Ist der Mensch eigentlich auch ein Affe?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ist der Daumen ein Finger? Ja, denn "Finger" ist der Überbegriff, während "Daumen" eine genauere Einteilung ist. So oder so ähnlich ist es mit Menschen und Affen. Die Gattung der Menschen (Homo) gehört zur Familie der Menschenaffen (Hominidae), die eine Untergruppe der Affen (Anthropoidea) darstellt. Affen sind wiederum eine Untergruppe der Primaten. "Affe" ist also ein Überbegriff, der mehrere hundert Arten umfasst. "Mensch" ist eine recht enge Unterteilung, zu der nur eine einzelne lebende Art gehört (nämlich unsere, Homo sapiens). Menschen sind damit gleichzeitig Menschen, Menschenaffen, Affen und Primaten.

Weil du den Tag Evolution angegeben hast, schreibe ich noch ein paar wichtige Sätze, die man nicht oft genug schreiben kann: Wenn der Mensch ein Affe ist, bedeutet das auch, dass die näheren Vorfahren des Menschen Affen waren. Diese Affen sind aber nicht identisch mit den anderen heutigen Affenarten. Mit den anderen heutigen Affenarten, z.B. dem Gorilla, teilen wir lediglich gemeinsame Vorfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Menschen zählen zu den sogenannten Trockennasenaffen (auch Trockennasenprimaten genannt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mensch ist Mensch.

Affe ist Affe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NadarrVebb
14.10.2016, 20:46

Falsch

0

Nach biologisch-zoologischer Systematik: ja! (Zumindest, wenn man den Begriff "Affe" - wie oft verallgemeinert - synonym zu "Primat" verwendet.)

Philosophen und Theologen sehen das vermutlich etwas anders, aber den alten Satz "homo est animal rationale" kann man verschieden übersetzen und dabei entweder mehr Gewicht auf "aminal" (Tier) oder auf "rationale" (vernunftbegabt / beseelt) legen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Mensch ist kein Affe.

Die Aussage "Der Mensch stammt vom Affen ab" ist so auch nicht richtig, denn der Mensch und die Affen hatten einen gemeinsamen Vorfahren. Die Menschen und Affen haben sich dann aber in unterscheidliche Richtungen entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
28.10.2015, 11:27

Das ist eine Frage, wie man den Begriff "Affe" versteht:

"Die Primaten (Primates) oder Herrentiere sind eine ... Ordnung innerhalb der Unterklasse der Höheren Säugetiere. ... Der Ausdruck „Affen“ wird bisweilen für diese Ordnung verwendet, ist aber missverständlich, da Affen nur eine Untergruppe darstellen. Primaten werden in die beiden Unterordnungen der Feuchtnasenaffen (Strepsirrhini) und Trockennasenaffen (Haplorrhini) eingeteilt, wobei letztere auch die Menschenaffen (Hominidae) inklusive des Menschen (Homo sapiens) mit einschließen." https://de.wikipedia.org/wiki/Primaten

Also: nach biologischer / zoologischer Systematik ist der Mensch eine (die einzige überlebende) Art der Gattung "Homo", die zur Familie der "Menschenaffen" gehört.

1
Kommentar von AlbatrossFLIGHT
29.10.2015, 10:59

Hat man diesen gemeinsamen Vorfahren bzw. die fossilen Überreste schon gefunden? 

0
Kommentar von NadarrVebb
14.10.2016, 20:48

Falsch, Halbwissen.

0

Manche garantiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlbatrossFLIGHT
29.10.2015, 11:08

danke beglo, kurz und treffend den Nagel auf den Kopf getroffen.....

1

Ja, unsere gattung ist Homo und die Art Mensch :) Wir sind Primaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er nicht moderner "mensch" heißen würde, würde er vielleicht moderner affe heißen, ja. sicher ist nur der gemeinsame vorfahre ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NadarrVebb
14.10.2016, 20:29

Falsch

0

Hallo dereinzige2,

https://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

ja, definitiv, wir zählen zu den Affen, wenn man es so formulieren möchte.

Ich zitiere:

""Der Mensch (auch Homo sapiens, lat., verstehender, verständiger bzw. weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch) ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).""

Natürlich hat er sich nicht aus heutigen Affenarten entwickelt. Wir haben aber dieselben Vorfahren.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlbatrossFLIGHT
29.10.2015, 10:56

Ute aus München - wieso sollten wir dieselben Vorfahren haben? Nur weil wir wie Affen ein Herz, eine Leber ein Gehirn etc. haben? Der Schöpfer Gott Jehova hat lediglich bewährte Bauteile wiederholt und eingesetzt - in Wirklichkeit ist die Eiweißstruktur eines Affen eine völlig andere als die eines Menschen. Wir KÖNNEN nach dem Gesetz der Vererbung keine gemeinsamen Vorfahren haben. Sorry - aber da muß ich dich leider korrigieren.

1

Mit Sicherheit nicht. Beweis: Arten können sich untereinander fortpflanzen, wodurch evtl. Unterarten und Mischlinge entstehen. Affe und Mensch sind nicht "kompatibel" es entsteht kein neues Lebewesen.

Auch ist es undenkbar, daß ein Affe eine Symphonie kombiniert, ein Gebäude entwirft - geschweige denn eine Schrift entwickelt oder einen Roman schreibt.

Und ich habe noch keinen Menschen gesehen, der affenartig von Ast zu Ast hangeln und springen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nomames
29.10.2015, 13:01

eweis: Arten können sich untereinander fortpflanzen, wodurch evtl. Unterarten und Mischlinge entstehen. Affe und Mensch sind nicht "kompatibel" es entsteht kein neues Lebewesen.

Der Begriff "Affe" bezeichnet keine Art.

Wikpedia hilft dir:

"Die Affen[1] (Anthropoidea, Simiae[2] oder Simiiformes[3]), auch als „Eigentliche Affen“[4] oder „Höhere Primaten“[5] bezeichnet, sind eine zu den Trockennasenprimaten gehörende Verwandtschaftsgruppe der Primaten. Traditionell wurden sie den „Halbaffen“ gegenübergestellt, jedoch sind sie mit den Koboldmakis näher verwandt als mit den übrigen Vertretern dieser Gruppe. Sie teilen sich in die Neuweltaffen und die Altweltaffen auf, zu denen auch der Mensch gehört."

2
Kommentar von uteausmuenchen
29.10.2015, 13:14

AlbatrossFLIGHT,

Du solltest wirklich biologische Aussagen bei Biologen nachschlagen, nicht auf religiösen Seiten. Du verwendest hier den biologischen Artbegriff völlig falsch, sorry.

Arten können sich untereinander fortpflanzen, wodurch evtl. Unterarten und Mischlinge entstehen.

Falsch. Bei höheren rezenten Lebewesen ist der Artbegriff genau darüber definiert, dass 2 Individuen keine fruchtbaren Nachkommen haben.

Ja, wir sind eine eigene Art (Spezies), Homo Sapiens. Im Moment sind wir sogar als eigene Gattung eingeteilt (Homo) statt Pan. Diese Einteilung halten viele Biologen sogar mittlerweile für übertieben.

Aber darüber hinaus sind wir gemeinsam mit unseren nächsten Verwandten eingeteilt:

Familie:Menschenaffen (Hominidae)

Überfamilie:Menschenartige (Hominoidea)

Altweltaffen (Catarrhini)

Teilordnung:Affen (Anthropoidea)

Unterordnung: Trockennasenprimaten (Haplorrhini)

Der Mensch ist ein Trockennasenaffe.

Auch ist es undenkbar, daß ein Affe eine Symphonie kombiniert, ein Gebäude entwirft - geschweige denn eine Schrift entwickelt oder einen Roman schreibt.

Niemand behauptet, wir hätten als Art nicht unsere Besonderheiten. Dein Einwand widerspricht also etwas, was die Evolution gar nicht aussagt.

Außerdem: Auch über 99% der Menschen komponieren keine Opern oder wären auch dann nicht dazu in der Lage, wenn man sie dafür bezahlt. Dasselbe gilt für das Schreiben von Romanen.

Schimpansen können nicht sprechen, was an einem anders gebautem Kehlkopf liegt. Sie können aber nachweislich abstrakte Zeichen mit Gegenständen in Verbindung setzten - die geistige Voraussetzung für Schrift schlechthin - und sich eine Menge dieser Zeichen merken. Sie fertigen, transportieren und benutzen Werkzeuge. Sie unterscheiden Besitz und führen Kriege. Sie zeigen Trauer um ihre Toten und eine Vielfalt anderer Emotionen.

Sie sind uns nahe. Und das zu leugnen tut ihnen unrecht.

2

Wenn man Seehofer so betrachtet, ist der Gedanke nicht so abwegig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Aber beide sind Primaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dereinzige2
27.10.2015, 15:09

Was ist den der Unterschied zwischen Affe und Primat

0
Kommentar von NadarrVebb
14.10.2016, 20:33

Falsch

0

Was möchtest Du wissen?