Frage von skivenena, 69

Ist das zu viel Hautpflege/zu viele Pflegeprodukte?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und hatte fast zwei Jahre schlimme Akne, bis mir die Hautärtzin ein Medikament zum schlucken gegeben hat und ich angefangen habe die pille zu nehmen. die pille nehme ich noch, das medikament nicht mehr. die akne ist im prinzip weg. jedoch muss man ja trotzden immer seine haut pflegen und ich bin auch noch sehr anfällig für pickel. hab also auch noch einige. zur zeit wasche ich mein gesicht jeden morgen und abend mit einem ganz normalen seifen freien Waschgel oder wie auch immer das heißt von eucerin das hat mir der artzt gegeben, extra gegen akne. danach benutzte ich nur abends ein gesichtswasser, genauer gesagt rosenwasser und noch eine creme von eucerin feuchtigkeitsspended auch extra gegen akne vom artzt^^ 2x die woche mache ich abends ein peeling. und auf dicke, entzündete oder schmerzende pickel mache ich abends zahnpasta. alles ist sanft und schonend für die haut. nur bei dem peeling bin ich mir da nicht so sicher... werde das aber auch nur vorrüber gehend besonders für die pickel an der nase benutzten. denkt ihr das die pflege so okay ist, oder ist es zu viel? wenn ja, was würdet ihr weg lassen?

Antwort
von tonesi, 42

Ich denke, das ist so okay. Allerdings würde ich keine Zahnpasta für die Pickel benutzen, es gibt schon viele gute & günstige Produkte, die besser sind als Zahnpasta!

Ich verwende immer Heilerde (die für die Haut) als Maske, das Peeling würde ich etwas verringern.

Kommentar von skivenena ,

danke für die antwort:) bei mir hilft die zahnpasta eigl ganz gut^^

Kommentar von tonesi ,

Okay. Aber in der Zahnpasta sind z. B. Fluoride, die die Entzündung noch verstärken und Rötungen hervorrufen.Das kommt aber erst ein paar Tage später zum Vorschein. Ich würde die Zahnpasta reduzieren und mir einen Pickelstift kaufen.

Antwort
von Peeachy, 30

Ich denke die pflege ist notwendig. Aber versuch doch die zahnpasta gegen heilerde zu ersetzten und vom peeling würde ich dir eher abraten. Tipp: es gibt tolle naturpflegeprodukte von alverde oder auch anderen marke die sehr sanft zur haut sind und trzd helfen.

Kommentar von skivenena ,

okay danke für die antwort. :) ja; ich bin ein bisschen süchtig nach der zahnpasta geworden weil eigl hilft sie sehr gut. ich gucke halt dass ich nur sehr wenig, nur auf entzündete und schmerzende pickel mache. und ja heilerde kann ich auch mal ausprobiern

Antwort
von Nilay12, 13

Ich hatte auch starke Akne, das ist schrecklich ich weiß aber ich hab mir durch ein Tipp von meiner Oma geholfen ! Wasser im Topf auf kochen und Kamillen Tee rein .. Dann machst du dein Kopf darüber ! So öffnen sich die Poren. Am besten du machst die Augen zu ( vllt hast du empfindliche Augen ) und dann würde es vllt brennen. Das machst du ungefähr 3-5 min und dann nimmst du ein Tuch und drückst es vorsichtig aus.. Oder wenn du ein Komedonquetscher besitzt kannst du die Pickel leicht entfernen. Wenn du alles entfernt hast kannst du dann Desinfektionsmittel( extra für die Haut ) mit einem Wattestäbchen auftragen. Eine Alternative für Desinfektionsmittel ist " Pickel - Breaker "

Antwort
von pxayax, 31

Ich finde die Pflege okay. Ich habe auch akne und achte auch darauf, dass alles gepflegt ist. Das mit dem peeling ist nicht schlimm solange du es nicht zu oft benutzt

Kommentar von skivenena ,

okay danke für die antwort:) also ist 2x die woche in ordnung?

Kommentar von pxayax ,

ja es ist halt nur schlimm wenn du es fast jeden tag benutzt, weil du so halt mehr deine haut schädigst

Antwort
von cookiekeks, 6

also zu viel ist das nicht. ich benutz 2-3 mal mehr für meine Haut.

die Zahnpasta würde ich aber weglassen. Das das hilft ist glaub ich nicht

Antwort
von Hulagurl16, 6

Ich persönlich hatte nie Akne, aber doch öfters mal Pickel und meine Haut ist so gut wie pickelfrei, seitdem ich auf vollkommen Natürliche und simple Hautpflege umgestiegen bin. Ich trage viel Make Up und das jeden Tag und ich schminke mich jeden Tag einfach mit Olivenöl und einem Wattepad ab, dann nehme ich einen Waschlappen und feuchte mein Gesicht an (um auch noch etwas mehr Make Up abzumachen) und dann benutze ich die CD Waschlotion (Kostet ca. 1.99€ bei Rossmann und gibt es auch im 500ml Nachfüllpack für 2.99€) und benutze eine Ebelin Gesichtsbürste, von der ich dir eher abraten würde, sondern irgendetwas sanfteres zu zu greifen. Nach dem Gesichtwaschen, benutze ich Apfelessig als Toner. Du nimmst dann einfach ein Wattepad und verdünnst den Apfelessig mit etwas Wasser (Achtung, es wird brennen! 😄 allerdings desinfiziert es auch ohne stark auszutrocknen) und zum Schluss trage ich Kokosöl als Creme auf. Richtiges Kokosöl hat auch eine antibakterielle und antifungale Wirkung und spendet Feuchtigkeit. Einziger Nachteil ist, dass man wie eine Diskokugel glänzt, wenn man es in ausreichenden Mengen aufträgt 😄

Ich kann dir nicht versprechen, dass deine Akne davon dann weggehen wird, aber du könntest es mal ausprobieren, da es auch recht kostengünstig ist 😊

Wenn dir das Öl nicht so zusagt, kannst du auch mal Aloe Vera Gel ausprobieren. Eine Youtuberin, die selber seit Jahren starke Akne hat, meinte, dass es sich dadurch bei ihr gebessert hätte 😊 Ansonsten auch immer Regelmäßig Kopfkissen und Handtücher die mit dem Gesicht in Kontakt kommen regelmäßig wechseln 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community