Frage von AlkBoy, 87

Ist der komplette Ramadan ungültig?

Wenn man absichtlich etwas isst und trinkt, ist der komplette Ramadan ungültig? Und muss man dann für jeden Tag den man nicht gefastet hat 60 arme speisen oder allgemein wenn man einmal das Fasten gebrochen hat muss man 60 arme speisen. Wenn das so ist muss man 60 arme speisen und den rest weiterhin fasten oder nur noch speisen?

Antwort
von saidJ, 38

Esselamu alejkum
Wenn du dein Fasten grundlos absichtlich brichst musst du 60 Tage als Strafe fasten und den Tag den du versäumt hast nachfasten das wären dann 61 Tage die du zu fasten hast pro Tag den du absichtlich versäumst .
Dein Ramadan ist nicht ungültig nur der Tag den du nicht eingehalten hast .

Antwort
von xzexnepx, 50

Wenn du es gebrochen hast musst du 60 Tage mehr machen und es gilt nur wenn du niyet etmek gemacht hast.

Kommentar von lady73 ,

Was ist das etmek ?

Kommentar von xzexnepx ,

etmek = machen

Antwort
von luvU2, 29

So viel ich weiß, musst du für das fastenbrechen, 60 Monate weiter fasten als Strafe. Also machst du jetzt deinen regulären Ramadan fertig und fastest deine Strafe später nach. Wieso solltest du denn ganz aufhören zu fasten? Dann hast du doch noch mehr "Schulden"

Antwort
von KannibalenCat, 41

Wenn du das Fasten mutwillig brichst, kommst du in die Hölle.

Kommentar von Dianaartem ,

XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community