Frage von iloveu1995, 182

Ist der Gang zur Notaufnahme gerechtfertigt?

Hallo ihr lieben,

Ich bin ziemlich unsicher. Ich habe seit Sonntag Probleme beim Wasser lassen.Mein Hausarzt stellte am Dienstag eine Blasenentzüdung fest. Ich bekam aber kein Antibiotika. Weil sich am nächsten Tag verschlimmert hat, bin ich direkt zu meinem Urologen. Der fertigte mich aber mit irgendeinem Antibiotika ab ohne mir zu sagen was es nun ist bzw sagte mir auch zum Ultraschallergebnis nichts. Laut dem Zettel für den Hausarzt,befinden sich im Urin große Mengen von Leukozyten, Erythrozyten und Epthilien. Der Rest war in Ordnung. Bei Diagnose stand das ich Einen Harnwegsinfekt und Nierensteine habe.Die Nacht habe ich mich ständig übergeben und Durchfall gehabt, vermutlich wegen dem Antibiotika. Mir ist immernoch unglaublich übel. Heute war ich wieder beim Hausarzt, der mir sagte sofort aufhören mit dem Antibiotika. Seit gestern habe ich aber in den Lenden bzw im Nierenberech Schmerzen. 2013 hatte ich genau dasselbe Problem und endete mir Nierensteinen auf der Intensivstation.

Meine Frage ist es, ob es übertrieben wäre, wieder die Notaufnahme aufzusuchen in der ich 2013 Notbehandelt wurde. Aber da ich nun bei zwei Ärzten war, die nicht wirklich besorgt bzw überhaupt interessiert schienenund im Urin auch außer dem nichts schlimmes zu sehen war, bin ich nicht sicher ob die mir ebenfalls was anderes sagen. Ich kann doch auch nicht einfach so Antibiotika absetzen oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mooni789, 129

Ach du arme, ich finde es nicht übertrieben wenn du die Notaufnahme aufsuchst. Viele Ärzte nehmen sich einfach die Zeit nicht, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen. Harnwegsinfekte können ganz schön schlimmes anrichten wenn man nichts dagegen unternimmt. Durch das Übergeben können die Antibiotika nicht gut wirken, wieso verschreibt der dir kein anderes Antibiotika? Das ist doch ein depp..

Bitte geh in die Notaufnahme, du brauchst ein geeignetes Mittel. Ausserdem ist es nicht übertrieben da du bereits eine Vorgeschichte hast, das kannst du klar bei der Anmeldung sagen. Die nehmen dich schon ernst. Ich fühle mit dir, alles Gute!

Kommentar von iloveu1995 ,

Danke für die liebe Antwort. 

Er meinte ich brauche kein Antibiotika weil es viral bedingt wäre. Ich solle abwarten. Aber ich kann doch nicht nur rumliegen und auf Besserung warten. Immerhin wird es ja nur schlimmer, nicht besser.

Antwort
von wundwasser17, 82

Ich würde an deiner stelle ins krankenhaus... dort wird ein ct oder röntgen gemacht... harnkultur, sediment usw... ein schall von der niere... wie kann dein arzt dich einfach so wieder nach hause schicken? Wenn der harn zurückstaut auf grund einer abflussbehinderung (harnleiterstein)... wenn dies septisch wird? Zum spielen ist es mit solchen dingen nicht... und ne nierenkolik wenn es anfängt, wirds nicht besser... außer der stein ist direkt vor der blase und geht von alleine ab...

aber gewissheit hast du nur, wenn du es abklären lässt, was ich an deiner stelle tun würde!

Antwort
von Socat5, 75

Ich finds ja gut, wenn jemand sich zweimal überlegt, ob er wirklich die Notaufnahme beschäftigen muss. Aber du hast eine Vorgeschichte und ich zumindest hätte Verständnis, dass du das nicht nochmal haben musst. Auch wenn sich rausstellt, dass alles halb so schlimm ist, war aber doch deine Sorge berechtigt.

Hausarzt weiß ja sicher auch von der Sache damals, schon komisch, dass er da überhaupt keinen Zusammenhang zu sehen scheint.

Kommentar von iloveu1995 ,

Ja, die Ärztin hat mir damals gesagt, das die Nierensteine wohl wieder kommen werden. Ich weiß es ist kein dringender Notfall, aber sie kennen sich dort super damit aus und wissen von der Vorgeschichte. Aber ich hab halt auch bedenken nicht ernstgenommen zu werden grade weil ich bereits bei zwei Ärzten war. Ich wohne in einer relativ Kleinen Stadt hier gibt es nur einen Urologen. 

Kommentar von Socat5 ,

Gerade weil du schon bei zwei Ärzten warst und es dir nicht besser geht, kannst du jetzt da hingehen. Und besser noch heute oder spätestens morgen, weil Samstag und Sonntag die Notaufnahme überquillt. Meine Tante hatte sich letzten Samstag angemeldet um 12:15 und ist drangekommen um 17:30...

Antwort
von nicinini, 61

Wenn du es nicht schaffst länger als zwei std. Wegen der schmerzen zu schlafen und Blut im Urin hast geh auf jeden Fall hin.

Antwort
von User1952, 63

Gehe in ein Krankenhaus in die Urologie-Ambulanz. Da wirst du sicher richtig behandelt werden. Du kannst auch eine Nierenkolik bekommen und die ist dehr Schmerzhalt. Alles Gute.

Antwort
von KeinName2606, 61

Ruf am besten dort an und frag, was du machen sollst. Ein Notfall wäre es für mich nicht, aber ich bin auch kein Arzt.

Antwort
von pondarosa, 61

die notaufnahme kannst du immer aufsuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community