Frage von 1900minga, 106

Ist der Handymarkt bereits ausgelastet und an seinen Grenzen?

In den letzten 2-3 Jahren kaum neue Technologien.
Abgesehen von den Spielereien wie Finger-Scan und 3D-Touch.

Antwort
von BekkaEst, 54

Bei der Kamera gibt es auf jeden Fall noch Potential. Aber auch, was das Display und die Grösse eines Smartphones betrifft, kann man sicher noch was rausholen. Irgendwann wird es z.B. sicher displays geben, die bis an den Rand gehe.

Aber solche neue inovationen brauchen halt Zeit, weshalb sich z.b. zw. dem iphone 6 und 7 praktisch nichts geändert hat.

Kommentar von 1900minga ,

Aber sind die Innovationen so bedeutend und revolutionär?

Kommentar von BekkaEst ,

Mein Beispiel mit dem Display ist vielleicht nicht gerade geeignet, da es eig. nur eine Verbesserung und nichts Neues ist. Deshalb kann man dies auch nicht revolutionär nenen.

Aber ich denke, wenn Innovationen uns völlig neue Möglichkeiten eröffnen, kann man diese schon revolutionär nennen. Man kann natürlich darüber diskutieren, ab wann etwas revolutionär ist. Ist es revolutionär, dass man neu mit dem Handy an der Kasse zahlen kann? Wäre es revolutionär, wenn das Handy unsere Haus- oder Autoschlüssel ersetzen würden. (Ich glaube, bei einigen Autos gibt es diese Möglichkeit bereits, bin mir aber nicht sicher)

Kommentar von BekkaEst ,

Das mit den Autoschlüsseln stimmt, hab ich gerade bei Wikipedia nachgelesen. Es funktioniert mithilfe von NFC

Antwort
von Peppie85, 7

irgendwas wird sicher noch kommen und sei es was, das es eigendlich schon mal gab, woran aber keiner geglaubt hat... z.B. der touchscreen... den gabs schon mitte der 90er. die idee wurde aber verworfen, bis steve jobs sie wieder aus dem hut gezaubert hat...

die frage ist nur was. und glaibt mir, wüsste ich das, würde ich es hier garantiert nicht verraten :-D

Antwort
von agentharibo, 26

Der Markt ist noch lange nicht ausgelastet.

Es gibt fast 7 Milliarden Menschen, da ist noch viel Potential drinne.

Es gibt immer genügend Änderungen. Alle 3 Jahre etwas neues ist doch ok.

Letzlich müssen ja auch die Entwicklungskosten wieder reinkommen.

Kommentar von 1900minga ,

Aber kann man am Handy noch so viel verändern?

Kommentar von KasimiQ ,

Naja bedenke, dass man sich dasselbe wohl vor 30 Jahren gedacht hat; also, dass der technische Fortschritt schon sozusagen "fertig" ist.

Antwort
von saliksemi, 50

Es wird noch viel kommen z.b biegbare händys die man um denn arm schnalen kann. Armbänder die das Display auf den arm projezieren und von dort aus bedienen lassen oder das schreiben von nachrichten in die luft (also man schreibt die Buchstaben mit dem finger in die luft und diese werden dan aufs handy übertragen) auserdem kann ich mir noch vorstellen das viel mit brillen und argmentet reality kommen wird

Antwort
von SunMaker3000, 17

Ich finde es gibt noch genug Ideen womit das Handy entscheidend verändert werden kann, z.B modulare Telefone womit man sein Handy sich ganz individuell anpassen kann, bessere Akkus (finde ich wäre toll ^^) usw. :)

Kommentar von data2309 ,

gibt, bzw. gab es doch.

Projekt ara von google. wurde allerdings eingestellt.

Antwort
von FahrradLecker, 38

Die Frage ist halt wofür man mehr Leistung braucht? Es gibt halt einfach nicht die Anwendungen/Spiele wo so viel Power notwendig ist. 

Die einzigen Verbesserungsmöglichkeiten sehe ich noch bei der Kamera.

Antwort
von HDKOPTER, 17

Es wird sich nich lohnen bessere handys zu kaufen als diese mit wasser Resistenz.
Bis irgend ein neuer Steve Jobs sich eine weitere revulutionäre idee ausdenkt die alle anderen marken kopieren.
Wird es kaum fortschritt geben.
Kauf dir erst ein neues handy wenn es holographisch ist.

Antwort
von FrankoLogo, 33

Smartphones die sich biegen lassen oder wie ein Stück Papier falten, das würde sinnvoll sein, da viele Probleme haben im Sommer das Handy unterwegs zu verstauen.

Ein eingebauter Projektor mit dem man Riesengroße Bilder an jede Wand projektieren kann.

Aber du hast Recht, im Großen und ganzen sind Handys an ihre Grenzen, es geht jetzt nur noch um Updates und Feinheiten. 

Antwort
von RexImperSenatus, 20

Das Nächste wird die Brille mit Ohrhörer, in den Gläsern wird sich das Display spiegeln, wie bei nem Helm von einem Kampfjet oder Milit.Hubschrauber.

Bin gespannt, wie man dann wählt bzw. schreibt - wahrscheinlich nur noch mit Spracherkennung - aber ich bin überzeugt, das dauert keine 10 Jahre mehr !

Kommentar von 1900minga ,

Also war's das dann früher oder später mit dem Smartphone?

Kommentar von RexImperSenatus ,

Naja - 2003 fragte man sich auch - war das jetzt mit der Playstation ?

Antwort
von frenchmarciboy, 30

Die Smartphoneunternehmen brauchen Zeit. Sie sind am Forschen, deswegen gibt es immer langsame und scheinbar faule Updates. Samsung und Apple werden wieder Innovation bringen, da bin ich mir sicher. Wahrscheinlich schon nächstes Jahr...

Kommentar von 1900minga ,

Naja was heißt wieder.
Seit dem 5s kam eigentlich nur noch "Müll" und kleine Spielereien.

Nichts wirklich nennenswertes meiner Meinung nach.

Aber was will man denn auch noch verbessern?

Kommentar von Lililea2 ,

ich bin ganz deiner Meinung, hab ein 5s und sehe keinen Grund auf ein 6/s oder gar 7 zu wechseln... ich arbeite zwar bei einem apple Fachhandel aber die Sache mit dem Force touch Homebutton und dem wegfallen vom Kopfhöreranschluss sehe ich doch noch sehr eng

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community