Ist das Zwei-Parteien-System in Deutschland bald Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gab in Deutschland noch ein wirkliches Zwei-Parteien-System, da CDU und SPD im Regelfall immer einen Koalitionspartner gebraucht haben.

Die SPD ist schon seit vielen Jahren in vielen Bundesländern nur noch drittstärkste Kraft, die Stärke der SPD liegt nunmal in den Stadtstaaten und in (Nord-)Westdeutschland.

Auch mit dem Einzug der AfD wird sich nicht so viel ändern, außer dass große Koalitionen immer wahrscheinlicher werden. Die AfD bekommt Zuwächse von allen Parteien, außer von den Grünen bzw. da nur minimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehnvorzwei
04.03.2016, 14:24

."..noch nie..."!

0

Ich will jetzt nicht zynisch sein, aber ich fuerchte dass Konzerne mehr und mehr entscheiden und Politik weniger und weniger. 

Nicht zu vergessen, dass SPD und CDU keine so grossen Unterschiede mehr haben wie frueher, da ist es kein Wunder, dass die Greunen aufholen und die linke Seite repraesentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Linken werden bald einen Bundeskanzler stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt und gab in Deutschland kein Zwei-Parteiensystem. Die letzte rot-grüne Regierung gab es bis 2005, davor gab es 16 Jahre schwarz-gelb. Und seit den 60ern bis Ende der 90er war auch immer die FDP an der Regierung beteiligt.

Jetzt gibt es seit zehn Jahren schwarz-rot, aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die üblichen Dimensionen einer Bundesregierung sind.

Das wird sich auch wieder ändern, die SPD schwächelt ja ohnehin gerade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung