Frage von Hotel13135, 67

Ist der Is wirklich so schwach, wie alle sagen?

In den Medien steht immer wieder, dass der Is schwächer ist, als viele denken. Dass sie risiege Gebietsverluste hinnehmen müssen und es auch nicht gut mit der Finanzierung steht. Was denkt ihr darüber?

Antwort
von Nemo4092, 31

Zu allererst mal. Ja, natürlich ist dieser Haufen (militärisch) nicht gerade stark. Man versucht mit Propagandavideos zu verunsichern und die Moral zu brechen / Regierungen zu destabilisieren. Das können sie ziemlich gut. Das sie Länder in Europa militärisch einnehmen können, ist unwarscheinlich. Die Beseitigung einer IDEOLOGIE  ist allerdings ganz schlecht umsetzbar. Vor allem mit Gegenbombardements auf die Zivilbevölkerung. Dies spielt dem IS halt genauer gesagt direkt in die Hände.

Kommentar von Nemo4092 ,

Die Frage ist halt, was mit "schwach" aus der Sicht von den Medien oder von dir gemeint ist. Militärisch: Ja. Truppenstärke-Technisch: Ja. Propagandatechnisch (und das ist ganz und gar kein unwichtiger Faktor): Nein. 

Antwort
von Waaat, 31

Der IS ist ein zusammengewürfelter Haufen von Mördern, Psychopathen, Drogensüchtigen und Blödmännern.
Wie soll da eine schlagkräftige Armee entstehen?

Ihre Anfangserfolge beruhen auf dem Prinzip des Blitzkrieges und ihrer Schreckensherrschaft.

Militärisch sind die ein nichts.

Antwort
von Naturschutzer, 45

Die Länder treffen alle Vorkehrungen gegen den is, welche wir nicht alle kennen. Es wird für Sicherheit gesorgt

Kommentar von Nemo4092 ,

Und du beziehst dieses Wissen woher?

Kommentar von Naturschutzer ,

ich beziehe dieses wissen aus logischem Menschenverstand. wenn det is so gefährlich ist und Europa einnehmen möchte und uns der schutzsteuer verpflichten will und mit Gewalt einmarschieren will, warum ist es noch nicht geschehen? hat der is gerade keinen Bock?

Kommentar von Nemo4092 ,

Najaaa. Ich hätte mal behauptet, dass der IS wie von ihnen angekündigt die Länder erst mal mit eingeschleussten Kämpfer destabilisiert und in DE weiter rekrutiert. Würden sie jetzt sofort angreiffen, wäre wohl nicht viel zu holen. Herrscht in DE aber erst mal Bürgerkrieg und die schaffen es, ein paar 10'000 auf ihre Seite zu ziehen, dann.. naja, keine Ahnung. Ich würde eine Eroberung schon auch genau und langfristig planen, wenn ich ehrlich bin.

Kommentar von Nemo4092 ,

Und irgendwie glaube ich denen auch, wenn sie ihren Plan sogar durchgeben. Auch weil sie ansonsten gar keine Möglichkeit hätten.

Kommentar von Naturschutzer ,

Du scheinst von deiner Meinung sehr uberzeugt zu sein also Frage ich mich wieso du überhaupt fragst. Was möchtest Du jetzt hören? in ein paar Jahren ist die Hälfte der EU ermordet?

Antwort
von Manuauto, 42

Das es tatsächlich so ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten