.

Kommentar von RebeccaB95 ,

Also in der Pille die ich nehme, sind 2h angegeben und nicht vier. Ich war mal wegen Durchfalls bei meiner FA und sie hat damals auch von 2 Stunden gesprochen. Zweiteres stimmt laut meiner Frauenärztin auch nicht zwangsläufig. Wie ich schon erwähnt habe, jede Frau ist da unterschiedlich.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 40

Informationen aus dem Internet sollten doch nur soweit interessieren, wie sie mir denen in der Packungsbeilage konform gehen. Das Erbrechen war ungefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community