Frage von mibinebewobork, 47

Ist der Kalte Krieg nie beendet worden?

Mal ne Frage, der Kalte Krieg wurde ja (nach recherchen) Im Jahr 1989 angeblich beendet. Mir kommt es aber mit der Russland-USA Krise so vor als ob er nie wirklich beendet wurde.

Was ist eure Meinung dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MehrWissen, 47

Liebe(r) mibinebewobork,

der Begriff „Kalter Krieg“ prägte sich aus dem aggressiven Verhalten der Sowjetunion gegenüber Polen, gegenüber Ungarn, der Tschechoslowakei, Bulgarien, Rumänien und insbesondere gegenüber Deutschland nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945.

Nazi-Deutschland war besiegt worden und auf mehreren Konferenzen hatten die USA, Großbritannien und die Sowjetunion Absprachen
getroffen, was nach dem Ende des Krieges Recht sein solle. Zum Beispiel hatte der sowjetische Diktator Stalin zugesagt, dass es in den befreiten Ländern freie Wahlen geben solle. Das haben die Russen dann mit Waffengewalt aber unterdrückt. Oder es war vereinbart, dass Berlin von allen vier Siegermächten gemeinsam verwaltet werden solle. Daran hat sich die Sowjetmacht natürlich nicht gehalten und sogar versucht, die drei Teile, die unter US-, britischer und französischer Verwaltung standen durch eine Blockade buchstäblich auszuhungern. Das erzeugte natürlich Widerstand. Der aber nun nach dem Krieg nicht mehr (erneut) mit Kriegswaffen ausgetragen werden konnte, weil die USA und die Russen damals schon Atomwaffen hatten. Die „neue Waffe“ in der Auseinandersetzung mit der vertragsbrüchigen Sowjetmacht war seitdem, deren Absicht, die Welt kommunistisch zu unterjochen, mit „nicht-Kriegswaffen“ zu "bekämpfen".

Also mit Sanktionen und einer sog. Doktrin, sofort auch kriegerisch zurück zu schlagen, falls die Sowjetmacht weitere Teile der Welt kriegerisch
unter ihre Gewalt bringen würden. Höhepunkt des „Kalten Krieges“ war die sog. Kuba-Krise: Russland wollte Atomraketen auf Kuba gegen die USA in Stellung bringen. Der damalige US-Präsident war mutig und hat durch US-Marineschiffe die russischen Transportschiffe dazu gebracht, dass diese ihr Vorhaben zur Lieferung von Raketen aufgaben.

Dies alles (und weitere Auseinandersetzungen zwischen Kommunismus und Demokratie) prägte den Begriff „Kalter Krieg“ – also eine Auseinandersetzung ohne Waffen.

Nachdem sich die Sowjetunion ab 1989 zu einem friedlicheren Staatsgebilde entwickelte, nahm jeder an, dass nun auch der Kalte Krieg beendet sein würde.
Das war er auch. Bis der russische Präsident Putin an die Macht kam. Er fackelt jetzt eine neue Machtübernahme von Gebieten an, die er sogar mit kriegerischen Waffen unter seine Gewalt brachte; die ukrainische Krim und Teile des östlichen Staatsgebiets der Ukraine.

Und nun ist er wieder da: der Kalte Krieg.

Kommentar von Sowjetunion2018 ,

Ach du Liebe Zeit..... 

Hoffen wir das die tolle usa die Welt wieder rettet,  so wie im Irak,  der Ukraine,  in lybien oder sie wie in Kuba damals nicht wieder an den Rand des nächsten Weltkrieg s bringt 

Icu erspare es dir und vorallem mir auf die Rest davon näher einzugehen..... 

Dafür ist mir meine Zeit zu schade 

Kommentar von cherskiy ,

Er fackelt jetzt eine neue Machtübernahme von Gebieten an

Das heißt nicht anfackeln sondern abfackeln. Und das machen nicht "die Russen" sondern die vom Westen gestützten Putschisten aus Kiew im Donbass.

Kommentar von Sowjetunion2018 ,

Und leider die Privatarmee der ultranationalisten :/ 

Aber wer braucht Fakten...... 

Der irakkrieg hat auch nur Raketen und Bomben gebraucht,  und keine Fakten 

Antwort
von GTH2014, 44

Der Informationskrieg gegen Russland wurde nie beendet. Wärend die Russen um jeden Brotkrümel kämpften um ihre Kinder satt zu kriegen, drehten die von Schönheitsoperationen entstellten und vollgefressenen Amis, weiterhin Anti-Russland Filme und belohnten sich jährlich auch noch mit Auszeichnungen wie den Oscars.

Ich wäre schon zufrieden, wenn nur ein Tag vergehen würde, indem unsere öffentlich rechtlichen Sender keinen negativen Beitrag zu Russland bringen würden.

Antwort
von JBEZorg, 43

Natürlich nicht. Die USA wollen immer noch die Welt beherrschen. Hör' Dir mal eine Amisendung an. Sie sprechen über ihre Führungsrolle in der Welt, Führungsrolle in irgendwelchen Gebieten oder einzelnen Ländern als ob das etwas selbstverständliches wäre.

Antwort
von Schneekorn93, 47

Wurde nie beendet. Schau dir Nord und Südkores an. Die haben offiziell nur einen Waffenstillstand seit 1553

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community