Frage von H3E3N, 55

Ist der km Stand Tüv relevant?

Hallo

mein Auto hat ca 400.000 km mehr auf dem KM stand

war die ganze Zeit abgemeldet, wurde aber im Gelände bewegt

Jetzt frage ich mich, was sagt der TÜV zur relativ hohen km leistung sagt?

Muss ich diese zurück drehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von n3kn2dhr, 35

Nein. Der TÜV überprüft die Verkehrstauglichkeit zum aktuellen Zeitpunkt. Die km-Leistung interessiert die nicht. Vielleicht staunt einer, weil man privat-PkW mit 400tkm nicht alle Tage sieht. Ist aber kein Problem.

Den Tacho solltest Du nicht zurückdrehen. Bringt nur mehr Probleme.

Antwort
von CaptnCaptn, 20

Nein. Der TÜV muss prüfen ob der Wagen sicher genug für die Straße ist, die Laufleistung ist dabei völlig irrelevant solange die allgemeine Sicherheit geboten ist.

Antwort
von Miete187, 32

Der Tüv prüft das Fahrzeug da sind die KM egal.

Wie kommen den 400000km zuviel drauf anderer Tacho??? KM sind KM egal ob auf Strassen oder im Gelände.

Antwort
von joheipo, 24

Der Tachostand wird im Prüfbericht notiert, und natürlich gibt er dem Prüfer auch Anhaltspunkte für möglichen Verschleiß.

Deshalb darfst Du den Kilometerzähler keinesfalls zurückdrehen.

Wobei ich mich frage, ob das bei heutigen Fahrzeugen so wie früher beim VW-Käfer überhaupt noch möglich wäre: Tachowelle ins Bohrmaschinenfutter einspannen und dann das Auto "verjüngen".

Kommentar von AntwortMarkus ,

Niemand verbietet das zurück drehen eines Kilometerzählers. Es muss nur dokumentiert werden, wie viele Kilometer da zurück gedreht wurden. Wenn man einen neuen Tachometer wegen defekt braucht, wird dies ebenfalls notiert. Es muss aber zwingend beim Verkauf angegeben werden.

Kommentar von migebuff ,

Niemand verbietet das zurück drehen eines Kilometerzählers.

Es ist also erlaubt, durch Einwirkung auf den Wegstreckenzähler die gespeicherte Messung zu verfälschen?

Antwort
von wollyuno, 16

die km sind egal,den tüv interessiert die verkehrssicherheit,wie bremsen und solche dinge

Antwort
von Barolo88, 24

dem TÜV ist das völlig egal, der kümmert sich nur um den Zustand, sprich sicherheitsrelevanten Teile des Fahrzeugs

Antwort
von LessThanThree, 21

nein, solang dein auto gut in schuss und verkehrssicher ist, ist der km stand absolut irrelevant. und wenn es nicht gut in schuss ist und keinen tüv mehr bekommt, sowieso.

Antwort
von Strolchi2014, 18

Nein musst du nicht. Der TÜV notiert einfach nur den KM Stand. Wahrscheinlich schauen sie dann noch etwas genauer hin bei der KM Leistung.

Antwort
von asiawok, 12

Nicht der Km Stand sondern der allgemeine Zustand des Autos ist für den TÜV wichtig ob das Auto verkehrstüchtig ist?

Antwort
von Philomenno, 17

du hast ein auto, dass 400.000 km in 2 jahren "im gelände" bewegt wurde?

wenn der TÜV den tachostand prüft, wird er vermutlich genauso erstaunt nachfragen, wie ich...

Kommentar von H3E3N ,

4 Jahre ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten