Frage von maedchenxdxd, 121

ist das zu viel, zu wenig oder normal viel essen?

Hallo , habe in letzter zeit oft gehört das ich zu wenig esse , aber selber finde ich zu viel. Was meint ihr? Ich bin 15 und w :)
Frühstück: kiwi, Apfel
Mittag: kornspitz, 1/4 birne,
Abend : 1 Gemüselaibchen und paar tomaten dazu
Snacks : Banane, Himbeeren und eine halbe hand erdnüsse :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saisha, 29

Zu wenig von allem hast du ja bereits gehört ;)
Ein paar Fragen, die ich trotz deiner Kommentare noch habe:
Wie lange lebst du jetzt bereits vegan und ernährst dich von so wenig?
Die Rohkosttage wie im TO - eher selten oder eher normal?
Bzw. Wie oft  isst du warme Mahlzeiten?
Verglichen mit deiner Faust - wie groß sind deine Portionen ausserhalb der vereinzelten Obstsorten?
Isst du mittags zu Hause - wieviel Zeit hast du hier in der Regel bzw wann musst du wieder in den Unterricht? (1h?)
Wie gut schläfst du nach dem Abendessen?

Ein paar Tipps vorweg:

  • Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages - fällt sie zu klein aus, bleibt auch der Hunger über den Tag aus. Ergänze zum Frühstück bitte das Getreide und evtl. Nüsse (darf auch Nussmilch oder Nussfrischkäse sein). Solltest du in der Früh nicht genügend Hunger haben, eignen sich auch gegartes Getreide oder Getreidebrei, die du mit etwas angerösteten gehackten Nüssen und deinen frischen Früchten aufpeppst (zB Cashew-Bananen-Porridge).
  • Die Schulzeit eignet sich hervorragend für Zwischensnacks - Obst und Nüsse sind hier stets eine gute Wahl, noch besser wenn du sie gemeinsam als Einen Snack isst (zB Kiwi mit Sonnenblumenkernen, mit Mandeln gefüllte Himbeeren mit Apfelspalten, Macadamiacreme mit Orangenfilets, ...)
  • Mittags gibt es einige vegane Gerichte, die man perfekt in der Früh oder nötigenfalls am Vorabend zu Hause vorbereiten kann - gerade wenn man zu wenig Zeit hier hat. Das geht von leckeren Desserts und Rohkostplatten (Brotschnitten mit Aufstrich, dazu Gemüsesticks) über Sandwiches bis hin zu vollständigen Mahlzeiten (Stichwort Bento, können auch in der Mirkowelle erwärmt werden)
  • Auch nachmittags einen guten, intensiven Snack einbauen - wie wärs zB mit einem veganen Tassenkuchen oder leckeren Cookies zum Frischobst?
  • Da du Mittags kaum Zeit hast, richte dir dein Abendessen als Hauptmahlzeit! Bsp: Vorspeise vegane Tapas, Hauptgang bunte Tortilla, Nachspeise Mandelpudding


Kommentar von maedchenxdxd ,

erst seit 3 Wochen Vegan aber davor 3 monate vegetarisch :) Was heißt To?😩😩 Versuche jeden Tag warmes zu essen weil ich warmes essen liebe , vorallem im winter :) Und hängt immer ab was ich esse .. gabs tage wo ich mir 1/4 teller nudeln und dann den restlichen teller tomaten + Gurken und dazu noch ein tablett mit gegarrtem gemüse (meist brokkoli,zuchini,karfiol) und davon wirklich so ein ganzes Tablett weil es mir sehr schmeckt und weil die kcal sonst einfach vieeel zu wenige sind.. aber sonst meistens immer einen teller mit linsen +reis z.B und gemüse dazu

Habe 1h Mittagspause aber wohne 1h von der schule weg also geht sich das nicht aus :/
Und schlafe eigentlich ziemlich gut weil ich mehrere stunden vor dem abendessen nicht mehr viel esse weil ich gemerkt habe das es mir nicht gut tut :)

Das mit dem Frühstück weiß ich :) Nebenbei erwähnt , ich frühstücke erst seit dem ich mich vegan ernähre einfach damit ich wirklich genug esse und es geht mir dadurch auch besser am vormitta :) Davor habe ich niee gefrühstückt :/!

