Frage von JeanElsass, 36

Ist denn in Österreich jedes helle Bier ein Märzenbier und wie letzt es sich denn vom hellem Vollbier aus Bayern oder Baden-Württemberg unterscheiden?

Ich fahre nächste Woche nach Österreich. Ich möchte dort gerne mal Bier trinken und habe gehört das dort das Märzenbier die beliebteste Biersorte ist. Gösser Märzen, Ottakringer Hell, Stiegl Goldbräu, Zipfer Urtyp... sind das alle Märzenbiere. Danke. Ich bin ein bischen verwirrt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mojo47, 30

märzen ist ein untergäriges bier, ein stärkeres lagerbier und in österreich eigentlich das gleiche wie export. in österreich ist es das standartbier. ursprünglich wurde märzen nur im märz gebraut, daher der name.

der unterschied ist die brauart und stärke der biere.

Antwort
von elch77, 19

Hallo, die genaue Definition des Märzen hast du ja bereits bekommen. Ich kann die als Biertrinker, der an der bayrischen Grenze wohnt, Folgendes sagen: Das deutsche "Helle" ist in der Regel ein bisschen leichter und süffiger als das österreichische. Manchmal schmeckt es auch fast ein bisschen wässrig. Ich empfinde die meisten österr. Biere als herber und kräftiger im Geschmack. Weil ich auch die andere Frage gelesen habe: "Berühmte" Biere gibt es nicht unbedingt, aber es gibt welche, die über die Grenzen hinaus bekannt sind. Empfehlen kann ich "Stiegl", vielleicht auch Gösser. Aber das ist natürlich reine Geschmackssache ... Achja, noch etwas: bitte versuche nicht, ein österreichisches Weißbier zu trinken. Du würdest es bereuen ...

Kommentar von JeanElsass ,

Danke dann werde ich Stiegl und Gösser probieren. Ist das Zipfer auch  gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten