Frage von miezeparadies, 26

Ist der Satz "Ich bin zum Wahlfahrten mitgefahren" so richtig formuliert?

(Ich bin mit dem Bus zusammen mit anderen zum Wallfahrten mitgefahren.) Stimmt der obrige Satz in meiner Fragestellung daher?

Antwort
von Charly2002, 17

 Ich würde sagen ich bin zur Wahlfahrt mitgefahren

Kommentar von miezeparadies ,

Es war aber nur EINE Wahlfahrt

Antwort
von RasThavas, 4

Eine Reise aus religiösen Motiven ist eine Wallfahrt, keine Wahlfahrt! Eine Wahlfahrt ist mir kein Begriff, das wäre eine Fahrt zu einer Wahl. (... Google....) Bzw eine TV-Sendung


Die Wahlfahrt ist ein TV-Format des ORF, das anlässlich verschiedener Wahlen kurz vor den jeweiligen Wahl-Terminen ausgestrahlt wird.


So oder so ist der Satz aber eine Grammatikkatastrophe.

"Ich habe eine Wallfahrt gemacht." oder "Ich habe an einer Wallfahrt teilgenommen (zu der ich zusammen mit andren Teilnehmern mit dem Bus gefahren bin.)."


WENN du aber schon deine Version bevorzugst, dann bitte "wallfahren" OHNE T!


Antwort
von Gruene9, 10

Bin ich mir auch unsicher, würde ich umformulieren und Wallfahrt als Nomen benutzen.

Kommentar von miezeparadies ,

Wie genau würdest du dann den Satz schreiben?

Kommentar von Gruene9 ,

Ich bin auf die Wallfahrt mitgefahren.

Antwort
von Kaesebohrer, 4

Oder man sagt:

Ich habe mit dem Bus zusammen mit anderen eine Wallfahrt gemacht. Dann kommt der Begriff "Fahren" nur einmal im Satz vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten