Frage von TryyX, 103

Ist das Wort "Möchtegern" böse gemeint?

Hey Leute,

Die Frage hört sich wahrscheinlich komisch an,aber es interessiert mich gerade etwas ^^ Welchen Eindruck macht dieses Wort "Möchtegern" ?

Sagen wir mal, eine Person sieht in der Stadt gerade seinen guten alten Nachbar. Die beiden kennen sich schon sehr gut und die Person weiß auch, dass der Nachbar schon seit 2 Jahren Profi Sportler ist (sagen wir mal Boxer). Er erinnert sich auch,dass der Nachbar einmal gesagt hat, dass er bald hoffentlich Weltmeister werden kann. Nun sagt die Person zu dem Nachbar : "Ahh da ist ja unser Möchtegern-BoxWeltmeister,wie geht es dir? "

Sollte der Nachbar das Wort "Möchtegern" als böse anhören oder ist dieses Wort nur dafür da Leute so zu benennen, dessen bestimmte Ziele unerreichbar sind ??

Danke für die Antworten :)

Antwort
von lily112233543, 46

ich persönlich würde dieses wort schon böse aufnehmen.. 
angenommen man hat ein vorbild und verhält und stylt sich auch wie die person, einfach weil man sie bewundert oder genau so sein möchte, und dann wird man als möchtegern bezeichnet, was eigentlich auch der fall ist
jedoch wären komplimente wie "du siehst echt genauso aus wie er/sie" mir lieber

Antwort
von HellaMattoni, 51

Sag sowas nie im Guten,es kommt immer schlecht an. Möchtegern-Model,Möchtegern-Arzt etc. das klingt alles unfreundlich und man zieht Träume,Berufe ins lächerliche

Kommentar von BlueDream11 ,

So wie dein Möchtegern Kommentar hier :D
Zu viel O.o :(?

Kommentar von HellaMattoni ,

Naw,das verletzt mich.. Jetzt blutet mein Herz..

Kommentar von TryyX ,

danke für die Antwort ;) hab mir schon gedacht,dass das nur schlecht heißen kann ^^

Kommentar von BlueDream11 ,

Oh nein das wollte ich nicht 😢

Kommentar von HellaMattoni ,

Glaub ich dir nicht. ._.

Antwort
von kleinefragemal, 44

kommt drauf ..meist ist es eher nicht so nett gemeint (von wegen "fake", schafft die Person eh nicht, lächerlich, so in der Richtung ..) - kann aber ebenso auch einfach nur ein Spaß sein, besonders wenn man's mit einem kleinen Lächeln oder Zwinkern in den Augen sagt ..kommt halt drauf an wie und in welchem Zusammenhang :) Der Tonfall kann außerdem was drüber aussagen ob das jetzt eher ein bisschen aufziehen ist (aber nicht boshaft) oder eher ins gemeine geht ..wenn jmd schon einen höhnischen, oder sogar abfälligen tonfall drauf hat, wars wahrscheinlich eher nicht so nett gemeint ^^

(in diesem fall hört sich das aber eher nach einer kleinen neckerei, ein bisschen aufziehen an - vor allen dingen, weil er danach ja auch noch gefragt hat, wie es seinem (ex) nachbarn geht.:) also eher ein kleiner Spaß- es sei denn man weiß, dass diese person auch sonst eine böse zunge hat, dann ist das wieder was anderes^^)

Kommentar von TryyX ,

ja das stimmt einerseits wieder :D Der Tonfall entscheidet auch ! ^^

Kommentar von kleinefragemal ,

jaa ..ist eigentlich (sehr) oft so, oder nicht? (zB wenn jmd einem anderen einen Heiratsantrag macht - und der sagt in einem ganz ungläubigen Ton "Nein!?" - dann ist das eine ganz andere Message,als wenn er zB beschämt zu Boden geschaut und "Nein.." gesagt hätte^^ oder vielleicht schockiert, oder sogar angeekelt ..das erste zB ist schon fast irgendwie eine Beleidung  - und heißt übersetzt vllt so viel wie: "Nein, bist du verrückt? Was will ich mit dir?" - das zweite vielleicht eher: "Nein, sorry. Ich möchte (allgemein) nicht heiraten." - außerdem: heißt es nicht, 90% der Kommunikation läuft über Körpersprache -Gestik,Mimik?^^)

Kommentar von TryyX ,

Im meisten Falle schon :) Oder es kann meist daran liegen,dass man sich das ganze nur einbildet, das wäre ein weiterer Faktor "Einbildung" ^^

Kommentar von kleinefragemal ,

bzw vielleicht könnte man dazu auch Wahrnehumung sagen..aber,ja, stimmt. deswegen ..allgemein: immer vom Guten ausgehen :) (es sei denn man weiß, dass es anders ist) - macht man sich das Leben leichter, glaub ich:) (man fühlt sich nicht beleidigt, vermeidet Streit, usw ..und geht einfach entspannter damit um dann^^ und wer weiß - vllt besänftigt man durch dieses Verhalten (das man auf Boshaftigkeit gar nicht erst eingeht) den anderen soweit, dass er - wenn er es böse meinte - sich sogar (insgeheim) ein bisschen dafür schämt? :)  )

Antwort
von ThomasAral, 35

ja ist spöttisch ----  so in der Art:  du bist zu schlecht, du schaffst das nicht

Antwort
von vanillakusss, 40

Ja, ist es. Wenn gerechtfertigt.

Genau so kann man Möchtegernprofifußballer sagen...........

Antwort
von slolu, 21

Ironisch ist das :)

Antwort
von Tim2k12, 29

Würde es als abwertend sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community