Frage von cedric102, 47

Ist der PC gut fürs gaming gedacht ?

Hey ich wollte mich nur versichern ob der pc gut fürs gaming gedacht ist, ich wollte mal meinungen von leuten hören die sich damit auskennen. Ich würde gerne wissen wo man noch geld sparen könnte und wo ich noch was dazu geben sollte. Ausserdem bin ich mir nicht sicher ob ich den i7-6700k oder den i5-6600k nehmen soll würde gerne eure meinung hören danke ^^.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, Community-Experte für Computer, 23

Von der Leistung her reicht er auf jedenfall, für 4K wäre es aber schon bald Grenzwertig. Allerdings finde ich nicht alles optimal, an einigen Stellen sollte man was ändern bzw kann man sparen.

Das man Netzteile mit sehr guter Qualität haben möchte vorallem bei solch teuren Komponenten ist verständlich. Ich würde eher zum Super Flower Platinum King 450Watt greifen, wenn du sehr stark übertakten willst, dann zur 550Watt Variante.

Das H97 Mainboard ist unnötig. Wenn du nicht übertakten möchtest reicht eins für 60-70€ auch. Wenn du den Prozessor aber übertakten willst, dann brauchst du ein Z170 Mainboard, solche gibts für unter 110€.

Ist das 3000er Ram? Wenn nicht gibts Ram auch deutlich günstiger.

Wenn du nicht übertakten willst reicht auch ein kleinerer Prozessorkühler der günstiger ist und nicht so sperrig.

Der i5 6600k reicht für alle aktuellen Spiele, mit dem richtigen Mainboard könntest du ihn übertakten, wenn du nicht übertakten willst und möglichst lange den Prozessore behalten willst, würde ich ein i7 6700k nehmen, ansonsten bleib beim i5.

Die 1070 gibts auch deutlich günstiger.

Kommentar von cedric102 ,

Erstmal danke das du dir echt so viel mühe machst mir zu helfen danke für die guten tipps ^^

Antwort
von manuelneuer1000, 9

Das Netzteil ist eine sehr sehr gute Wahl, jedoch übertrieben. Die 500W Variante des e10 reicht locker. Die 1070 würde ich von Gigabyte nehmen, super Kühlung, hohes übertaktungspotenzial. 16GB Ram sind okay, 8 reichen aber auch. 3000 er Ram ist jedoch unnötig 2400 er tut es auch, der Aufpreis ist es nicht wert. Dein Mainboard hat einen 1150 Sockel für Haswell, du hast jedoch einen Skylake Prozessor gewählt, der auch noch übertaktet werden kann. Dafür wird der 1151 Sockel benötigt, mit einem Z170 Chipsatz, dieses z.B http://m.mindfactory.de/product_info.php/Asus-Z170-Pro-Gaming-Intel-Z170-So-1151...
Vielleicht wäre es sinnvoll in eine SSD zu investieren. Das ist eine externe "Speicherkarte" auf der du spiele oder das Betriebssystem und generell anwendungen legen kannst, damit diese deutlich schneller "arbeiten"
MFG
manuelneuer1000 // Stefan

Antwort
von Extrawissen, 19

Hey!

Mein Freund dir ist doc hwohl hoffentlich klar, das Du den i5 6600k nicht übertakten kannst ohne ein Z-Chipsatz Mainboard oder? ;) Dein jetziges hat einen H-Chipsatz.

Wenn Du sowieso nicht übertakten willst, kannst Du entweder auf den i7 6700 oder i5 6500 umsteigen und das H-Board ruhig behalten.

Kommentar von cedric102 ,

Nein Das war mit nicht klar ich bin kein Technik Guru Danke für den Tipp ^^

Kommentar von Extrawissen ,

Bin auch keiner, aber neugierig ;)

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 15

Ist super in Ordnung! Ich würde nur noch eine SSD dazu nehmen, ansonsten nichts auszusetzen! :)

Antwort
von Kaen011, 9

Ich rate auf jedenfall zu einem i5, es gibt wenig Spiele die von einem I7 Profitieren sodas es den Aufpreis von 100€ nicht wert ist. Wenn du Übertackten willst brauchst du ein Z170 Mainboard, falls du nicht übertackten willst empfehle ich dir ein B150 oder H170 Mainboard mit einem i5-6500. Bei der Festplatte würde ich gleich eine 2TB platte nehmen, weil die nur 20€ mehr kostet allerdings Doppelt soviel Speicher bietet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community