Frage von Josepedro, 36

Ist der frd focus 2.0TDCI dpf ambienre ein gutes anfangsauto?

Ich mache bald meinen Führerschein und deshalb mache mir jetzt schon Gedanken, was für ein Auto ich kaufen sollte. Ich interessiere mich für den Ford focus 2.0tdci mit 136 ps für einen Preis von Ca 2-3,5tausen Euro. Ist der Ford ein zuverlässiges Auto oder ehe nicht?

Antwort
von konzato1, 22

Sagen wir es mal so: Er ist nicht schlecht. Wie bei allen anderen Gebrauchtwagen kommt es auf den Kilometerstand, auf den / die Vorbesitzer und auf die Pflege / Wartung an.

Warum aber willst du einen Diesel haben? Hat das Auto überhaupt schon die grüne Plakette? Denn nach dem Preis zu urteilen ist er bestimmt ca. 14 Jahre alt.

Wenn du nicht gerade große Strecken täglich fahren mußt, was ich mir mit 18 Jahren kaum vorstellen kann, würde ich an deiner Stelle eher nach einem Benziner schauen.

Kommentar von Josepedro ,

also der ist 136.000 gelaufen und ist aus erster Hand also ist der bestimmt gepflegt und doch ich werd öfters große strecken fahren z.b. strecken von 400km Ca. 1-2im Monat

Kommentar von AudiA5Fan ,

Bin der gleichen Meinung

Kommentar von Josepedro ,

Baujahr ist 10/2006

Kommentar von konzato1 ,

Also der Preis wäre erstmal ok. Eher zu wenig. Deswegen habe ich an ein älteres Auto gedacht.

Gut, 2 mal im Monat 400 km wäre schon ein Argument für einen Diesel. Trotzdem würde ich dir persönlich zu einem Benziner raten.

Ich hatte viele Jahre lang die größte deutsche Autozeitschrift aboniert. Wenn ein Auto vorgestellt wurde, also Probe gefahren, dann kam meist: Vielfahrer sollten sich lieber den Dieselmotor zulegen. Sein bäriges Drehmoument sorgt für gute Fahrleistungen mit niedrigem Verbrauch.

Nach paar Jahren dagegen, wenn das gleiche Auto dann Gebrauchtwagen war und wieder mal getestet wurde: Die Dieselmotoren haben mit Turboladerproblemen zu kämpfen, außerdem ist das Abgasrückführungsventil (oder solche Sachen) oft verkokt. Die Benziner dagegen sind anspruchsloser.

Ich möchte jetzt auch keine Sachen in die Welt setzen, die nicht wahr sind, aber bedingt durch den Dieselskandal (VW und auch andere Marken) vermute ich mal, dass Diesel bzw. die Dieselautos bald anders besteuert werden. Denn der Ausstoß von Stickoiden liegt ja in Wahrheit 3 bis 5 mal so hoch wie auf dem Prüfstand.

Kommentar von Josepedro ,

danke dir ich überleg es mir noch mal

Antwort
von muschmuschiii, 19

Was willst du mit einem Diesel? Der rechnet sich erst ab 25.000 km jährlich!

Kommentar von Josepedro ,

also lieber ein Benziner?

Kommentar von Josepedro ,

Ich fahre im Monat Ca.850 km

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten