Frage von mondeofahrer, 80

Ist der "Daewoo" ein empfehlenswertes Automodell?

Guten Tag.

Für einen jungen Mann der gerade Führerschein macht bin ich dabei, ein Auto zu suchen. Ihm ist alles egal aber er kann nicht mehr als 1000 Euro ausgeben.

Mein Kollege verkauft einen "Daewoo Nexia", der etwa 20 Jahre alt ist und noch 20 Monate TÜV hat. Der Wagen wurde von seinem verstorbenen Onkel genutzt und hat nicht sehr viele Kilometer. Er ist "Erste Hand" und soll 700 Euro kosten. Das Auto sieht ähnlich aus wie ein alter Kadett. Ich glaube es wurde in Hongkong gebaut, mein Kollege sagte das.

Ich wollte Sie fragen, ob das ein gutes Auto ist. Ich kenne diese Marke nicht aber ich möchte aber nicht dem Jungen ein schlechtes Automodell besorgen. Hat dieses Auto die Technik des Kadett? Den kenne ich als robust. Und ist es allgemein zuverlässig?

Danke und Gruß Joachim

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 27

...yeah, der NEXIA :)

Ich finde den mittlerweile schon beinahe kultig^^ aber davon abgesehen sollte er hier seinen Zweck erfüllen: Das Auto ist einfach gemacht aber haltbar. Die Technik ist robust, und im Gegensatz zum Kadett-E haste hier sogar ABS & Airbag was ich für Anfänger als wichtig erachte & der Rostschutz ist auch besser als bei den Kadetten.. 

Wenn er wenig Km hat, aus 1. Hand stammt, fast 2 Jahre TÜV bringt & von einem Kollegen stammt -------> würde ich den für die 700 Euro kaufen.. es gibt schönere und bessere Autos aber für einen Anfänger, der einfach nur zuverlässig motorisiert sein will macht der Daewoo Nexia nicht die dümmste Figur & ist nicht die schlechteste Wahl :)

Gebaut wurde der aber nicht in Hongkong, sondern in Korea.

Kommentar von Gummibusch ,

Zack...da ist er wieder 😅😉

Kommentar von rotesand ,

Wer, der Nexia^^ ?

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich danke Ihnen für den Hinweis. Das hilft mir schon weiter.

Gruß Joachim

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 19

Die Ähnlichkeit mit dem Kadett E kommt nicht von ungefähr, der Nexia ist dessen Lizenzbau, jedoch meines Wissens nach in Südkorea gefertigt (zumindest die europäische Version).

Die Technik vom Kadett E ist noch relativ robust, sieht man mal von Ölverlust am Motor und Getriebe ab (wie das genau beim Nexia aussieht, weiß ich leider nicht). Airbag ist serienmäßig im Nexia beim Fahrer und seit 1997 erfüllen die Nexias auch Euro 2. Was kaputt ist, sollte man relativ einfach noch reparieren können.

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich danke Ihnen herzlich.

Antwort
von Vinly, 28

Na mit den deutschen Automarken ist das keinesfalls zu vergleichen.

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich danke Ihnen. Wie meinen Sie das?

Das Ziel ist es, dass dieses Auto das nun gekauft wird, den Jungen durch seine Lehrzeit begleitet. Was dann geschieht ist nebensächlich. Auf eine edle Verarbeitung kommt es weniger an, das Auto muss aber zuverlässig sein.

Gruß Joachim

Kommentar von Vinly ,

Naja es sind halt schlechtere bzw. Billigere Teile verbaut da das Auto nicht unbedingt für den deutschen Markt gemacht ist, sondern eher für den asiatischen Raum. Da das Auto auch schon relativ alt ist kann man nicht genau sagen was passieren wird... es kann 2 Jahre ohne größere Probleme laufen, es kann aber auch nach einer Woche einen großen Schaden haben. So zuverlässig wie z.B. Ein Polo o. Golf ist es nicht wobei auch die schnell kaputt gehen können.... Ich würde eher nach einen Polo schauen ist denk ich besser

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich danke Ihnen. Das Problem wäre, für 1000 Euro Maximalpreis wären auch bei Volkswagen nur ältere Modelle zu finden. Ich denke das gleicht sich aus. Ob Volkswagen oder "Daewoo" oder etwas Anderes ist da fast egal würde ich sagen. 

Gruß Joachim

Kommentar von Vinly ,

Ja wahrscheinlich schon. Ich weiß man sollte in der Preisklasse keine Ansprüche stellen aber ich denk das ich mich über einen Polo bzw. VW mehr freuen würde als über einen Daewoo.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 4

Daewoo ist General Motors, das kann nicht mal das Made in Korea rausreißen. Ich würde immer eher einen Hyundai, Kia oder Japaner nehmen.

Bei dem bisschen Geld kommt es aber schon fast nicht mehr drauf an, Zustand und Pflege ist da entscheidender (und KEINE 1000 Euro auszugeben:

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-gutes-auto?foundIn=answer-listing#an... )

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich danke Ihnen.

Antwort
von jetztgehtslos, 22

Bedenke beim Kauf bitte auch, der 1,5 Nexia kostet 226,- Euro Kfz-Steuer im Jahr weil er nur Euro 1 hat.

Sonst kann man nicht viel falsch machen. Ist ein robuster koreanische Kadett E.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Seit 1997 haben die Nexias alle Euro 2.

Antwort
von kenibora, 27

Deinen gemachten Angaben nach bist Du Jahrgang 1955......Seltdsam.....!!!

Kommentar von mondeofahrer ,

Das trifft auch zu. Ich bin 61 Jahre alt und suche den Wagen für mein Patenkind. 

Wenn Sie zum "Daewoo" noch Ratschläge hätten wäre ich Ihnen dankbar, da ich mich damit nicht auskenne.

Danke und Gruß, Joachim

Kommentar von kenibora ,

Ein Auto, egal welches, gebraucht um 1000,--€???? Würde von allen abraten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community