Frage von RudiMenthol, 63

Ist der (Finanzierungs)Vertrag gültig?

Hallo, habe eine rechtliche Frage.

Ich habe vor ein paar Wochen einen Fernseher in einem großen Elektronikmarkt per Finanzierung gekauft. Habe tausend Zettel unterschrieben und das Gerät mitgenommen.

Jetzt hat der Markt angerufen und gesagt, es wurde eine Unterschrift vergessen und deshalb könne die Bank nicht abbuchen/ die Finanzierung nicht losgehen. Ich solle so schnell wie möglich vorbei kommen und die fehlende Unterschrift leisten..

Naja, und da frage ich mich natürlich, ist das meine Schuld? Was passiert, wenn ich das verweigere. Habe ich eine theoretische Chance, jetzt nichts bezahlen zu müssen :) Dachte ich frage mal, bevor ich hingehe und unterschreibe.

Viele Grüße!

Antwort
von wilees, 36

Zumindest kannst Du Dir wohl überlegen, ob es Sinn macht den Fernseher gleich komplett zu bezahlen. Du hast keinerlei Möglichkeit zu sagen, dass Du nichts bezahlst. Aber es könnten erhebliche Zusatzbeträge auf Dich zukommen, wenn Du nicht zügig reagierst. Dann wird das Kreditunternehmen sich nicht mehr an den Vertrag gebunden fühlen und die Gesamtsumme wird soforf fällig.

Antwort
von herja, 31

lol, das kannst du ja mal ausprobieren ...

Der Elektronikmarkt würde sein Geld sofort in einer Summe verlangen.

Bei verweigerter Zahlung würden sie das gerichtliche Mahnverfahren einleiten und bei verweigerter Zahlung würde dann der Gerichtsvollzieher dein Gehalt Pfänden.

Antwort
von Deepdiver, 27

Wenn du die UNterschrift nicht leistest, gehört der Fernseher dir nicht und der MArkt kann ihn wieder abholen lassen. Für die Kosten musst du dann aufkommen.

Auch wenn es nicht deine Schuld gewesen ist und der Markt die Unterschrift vergessen hat, kommt auch kein Kauf oder Finanzierungsvertrag zu stande.

Antwort
von Menuett, 10

Wenn Du Dich weigerst die Finanzierung zu unterschreiben (Du hast wohl zum Lastschriftverfahren keine Unterschrift geleistet), darfst Du den Gesamtbetrag sofort begleichen.

Wenn Du das kannst, kein Problem.

Antwort
von Neuter, 34

der fehler liegt zwar beim markt, aber du musst unterschreiben. den kaufvertrag des gerätes hast du warscheinlich schon unterschrieben, nur die einzugsermächtigung wurde wohl vergessen. wenn du die unterschrift nicht leistest kannst du angezeigt werden... das gerät muss immerhin bezahlt werden

Antwort
von Apolon, 20

 Was passiert, wenn ich das verweigere.

Dann stelle dich mal darauf ein, dass das Mahnverfahren bald beginnt und du mit zusätzlichen Kosten überhäuft wirst. Evt. dann auch noch der Gerichtsvollzieher irgendwann an deiner Haustür steht, oder evt. sogar bei deinem Arbeitgeber auftaucht wegen einer Lohnpfändung.

Gruß N.U.

Kommentar von Howard96 ,

Zunächst einmal würde er vermutlich eine ganz normale Rechnung bekommen... 

______
Kostenlos kriegst du den Fernseher dadurch selbstverständlich nicht. 

Kommentar von Apolon ,

Wobei ich davon ausgehe, dass er diese Rechnung beim Kauf und Aushändigung des Fernsehers bekommen hat.

Also wird, wenn er nicht zahlt und auch die Unterschrift nicht leistet eine Mahnung in sein Haus flattern.

Antwort
von Wippich, 41

Der Markt würde sein Geld sofort haben wollen.Zahlen mußt du auf jeden fall.

Antwort
von ersterFcKathas, 37

würde es nicht drauf ankomen lassen.... schätze mal die rechtsvertretungendes elektomarktes werden alle rechtlichen mittel ausschöpfen... wenn du auf kredit gekauft hast , biste sicher nicht in der lage eine anwalt zu bezahlen... über monate ???

Antwort
von troublemaker200, 5

Blödsinn, Du hast den Fernseher (den Du Dir eigentlich nicht leisten kannst) mitgenommen, dafür musst Du blechen.

Antwort
von ArminSchmitz, 29

Ohne Finanzierung ist der Kaufpreis sofort und in voller Höhe fällig. Das dürfte Argument genug sein hinzugehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten