Frage von adblue, 68

Ist der Ölpreis schon im Tal angekommen?

Wir er im neuen Jahr steigen ? Sollte man jetzt schon investieren? Hat jemand einen Geheimtipp?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenLam, 31

Hallo,

da sich Öl aktuell in einem politischen Preiskampf befindet, kann dir niemand eine Vorhersage machen.

Langfristig kann eine Investition sich jetzt schon rentieren, da es sich nicht um einen realistischen Preis handelt. Saudi-Arabien wird diesen Preiskampf auch nicht ewig fortsetzen und die Erdölreserven sind deutlich kleiner wie es behauptet wird.

Fracking wird an dieser Stelle wichtiger werden und das muss auch Saudi-Arabien irgendwann akzeptieren. Im Grunde lohnt sich hier zumindest ein langfristiges Investment.

Im nächsten Jahr wird der niedrige Ölpreis erst einmal bleiben, wobei ich eher von einem stabilen Verlauf ausgehe. Der politische Einfluss ist für eine gute Prognose zu groß.

Antwort
von furkansel, 43

Steigen wird er wahrscheinlich nicht. Wenn iran erstmal alle punkte des abkommens erfüllt, werden die Sanktionen aufgehoben und sie werden dem Weltmarkt mit ihrem öl überschwemmem. Dadut kommen die ohnehin niedrigen Preise weiter unter Druck. Entweder bleibt er stabil oder sinkt aber steigen wird er in der nächsten Zeit höchstwahrscheinlich nicht.

Antwort
von kevin1905, 35

Wir er im neuen Jahr steigen ?

Keiner kann die Zukunft vorhersagen!

Sollte man jetzt schon investieren?

Man sollte gar nichts. Die Frage ob du in Öl investieren solltest kannst du nur dir selbst für dich selbst beantworten. Es ist dein Portfolio. Solche Fragen zeugen von

  • geringem Fachwissen
  • keiner klar definierten Strategie
  • psychologischen Defiziten bei der Risikotoleranz.
Kommentar von adblue ,

Das ist leider keine Antwort und einen Kommentar dazu erspar ich mir besser

Kommentar von kevin1905 ,

Die Wahrheit ist nicht immer einfach zu ertragen...

Antwort
von 100lj, 23

Du sölltest anstelle von Öl eher in den kanadischen Dollar investieren (der ja damit zusammenhängt). Denn selbst wenn Öl nicht steigt wird Kanada vermutlich bald der größte Diamant-exporteur der Welt sein... Ganz zu schweigen von all den anderen Bodenschätzen. Ich denke diese Sachen stellen für Kanada eine Art Absicherung da. Sonst fällt mir noch ein, dass die Saudi's meines erachtens vor einer Weile angekündigt haben, dass sie den Ölpreis stabilisieren wollen aber andererseits wird (z.t. auch durch Iran) das Angebot auch 2016 viel größer als die Nachfrage sein. Grüße, 100lj

Antwort
von Nasdaq14, 24

Allein der Krieg macht den Ölpreis  nicht.

Da sind die

- Lockerung des Embargos des Iran einerseits, 

- die komplizierte Lage Saudi - Arabiens:

Einerseits pro - westlich, Notwendigkeit der Kriegsfinanzierung  (
etwa im Jemen ),  aber auch das nicht - gerade unerwünschte Drücken des
Ölpreises um die Fracking - Industrie völlig unprofitabel zu machen ( 
saudisches Öl wird etwa zu 25 USD  / Barrell gefördert - Fracking  -Öl
braucht etwa 70 USD ) und auch dem  Iran das Geshcäft zu verderben.

- die neue politische Lage Venezuelas, dem Land mit den größten
Erdölreserven überhaupt, die möglicherweise das dortige Quasi - Teil -
US  Embargo beenden werden.

Insgeamt alles zu viele Unbekannte und zufrüh um eine Entscheidung zu treffen.

Wegen mir kann der Ölpreis auch noch lange so bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort
von Mikromenzer, 40

Er wird eher noch weiter fallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community