Frage von Vitaly1989, 71

Ist der Norden Deutschlands (Hamburg) in Sachen von Gleichstellung zwischen Männern und Frauen fortschrittlicher?

Von südlicheren Regionen habe ich gehört, dass sie katholisch-konservativer sind, besonders Bayern. Und da sind traditionelle Geschlechterklischees immer noch verbreitet.

Wohnt jemand in Hamburg oder in der Nähe? Wie sind eure Meinungen?

Danke für Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von colocolo, 14

Publikation des Bundesministeriums für Familie usw.

Atlas zur Gleichstellung usw. 56 Seiten PDF-Datei

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/2.-Atlas-zur-...

Kommentar von Vitaly1989 ,

Sehr interessant! Danke! :)

Antwort
von MrHilfestellung, 64

Das ist eher ein Unterschied zwischen Großstadt und Land.

Antwort
von 0815Interessent, 50

Katholisch-konservativ bedeutet nicht gleich dass die Gleichstellung nicht gegeben ist oder weniger praktiziert wird, wenn man so etwas überhaupt "praktizieren" kann.

Das hat eher mit den einzelnen Personen zu tun als mit der Region, die Einstellung machts. Selbst auf dem "Land", wo solche Rollenaufteilungen noch stärker vorhanden sind, hat sich das schon stark gewandelt dank moderner Technik und Gesellschaft.

Aber so verallgemeinern kann man das nicht, es wird überall Menschen geben, die noch mehr auf die traditionelle Geschlechterrolle bestehen, egal ob im Norden oder Süden.

Kommentar von Vitaly1989 ,

Welche Familien gibt es mehr in Deutschland: egalitäre (wo Ehemann und Ehefrau auf gleicher Augenhöhe sind) oder noch traditionelle?

Antwort
von Mell1990, 71

Das mit dem Süden ist aber auch nur ein Klischee. Klar in den kleinen Dörfern mag das noch zutreffen aber in München wahrscheinlich nicht. Und ich würde nicht sagen das es ansonsten unterschiede zwischen dem Norden und dem übrigen Deutschland gibt

Antwort
von BlackoutTime, 60

Ich würde auch eher sagen, dass das ein Unterschied zwischen Provinz und Weltmetropole ist.  Wobei ich mit Provinz ganz Bayern meine, nicht nur die ländliche Gegend ^^  Ich darf das, bin selbst Bayer.

Kommentar von Vitaly1989 ,

Sind die Leute in Bayern richtig konservativ oder ist es nur eine alte Klischee?

Kommentar von BlackoutTime ,

Naja ich selbst komme aus einer Kleinstadt mit 40.000 EW, hab aber auch schon in größeren Städten wie Nbg gewohnt und was in München so abgeht, kriege ich auch mit.   Auch in meiner 40.000 EW Kleinstadt würde ich sagen, dass wir KEIN absolut konservatives Pack sind..das ist auf jeden Fall ein Klischee!    Aber trotzdem sind die Leute hier diesbezüglich ganz anders als Hamburg (was meine absolute Traumstadt ist, in der ich auch oft bin).  Hamburg ist definitiv offener. Auch wenn wir beim Vergleich der Großstädte z.B. München <-> Hamburg bleiben.

Wobei es hier schon noch Gegenden gibt, wo man komisch angeschaut werden würde, wenn man aus der Kirche austritt und das restliche Dorf davon Wind bekäme :D mich persönlich betrifft das nicht, habe aber sowas schon von 2 Bekannten gehört.

Kommentar von Vitaly1989 ,

Danke!

Kommentar von BlackoutTime ,

Und wenn überhaupt, trifft das v.a. auf die alten Generationnen 50+ zu. Die Jugend ist genauso tolerant und weltoffen und fortschrittlich, wie die Menschen im Norden auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community