So tassenkuchen kann ich nachmittags auch nicht machen weil ich meistens erst so zwischen 17:00 und 19:00 heim komme , entweder weil ich so lange schule habe oder weil ich trainieren gehe. (Aber esse zwischendurch halt immer obst / gemüse / abundzu nüsse)

Abendessen ist bei mir meistens warm und mehr , aber so viel dann doch nicht weil ich alles selber kochen muss weil meine familie immer fleisch isst (ist echt nicht übertrieben😂😂) und sie haben mir auch nur erlaubt vegan zu sein wenn ich jeden tag delber für mich essen mache :)

Und Danke (!!!) für deine Ausführliche Antwort :)

Kommentar von Saisha ,

Danke fürs Sternchen!

TO = Threadopening, Anfangsfrage

3 Wochen, kann durchaus noch im Umstellungsrahmen liegen - merkt man u.a. dadurch, dass man nach mehreren Tagen Dauergemüse und Massenballaststoffe einfach mal einen Durchhänger hat und weniger isst - kann auch mal 2-3 Tage andauern, nur länger sollte man dann wirklich wieder aufpassen.

Ansonsten klingt deine Ernährung eigentlich ganz gut und abwechslungsreich - solange du auch wirklich über den Großteil der Zeit also andauernd und regelmäßig wie in deinem ersten Absatz ernährst.
Dieser Punkt ist meist ziemlich subjektiv - ein einfacher Wochen- bzw Monatsrückblick klärt hier jedoch meist auf, ob es stimmt oder vielleicht doch nur unregelmäßige Hungerattacken waren. Im letzteren Fall führt kein anderer Weg daran vorbei, mehr Grundnährstoffe auch in den restlichen Mahlzeiten einzubinden - verteiltes Steigern hilft bei der Regelmäßigkeit.

1h ist sogar massig Zeit für eine ausreichende Mahlzeit.
Wenn du warm essen möchtest, findest du meist Mikrowelle und Wasserkocher in Mensa, Schulküche, SMV oder Lehrerzimmer - anfragen und nutzen (hatten bei uns ein stammcafe in der nähe, gegen unser Getränk haben sie auch für uns unser Lunch aufgewärmt, Mensa gabs noch nicht ;).
Eine gute Lunchbox kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden und ist auch vegan noch sehr vielseitig ;)
Tassenkuchen funktioniert übrigens auch im Weckglas in der Mikrowelle (nur bitte den Dichtungsring und Deckel vorher entfernen ;)

Mit 15 bereits komplett selber kochen ist natürlich eine Herausforderung - und dazu wirklich: Hut ab!

Bei dem vollen Alltag helfen Rezepte und Mahlzeitenplanung besonders gut: viele Zutaten/ Gerichte sorgen für ein leckeres Abendessen, können jedoch auch am nächsten Tag in einem ganz Neuen Aspekt strahlen. (gegarte Kartoffeln: Kapü / Bratkartoffeln / Salat / Kroketten / Knödel; Linsengemüse / Linsenbratlinge / Linsenfüllung; gegarter Reis / Reisbällchen / Bratreis / Zischreis-Suppeneinlage; ...)

Auch hilfreich - deine Familie vielleicht trotzdem einbinden:
mache doch mit ihnen gemeinsam Vorspeisen, Salate, Beilagen, Desserts - sie dürfen natürlich gerne zum Schluss noch Schinken auf ihren Salat werfen und Sahne aufs Dessert.
So trennt euch das Thema Vegan nicht, ihr könnt trotz der egringen Zeit was gemeinsam machen und du kriegst vielleicht sogar von ihnen (un)bewusst Hilfe beim Kochen ;)

Antwort
von coccicolli, 39

Ein bisschen wenig. Doch das wichtigste ist das du dich wohl fühlst und nicht hungerst.

Ich würde jedoch Mittags noch mehr essen. Eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig da du noch wächst.

Kommentar von maedchenxdxd ,

Ja ich fühle mich wohl und satt :) Sobald ich hunger habe greife ich entweder zu gemüse/obst oder mache mir etwas warmes zu essen :) Das geht sich leider nie aus weil ich in 1h Mittagspause nicht nachhhause komme und kein fan von fastfood bin und deswegen eher immer zum Merkur oderso gehe und einfach ein Brötchen kaufe odersowad :3

Antwort
von Videospieler95, 35

Hört sich wenig an aber naja wenn es deinen Kalorienbedarf deckt?...

