Frage von NaKr0Tic, 84

Ist der PC gut - Ist alles Kompatibel...?

Mein gewünschter PC: (Wollte nur bis zu 700€ ausgeben)

http://pastebin.com/0DDJkbNV

Antwort
von Nickname2013, 19

Die Konfig ist erstens unkompatibel (AMD auf Intel Board??) und zweitens auch definitiv nicht empfehlenswert... Außerdem ist es unschön 'nen Link anzuklicken um noch mehr Links zu bekommen und die alle durchgehen zu müssen, um zu wissen, welche Hardware du in Ausschau hast.. Du hättest die Teile doch auch einfach in die Frage integrieren können?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

CPU: Nicht gut und in Verbindung mit einer leistungsstarken GPU wie der GTX 970 ziemlich nutzlos! Da muss ein Intel her, als Budget-Lösung wäre der i3-6100 zu empfehlen, aber ich würde für die GTX 970 eher zum i5-6500 greifen..

MB: MSI B150 PC-Mate (gilt für beide meiner Empfehlungen)

RAM: Da muss wegen Skylake ein DDR4-Kit her, ich würde die 16GB HyperX Fury DDR4-2133 nehmen
PS: Du hattest nur 8GB (2x4), nicht 16GB, denke aber das wolltest du. 8GB RAM würden zwar auch nich reichen, aber bei den jetzigen Preisen und den steigenden Anforderungen würde ich auf 16GB gehen. :)

CPU-Lüfter: Da sollte der boxed-Lüfter von Intel passen, wenn nicht kannst du im Nachhinein ja auch noch einen anderen kaufen.

NT: Das Rhombutech wird deiner Hardware nicht gut tun, unbedingt wechseln. Ein gutes und günstiges NT wäre das Fractal Design EdisonM 550W

Kostet insgesamt (mit dem i5) nur ca. 780€! :D
Mit dem i3 dann deine gewünschten 700€, aber da würde ich nicht sparen..

Deshalb so günstig, weil du keine SSD hast (übrigens ne Empfehlung!) und Gehäuse/HDD schon vorhanden ist. ;)

Antwort
von Shalidor, 22

Ich bin gerade am Handy und kann den Link vom Prozessor nicht anklicken. Der Arbeitsspeicher muss mehr MHz haben. 2400 am besten. Kostet nicht viel mehr und bringt einiges an Leistung. Mehr als 2400MHz ist aber sinnlos. Die CPU muss einen LGA 1150 Sockel haben und darf am Ende kein K haben. Wenn am Ende der Prozessorbezeichnung ein K steht, bräuchtest du ein Mainboard mit Z97 Chipsatz.

Antwort
von JosephAltmann, 25

Kaufe dir einen i5-4690K und eine r9 380, kostet gleich viel und ist meiner Meinung nach in kombination besser

Antwort
von joshua12451245, 34

Guck mal ein paar Fragen über dir... Da ist jemand, der einen PC 15 Monate alt verkaufen möchte ( neupreis 1000 €) und wahrscheinlich jetzt genau für deinen preis zu haben ist ;)

Kommentar von NaKr0Tic ,

Ne, keine Interesse ich kaufe ungern gebraucht.

Kommentar von joshua12451245 ,

Ok leider kann ich nicht sehen, welchen Prozessor du hast. Aber ich würde dir ein fx 6300/ 6350 in der Preisklasse raten oder hast du einen 4300? Aber bei der Grafikkarte würde ich dir die r9 390 empfehlen, da sich etwas schneller ist und mehr als doppelt so viel vram hat. Natürlich musst du auch dein Mainboard wechseln und das Netzteil sollte hochwertiger sein, da dies wichtiger ist, als man denkt. Min. 70 €. Bei der r9 musst du 550 w nehmen ( 500w reichen auch gerade so) und du musst auf die Stecker achten und dass die +12v1/2 Stecker min. 30 Ampere haben ;) RAM kannst du so lassen auch wenn ein stick weniger Wärme abgibt ;) auch wenn es nur minimal ist XD

Kommentar von NaKr0Tic ,

Nicht böse gemeint, aber ich möchte nicht unbedingt Tipps haben, welche ich kaufen soll. Ich möchte nur Fragen, ob er so gut und ob alles so kompatibel ist...

Kommentar von Nickname2013 ,

Ein RAM-Stick gibt weniger Wärme ab? Dein Ernst? O.o
Der RAM ist das letzte Teil wo man sich Gedanken über Wärmeabgabe machen sollte.. xD

Außerdem sind zwei Riegel immer besser, da man so den Dual-Channel nutzen kann und die doppelte Leistung erreicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community