Ist den Menschen bewusst das die Ewigkeit ewig ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Menschen sind ein Mittelding zwischen einem Schaf und einem allwissenden Wesen. D.h. sie haben zwar einen Verstand, aber mit dem können sie eigentlich nur Dinge erfassen, die beim Überleben im Urwald und in der Savanne notwendig waren. Für Fragen wie der Tod, die Ewigkeit, der Sinn des Lebens ist das Gehirn offensichtlich nicht gemacht, noch wird es überwiegend von Menschen dafür eingesetzt. Die meisten sind pragmatisch und kümmern sich um Dinge des Hier und Jetzt, statt um Dinge, die sie ohnehin nicht ändern oder wissen und verstehen können. Das ist an sich nicht besonders schlüssig oder klug, aber vielleicht die einzige Art und Weise, Knoten in den Gehirnwindungen zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:23

Ich glaube auch das man Menschen nicht für voll nehmen kann. Das hast du schön beschrieben :p Ich wünschte ich könnte nich auch auf unsinnige sachen konzentrieren. xD

0

Akzeptiere es so wie es ist. Die Welt wird irgendwann untergehen und du wirst irgendwann sterben.
Die Ewigkeit und der ewige Kreislauf sind ein Geschenk. Mehr oder weniger.
Diese Erde ist ein Staubkorn im Wohnzimmer der Universums. Unser Planet wird irgendwann enden, aber es kann ein neuer Planet entstehen auf dem eventuell leben existiert.
Auch das Universum wird enden. Aber wahrscheinlich entsteht darauf ein neues. Ein ewiger Kreislauf. Nur die Ewigkeit bewahrt das nichts vorm nicht-existieren.
Sterben wirst du sowieso aber bei jedem Ende gibt es einen neuen Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk nicht zu viel in diese Richtung!

Wir sind etwa 80 Jahre hier zu Gast, wozu Sich also mit der Vorstellung quälen, dass man selber in 200 Jahren entweder vergessen oder von eingebildeten Nachfahren belächelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:18

In dem Moment wo wir sterben haben wir den rand der Ewigkeit erreicht, da fragt sicher keinet mehr nach irgendwas :/

0
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:19

Ich habe Angst vor dem Moment wo Zeit keine Rolle mehr spielt

0
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:19

Musste trotzdem lachen vor den arrogabten die uns belächeln in 200 Jahren :)

1

Da ist doch was - mach nur die Augen auf. Alles ist vergänglich lehrt uns der Buddhismus, d.h. da ist zwar Ewigkeit aber ständiger Wandel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit ca 13 jahren wurde ich mir meiner sterblichkeit ganz klar bewusst. diese erkenntnis war schockierend, erschreckend und wie du sagst zum weglaufen, aber wohin. nie mehr wurde mir dies noch einmal  so erschreckend klar. ich habe im laufe von jahrzehnten gelernt, die endlichkeit meines lebens anzunehmen und heute mit bald 70 jahren bin ich eigentlich ganz froh darüber, dass mein leben iwann vorbei ist. das hängt damit zusammen, dass man sich seiner grenzen immer mehr bewusst wird und weiss, das wird nie mehr besser auch das körperliche abbauen, wird sich nie mehr regenerieren.

aber das leben ist so schön und es gibt so viele positive ereignisse, die einem das "ende" zum glück meist vergessen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:24

Ich glaube bei mir war es auch in dem Alter. Ich würde meinem Leben auch gerne ein Ende setzen, dabei bin ich 22. Aber was kann langweiliger sein als die Ewigkeit. Da riskiere ich lieber noch irgendwas verrücktes.

0
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:25

"auch" ist das falsche Wort. Ich wünschte mir manchmal das es bald zuende ist!

0

Nee du.........danke für den Hinweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:17

..... Es kommt mir nunmal so vor.

0
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:29

Ewig die Suppe in einem Kochtopf zu sein die alle paar Millarden Jahre umgerührt wird beruhigt mich jetzt auch nicht wirklich.

0

İrgendwann mal gibt's einen Weltuntergang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Symphonys
22.02.2016, 10:14

Joa... so oder so wird es passieren und keinen juckt es :(

0
Kommentar von DerAusDemOrient
22.02.2016, 10:19

Jucken? Wenn du stirbst ist die Welt dirnach schon unter gegangen. Wenn die Welt untergeht, stirbst halt früher.

0

Du denkst zu menschlich , im Vergleich zum Universum ist die Erde nur ein atom, wir wissen nicht ob es Unendlichkeit gibt oder nicht ,wir wissen Nichteinmal was das Universum ist ,vlt ist es nur ein Gedanke ;p man muss es hinnehmen ,wir wissen es einfach nicht ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung