Frage von KaiserKevin, 30

Ist der Agnostizismus eine untergeordnete Religion des Theismus?

Antwort
von Dhalwim, 4

Hallo KaiserKevin,

Nein. Der Agnostizismus ist nur, dass man "so zwischen", Theismus und Atheismus steht. Der Agnostiker sagt eher so "Man kann Gottes / die Götter weder beweisen, noch widerlegen. Aber für uns als Menschen spielt es keine Rolle".

Es gibt dann auch "Agnostische Atheisten", die "glauben nicht, könnten sich aber irren", und Agnostische Theisten", die "glauben, könnten sich aber irren".

Zu den "gnostischen", sind die überzeugten, also "gnostische Theisten", sind überzeugte und "gnostische Atheisten", ebenso (wobei, Atheisten nicht überzeugt sind, sondern einfach eine Abwesenheit, des glaubens an einen angeblichen Gott besitzen.)

LG Dhalwim

Antwort
von MaraMiez, 12

Agnostizismus ist keine Religion. Theismus auch nicht. Desweiteren ist auch nicht jede Religion theistisch, z.B. der Buddhismus.

Ein Agnostiker kann einer Religion angehören oder auch nicht. Agnostiker sagen lediglich, dass sich weder Existenz nich Nicht-Existenz von etwas göttlichen beweisen lassen und es auch nicht möglich ist, es zu beweisen.

Antwort
von Qualle5678, 21

Der Agnostizismus besagt lediglich, dass es nicht möglich ist, die Existenz Gottes zu beweisen oder zu widerlegen. Theismus dagegen beschreibt lediglich den Glaube an einen Gott. Agnostizismus ist also durchaus mit Theismus vereinbar, aber ebenso gut mit Atheismus. Agnostizismus ist aber definitiv keine untergeordnete Religion des Theismus

Antwort
von gromio, 2

Nö. agnostiker sind Agnostiker, und Gläubige sind Gläubige........

Atheisten sind Atheisten......

keine Verwandtschaft, keine Verbindung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community