Frage von oliverfsr, 61

Ist der Onlineshop www.ikonmedina.com seriös?

Ich habe dort vor zwei Tagen bestellt, per Kreditkarte bezahlt und keinerlei Bestätigung per eMail oder sonstiges erhalten. Woran erkenne ich ob der Shop seriös ist? Und wie handelt man bei Kreditkartenzahlung wenn keine Ware ankommt? Was mich auch im Nachhinein wundert, dass der Shop auf der Website "Shoebox" heißt, man aber unter dem Namen, als auch unter "ikonmedina" nichts bei google findet.

Beste Grüße und frohe Weihnachten,

Oliver

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chinafake, Community-Experte für Schuhe, 39

Die Webseite wurde von der chinesischen Plagiatsmafia übernommen (siehe WHOIS Link von @Uzay1990). Die Herrschaften nutzen schon seit geraumer Zeit abgelegte Domains für ihre kriminellen Aktivitäten.

Daher sollte man immer auch auf die Namen von Webseiten achten, ob die Namensgebung einen Sinn zum Verwendungszweck (Verkauf von Lifestylesneakern) macht.

IKON ist der Name eines US Unternehmens, die auch eine Filiale in Medina, US Bundesstaat Ohio betreiben. Dürfte in dem Fall der vorherige Besitzer der Domain sein.

Zum Thema Fakeshops findest Du hier ausführliche Infos

http://www.polizei-praevention.de/themen-und-tipps/fakeshops.html

Antwort
von Uzay1990, 36

Keine aussagekräftigen Kontaktangaben und in China registriert = Geld incl. Daten der Kreditkarte weg, bzw. wird es allenfalls "echte Plagiate" geben, sofern diese nicht zuvor vom Zoll eingezogen werden.

Kannst ja mal versuchen, dich bei Mr. Douyou Huang aus Guangzhou über den miesen Service zu beschweren :-)

http://www.whois.com/whois/ikonmedina.com

Wenn du Glück hast, wird mit deinen im Rahmen der Bestellung angegebenen persönlichen Daten kein weiterer Fakeshop registriert...

Antwort
von annabarbash, 9

Did you get your parcel yet? I have ordered a pair of shoes from this website 2 days ago, they charged my card but I still did not get any confirmation email. I am worried now.

Kommentar von oliverfsr ,

Nein, ich habe bis heute keine Artikel erhalten. Es gibt auch keine Neuigkeiten bezüglich der Zurückbuchung des Betrages.

Antwort
von oliverfsr, 14

Gestern habe ich eine e-Mail bekommen, nach 10 Tagen. Jedoch weiß man nicht eindeutig woher die Mail kommt und ich traue mich auch nicht, auf den Link zu klicken... Hängt die Mail wohl mit ikonmedina zusammen?

Antwort
von oliverfsr, 20

Danke für die Antworten.

Was ist denn mit der Firma Magento? Über diesen Service konnte ich meine "Rechnung" nach der Bestellung einsehen, habe diese aber nie per eMail zugesendet bekommen. Bis jetzt habe ich keine Reaktionen auf eMails bekommen die ich abgesendet habe. Ich habe jetzt eine Reklamation des gesendeten Geldbetrages bei meinem Kreditkartenunternehmen angefordert, und bei ikonmedina eine Stornierung angefordert. In der Hoffnung ich bekomme mein Geld zurück, was ich bezweifle.

Gruß

Kommentar von chinafake ,

Magento ist eine eCommerce Software.

Dein Geld kannst Du abschreiben. Bei einer Zahlung mit der Kreditkarte ist eine Rückbuchung durch die Bank grundsätzlich nicht möglich, da man die Daten selbst eingegeben und abgeschickt hat. Eine Rückbuchung der Kreditkartenzahlung ist nur möglich, wenn die Karte gestohlen und missbraucht worden ist.

Daher bevorzugen Fakedealer auch diese Methode zur Bezahlung oder Bargeldtransfers wie Western Union.

Kommentar von oliverfsr ,

Mir wurde von der LBB Servicehotline gesagt ich wäre mit meiner Karte gegen Betrug versichert und bekomme mein Geld zurück... Muss jetzt noch was schriftlich einreichen und die Situation schildern und darf gespannt sein. Ich hoffe der nette man am Telefon hat mir richtige Auskunft gegeben... Werde mich zurückmelden 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community