Ist Deizid (Göttermord) verboten?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nun ja, der Mord an einem Gott wäre dann ohnehin strafbar, wenn dieser Gott als Incarnation auch gleichzeitg ein lebender Mensch ist. Aber dann ist eben der Mord am Menschen strafbar, während sich der Gott dann ja wohl ein neues Objekt, um unter Menschen sichtbar zu swerden sucht, und daher kaum selbst ermordet werden kann.

Andere, nur geitig "präsente" Götter, oder dar den Gott der Christen, Moslems und Juden 8ja dasa ist der gleiche!) kann von einem Menschen gar nuicht ermordet werden.

Was aber strafbar ist, steht hier:

§ 166
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11

Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen  Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit  Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere

Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre
Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet
ist, den öffentlichen Frieden zu stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber der Definition nach ist doch ein Gott unsterblich. Folglich kann man einen Gott nicht töten oder ermorden. Folglich gibt es keinen Deizid. Folglich ist Deizid keine reale Handlung. Folglich kann so eine Handlung nicht strafbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dem Frieden dient, ist es sehr wohl erlaubt. Siehe : Selbst den "Gott" Christus hat der Vatergott nicht verschont (Verflucht sei was am Kreuze hanget) ! Doch abgesehen davon: Hast du Gott in deinem Geiste getötet, und es folglich keinen Gott für dich gibt, kannst du für ihn auch nicht töten!  Das nenne ich wahrlich Göttlich !! Denn dadurch hast du das Gebot "Du sollst nicht töten" voll und ganz erfüllt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal: coole Frage.

Unter der Prämisse, das ein Gott ein intelligentes Lebewesen ist, das in unserem Rechtsraum existieren kann, würde unser Rechtsraum die Auslöschung dieser Existenz ebenso verbieten, wie die jeder anderen Person.

Ich vemute jedoch, dass ein Gott einen wie auch immer gearteten eigenen Rechtsraum hat (wenn nicht ihn erschafft).

Eine andere Frage ist, wer überhaupt in der Lage sein soll einen Gott zu ermorden? Vielleicht kann Gott sich nur selbst ermorden oder so... ach wo sind denn all die Philosophen, wenn man sie braucht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich ist das verboten, lieber MEatboy!

Wo kämen wir denn hin, wenn die Straßen v0ller toter Götter lägen? Wer würde denn die Sauerei wegmachen?

Gesetz? Bitte - in Anlehnung an CATrfonts Beitrag:

§ 166y Tötung von Göttern

(1) Wer durch geeignetes Verhalten

das höchste Verehrungsobjekt eines religiösen oder weltanschaulichen
Bekenntnisses in einer Weise verändert, die geeignet ist, dieses Objekt als getötet, nicht mehr existierend oder verunfallt mit Todesfolge erscheinen zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe v0n 3 Sekunden bis zur Ewigkeit bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Nachrichten, der in (1) genannte Sachverhalt sei eingetreten, Aufmerksamkeit erregt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie will man einen Gott töten? Sind sie nicht Götter weil sie unsterblich sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen findest und dann umbringst wird sicher eine bestimmte Gruppe nicht besonders erfreut darüber sein. Dass es aktuelle Gesetze in Deutschland dafür gibt kann ich mir nicht vorstellen.

In Indien allerdings ist es (glaube ich) verboten eine Kuh zu töten weil die dort vergöttert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es keine Götter gibt, ist es auch nicht strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...und nimm doch einfach ein Schwert von Hattori Hanzo dafür. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Band "Deicide" gibt's zumindest noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann nicht verboten sein. Gott hat es im Jahr 33 n.Chr. zugelassen, dass man Ihn ermordet hat.

Gottes Wege sind für uns nicht ausdenkbar, denn jeder mächtige und kluge Mensch hätte sich selbst verteidigt.

Aber der Gottesmord hat nicht viel gebracht, nach etwa 40 Stunden war Er wieder am Leben.

Nun hieß es:

"Gott ist tot." Nietzsche

Einige Jahre später:

"Nietzsche ist tot." Gott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lPandabar
09.06.2016, 20:08

Jesus ist nicht Gott.

0

götter sind unsterblich, so wie du auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es Götter wirklich gebe und falls man sie töten könnte (was kaum oder nur schwer möglich wäre) dann vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Scherzbold?

Finde einen und ermorde ihn, dann reden wir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?