5 Antworten

Taugt nix, ist mehr was für Weitwurf oder als Geschoss fürn 1. Mai.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Spiele an die du spielen willst. Generell würde ich aber immer empfehlen selber einen zu bauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfe939
30.05.2016, 19:28

Selber bauen bei 300€?

0
Kommentar von Timh2512
30.05.2016, 20:41

Währe schon möglich. Trdm würde ich an deiner Stelle sparen. Oder willst du nur Mc usw spielen?

0

Scheint ziemlich billig für einen Gamingpc zu sein =/ Sry ich kenne mich da nicht so aus, aber wenn du unbedingt einen guten Gamingpc haben willst, kann ich dir Alienware empfehlen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifosil
30.05.2016, 19:27

Wenn du dich nicht auskennst, warum schreibst du dann? :D Alienware sollte man sogar meiden. Preis-/Leistung ist hier ein echtes Problem.

0

Für 300 bekommt man keinen Gaming PC. Der Begriff ist zwar sehr frei und eigentlich nicht definiert, aber für einen ordentlichen Computer muss man schon so 700-800€ ausgeben. Dieser Computer ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis ganz ok. Für 300€ kann man jedenfalls nicht mehr erwarten.

Edit: Konnte keine Angabe zum Mainboard finden, dass ist im allgemeinen kein Qualitätsmerkmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also so scheint er nicht schlecht zu sein, 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB Festplatte aber nur ein Grafikchip- wems gefällt.... wäre für mich indiskutabel- denn ne ordentliche Grafikkarte brauchst du dann noch- und Word und Excell- wiegen das als Beigabe nicht auf. Aber dafür nur 310 Euro.

Wenn du nochmal was ausgibst- für die Grafikkarte- hast ein gutes System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfe939
30.05.2016, 19:33

Diesen PC mit einer Graka aufzurüsten wäre reine Geldverschwendung ... mehr als eine 30€ Graka lohnt sich in diesem System dann eh nicht.

0

Was möchtest Du wissen?