Frage von Thesulit, 90

Ist das zu viel oder zu wenig essen für eine 7 Tage Wanderung?

Hallo liebe community, Ich mache mit meiner Freundin eine 7 Tages Wanderung in Neuseeland und habe dafür einen Essens Plan erstellt und wollte mal fragen ob das genug für eine Person ist (ist unsere erste mehrtägige Wanderung) Ich habe eingeplant pro Person: Frühstück: 125g haferbrei 1950 kj 300ml Milch 780 kj 25g brauner Zucker 425kj Mittagessen: 140 Kartoffelbrei 580 kj Abendessen: 300g backcountry cousin trekking Nahrung 1600 kj Snacks über den Tag verteilt: 100g gemischte nüsse 2570kj 30g Müsli Riegel (1 riegel) 530kj 25g Schokolade mit nüssen 590kj 36g Kekse (2 kekse) 684kj 1,5 Liter Wasser mit eine Pulver drinnen 1110kj

Macht dann alles zusammen 10819 kj Ich habe versucht darauf zu achten das ich genug Proteine und Kohlenhydrate habe. Außerdem habe ich noch Reis Cracker die ich noch nicht ein berechnet habe (falls man doch noch Hunger hat) und als Nachtisch für 4 tage Tüten Pudding. Denkt ihr das ist zu viel oder zu wenig? Würde mich echt über ein paar Antworten freuen. Lg

Antwort
von JanRuRhe, 40

Hallo!
Ich fürchtende KJ Zählerei bringt wenig. Nehmt im Zweifelsfall mehr mit, denn es gibt nichts blöderes als abseits der Zivilisation zu hungern. Ich denke ihr wollt die Wanderung nicht als Diät-Tour machen. Kommt ihr an Orten mit Geschäften vorbei? Dann könnt ihr notfalls nachkaufen. Falls nicht: zu viel mitnehmen, 500g mehr im Rucksack pro Nase bringt keinen um, wenn es nicht gegessen wird. Vorschlag: Notfallschokolade. Hat recht ordentlich Energie (kJ) pro Gramm und man fühlt sich auch noch glücklich beim und nach dem Essen.

Kommentar von Thesulit ,

Hey danke für die Antwort, dann hol ich lieber noch was! Und noch eine Schokoladen tafel. :p

Kommentar von JanRuRhe ,

Viel Spaß und allzeit gesunde Füße!

Antwort
von Slendermanworld, 37

Also es sieht meiner Meinung nach ganz gut aus, doch würde ich das Frühstück (Haferbrei) auf 200g aufstocken. Je nachdem wie viel ihr am Tag wandert und wie kalt es ist ( Die meiste Energie wird für die Wärme des Körpers benötigt) würde ich dir evtl noch ein paar kleine Notfallrationen empfehlen, welche viele Kohlenhydrahte und Eisweiss haben, z.B. Sojaflocken (ca 40g Protein, 400 kcal/ 100g)

Kommentar von Thesulit ,

Okay vielen Dank für die Antwort. Ich werde mal nachgucken ob ich Soja Flecken findeund die Haferflocken Stöcke ich dann auch noch auch :)

Antwort
von DasFussl, 44

Meiner Meinung nach ist es wenig, nehm sicherheitshalber lieber noch was mit. Und Wasser ist auch noch wichtig. :b

Kommentar von Thesulit ,

Alles klar danke für die Antwort :)

Antwort
von Daugron, 39

Es kommt immer darauf an wie viel ein Mensch isst. Für mich wär das wohl zu wenig 😅

Kommentar von DasFussl ,

Geht mir genauso 😂

Antwort
von Gina02, 38

Also wenn ich in Neueeland wandern würde, wär´mir nicht nach Kalorienzählen, sondern ich würde die Natur genießen!

Kommentar von Slendermanworld ,

und am Ende dank zu wenig Nahrung aushungern....

Kommentar von Gina02 ,

Hab´ich nicht gesagt! Man kann auch nicht im voraus berechnen, wieviel Kalorien man auf bestimmten Strecken braucht! Wenn ich ´ne Berg hoch kraxl, hab´ich sicher schneller Hunger, alös wenn ich nur ´n Geisir besichtige!

Kommentar von Thesulit ,

Haha das mache ich natürlich auch :p aber bin ja noch nicht hat auf der Tour :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community