Wie viel wiegst du denn bei welcher Größe und hält sich dein gewicht?

Kommentar von maedchenxdxd ,

wiege 56 kg bei 1.69 :) Habe ganz wenig abgenommen aber halt nicht viel nur so 1 oder 2 kg :)

Kommentar von Videospieler95 ,

In welchem Zeitraum hast du die 2 kg abgenommen?  

Das Gewicht ist in Ordnung vllt. braucht dein Körper nicht viel essen gibt ja Leute die irgendwie kaum was essen es aber ausreicht um nicht abzunehmen. 

Bei mir ist das zb. umgekehrt ich brauch mindestens 3000kcal wenn ich mal zunehmen will. 

Kommentar von maedchenxdxd ,

innerhalb von 3 Wochen 😬😬 Ja ich esse halt im vergleich zu früher 1000 kcal weniger aber ich hab früher 2-3 käsetoasts, 1 große mci pommes , wurst/käse semmel, dann noch was warmes am abend und kekse/chips schoko etc an EINEM tag gegessen und nur 1x die woche obst/gemüse und das war so schlecht für meinen körper !!

Kommentar von Videospieler95 ,

Naja wenn du noch weiter abnimmst kannst du ja etwas mehr essen. Einfach etwas gesunden vllt. Vollkornprodukte usw. 

Zusätzlich zu dem was du jetzt isst mit dem Obst& Gemüße usw.

Kommentar von maedchenxdxd ,

esse eh öfters vollkornprodukte :)

Antwort
von Vivibirne, 9

Krass viel- ne im ernst das ist wenig

Antwort
von evildemoona, 25

Das ist ersens zu wenig und zweitens nicht normal. Bist du eventuell essgestört ?..

Kommentar von maedchenxdxd ,

Nein , bin immer satt :) Wenn ich hunger habe mach ich mir zuhause etwas und ich esse auch sehr viele snacks zwischendurch (in den pausen in der schule z.B) aber halt meistens obst/gemüse snack

Kommentar von evildemoona ,

ok...aber pass auf dass du nicht unterernährt wirst ...

Antwort
von GravityZero, 57

Das ist nicht zu wenig, das ist im Prinzip nichts. Zu wenig von allem und relativ einseitig. Essstörung?

Kommentar von maedchenxdxd ,

Nein keine essstörung:) Fühle mich satt und habe natürlich jeden tag andere sachen z.b nudeln oder reis, ider pilze etc nur heute wars halt ein gemüselaibchen weil ich kein hunger hatte sonst gäbe es dazu kartoffeln oderso :)

Antwort
von Larsask, 40

Es ist auf jeden fall zu wenig was du isst. Aleine morgens solltest du mit einem ausgewogenen frühstück in den Tag starten. Vielleicht ein Müsli oder ein paar scheiben Brot/ein paar Brötchen.So wie sich das anhört isst du auch nur Obst und Gemüse.Du solltest im normalfall auch einmal am Tag ein warmes gericht zu dir nehmen

ich hoffe ich konnte helfen

Kommentar von maedchenxdxd ,

Esse ab und zu zum Frühstück eine scheibe brot mit hummus bzw avocado und warmes esse ich auch jeden Tag am abend :) Mittags geht es sich leider nicht aus wegen der schule. Aber das Gemüselaibchen heute war z.B auch warm .

Antwort
von MrHuman, 30

Also viel ist es nicht... Und das Fleisch fehlt irgendwie ôo

1/4 Birne sind doch maximal 2 Bissen

Kommentar von maedchenxdxd ,

esse kein fleisch :) Jaa aber ging sich in der pause nicht mehr aus hahaha weil ich immer so lange zum beißen brauche wegen der zahnspange😂😂

Antwort
von insalata2, 9

Wenn du dich damit wohl fühlst, ist es richtig. Aber wechsle öfter die Speisen, sonst ist es zu einseitig., Mehr Gemüse wäre auch besser.

Antwort
von cannelloni, 19

das ist für mich kein vernünftiges Essen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community