Frage von MrFrageAntwort, 75

Ist der Geruch einer an einem Loch verbrannten Steckdose gefährlich bzw schädlich?

Ich weiss klingt komisch xD.aber das riecht hässlich jetz im zimmer.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 22

dass die steckdosenabdeckung angeschmort ist, deutet auf massive thermische einflüsse hin. höchstwarscheinlich hat das innenleben auch gelitten.

da es die abdeckungen nicht oder nur schwer einzeln gibt, solltest du die komplette steckdose austauschen (lassen) ist es eine kobination aus mehreren teilen, braucht natürlich nur die beschädigte dose getauscht werden.

bis dahin verwende die steckdose aus sicherheitsgründen nicht mehr.

lg, Anna

Kommentar von kuku27 ,

Ich möchte noch Ergänzen: die Verfärbung der Abdeckung ist nur ein Zeichen für Fehler innen. Wenn ich die Wahl hätte würde ich eher das Innenleben tauschen und die Abdeckung lassen, Aber die Abdeckung ist dann sowieso dabei.

Antwort
von FragaAntworta, 40

Es werden Schadstoffe frei, die eigentlich nichts in Deiner Lunge zu suchen haben, allerdings dürfte die Menge weitaus geringer sein als das Du mit gesundheitlicher Beeinträchtigung zu rechnen hast. Lüften und austauschen lassen, aber wie Du schon früher gefraft hast. Nicht durch Dich, sondern jemanden der das kann und darf.

Antwort
von electrician, 43

Egal, was da verbrannt ist und warum: Rauchgase sind immer schädlich, wenn man sie einatmet. Je nach Konzentration können sie tödlich oder nur unangenehm sein.

Sind "nur" die metallenen Kontakte der Steckdose wegen einer Überlast/einem Kurzschluss heiß geworden, so hält sich die Emission in Grenzen - es riecht allenfalls nach heißer Herdplatte. Hat es aber längere Zeit in der Steckdose gebruzzelt, so dass der Kunststoff geschmolzen ist und ausgaste, dann können durchaus schädlichere Dämpfe entstanden sein.

Solange nichts gebrannt hat, reicht es aus, den Raum einige Zeit zu lüften, bis der Geruch verschwunden ist. Natürlich sollte ein defektes Gerät vom Netz genommen werden bzw. der Stromkreis einer defekten Steckdose bis zur Reparatur abgeschaltet werden. Denn der verbrannte Kunststoff einer Steckdose kann u.U. leitfähig werden, was in einem aktiven Stromkreis zum Brand führen kann.

Antwort
von Branko1000, 15

Wenn Geruch aus der Steckdose, z.B. ein verbrannter Geruch aus der Steckdose strömt, dann solltest du diese Steckdose nicht mehr in Betrieb nehmen und am besten wäre es, wenn du die dazugehöriger Sicherung ausschaltest und einen Elektriker rufst.

Dann kann viele Gründe haben, vielleicht kommt es gar nicht aus der Steckdose, der Kunststoff schmilzt aufgrund eines Fehlers oder die Steckdose hat schwerwiegendere Fehler.

Kommentar von MrFrageAntwort ,

danke aber ich habe gefragt ob der geruch gefährlich ist^^

Kommentar von Branko1000 ,

Der wird auf wahrscheinlich gesundheitsschädlich sein, gerade wenn dein ganzes Zimmer nach diesem Geruch riecht.

Antwort
von blackskate, 33

ja die entstandenen Dämpfe sind giftig, du solltest ein paar stunden lüften

Antwort
von josef050153, 5

Im Prinzip ja, aber wie du vielleicht selbst bemerkt hast, bist du nicht gleich tot umgefallen. Gut Lüften und die Stechdose erneuern reicht wahrscheinlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community