Ist das zu wenig Training?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

für nen anfänger optimal, solltest aber nach ca. 1 Jahr einen 3er split mit mehreren Übungen für die einzelnen Muskeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zu viel trainierst dann produziert dein körper zu viele stress Hormone und das ist kontraproduktiv für den muskel aufbau 45 min sind ausreichend wenn du noch mehr trainieren willst dann erst nach einer std min pause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal 3 Sätze mit 25-30 Wiederholungen, ist effektiver beim Muskelaufbau, was du trainiert ist Kraftausdauer! Das kannst du trainieren, wenn du auf einem Gewicht bleiben willst!

Und nein zu viel ist es auf keinen Fall, diese Meinung teile ich nicht mit den anderen! Es kommt nicht darauf an, wie lange du trainierst, sondern wie du trainierst. Und Beintraining verbraucht mehr Energie, da es größere Muskelgruppen sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von runner29
19.01.2016, 11:43

Ja ich trainiere jetzt seit ca. 2 Monaten und bin echt richtig vorangekommen. Ich war vorher auch schon fit, aber halt fitter im ausdauerbereich, als in den Muskeln. Beim beintraining hab ich bei den squats noch manchmal leichte Probleme. Ist es schlimm, wenn man beispielsweise bei der beinpresse mal einen Satz nicht komplett durchziehen kann und mal kurz absetzen muss? 

0

und meine Beine sind danach auch zerstört,

Dann ist es definitiv zu viel Training!

Insgesamt hört sich das sehr exzessiv an. Der Sport sollte nicht dein Lebensinhalt sein u. körperliche Warnsignale solltest du nicht ignorieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeemiix
19.01.2016, 11:39

ich glaube mit zerstört meint er eher, dass er kaputt ist! was normal ist :P

0