Frage von nadineblkk, 30

Ist der Anfang des Anschreibens der Bewerbung richtig formuliert?

Sehr geehrter Herr **,

durch die Bundesagentur für Arbeit habe ich von einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in Ihrem Unternehmen erfahren. Da die Stellenausschreibung mich sehr angesprochen hat, bewerbe ich mich um die Position in Ihrem Betrieb.

Ich bitte um Verbesserungsvorschläge :)

Antwort
von KleeneFreche, 17

durch die Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, dass sie eine Ausbildungsstelle zur Kauffrau für Büromanagement zu vergeben haben. 

Den zweiten Satz solltest du begründen, warum dich die Stelle angesprochen hat.

Kommentar von nadineblkk ,

Wird das nicht erst später erwähnt? sonst ist das ganze doch zu lang :)

Kommentar von KleeneFreche ,

das du dich bewirbst, sieht man ja anhand der Bewerbung, da braucht man so was nicht noch extra reinschreiben. Und interessant finden die Stelle auch alle anderen die eine Ausbildung wollen. Also heb dich hervor!

Antwort
von folgedemrat, 8

Ich würde noch betonen warum du die stelle willst bzw. warum gerde du dafür geeignet  bist. Wenn du in dem Bereich schon Erfahrungen gemacht hast durch Praktika's oder durch Familie und Verwandte würde ich das mit hinein schreiben und eine ggf. Praktikums Bescheinigung bei den Anlagen hinzufügen 

Antwort
von rotreginak02, 8

Der ist zwar richtig formuliert aber heutzutage konplett überflüssig.

Das will kein Personaler mehr lesen! Auf was du dich bewirbst gehört in die Betreffzeile und woher du von der Stelle weißt, interessiert nicht.

Bitte lies dir mal all die wertvollen Tipps auf

www.karrierebibel.de

durch. Dann wirst du auch eine gute Bewerbung schreiben können.

Dir viel Erfolg!

Für alles Weitere ist auch diese Seite gut:

www.azubiyo.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten