Frage von Centario, 50

Ist Freiheit ein göttliches Wort oder hat es mehr einen weltlichen Ursprung und ist mit Gott und den Glauben nicht in Verbindung zu bringen?

Ich selbst meine das Freiheit genauso häufig wie das Wort Liebe verwendet wird und ebenfalls eine herausragende Bedeutung für uns Menschen hat.

Antwort
von chanfan, 40

Ist Liebe dann also auch ein göttlicher Begriff für dich?

PS.:Freiheit ist ein göttlicher Begriff?  Ich halte deine Vermutung gerade für Quatsch.


Antwort
von Eselspur, 22

Für den Gott wichtig ist, für den ist Freihei - die jeder andere positive Begriff -göttlich.
Wem Gott nicht wichtig ist oder nicht an ihn glaubt, der sieht das wohl anders.

Antwort
von gottesanbeterin, 3

Eine Erlösung ist doch glaichbedeutend mit einer Befreiung, so ist a Erlöst-Sein gleibedeutend mit Freiheit.

Antwort
von Garfield0001, 2

was ist "Göttlich"? was ist "Menschlich"?

Ich höre manchmal: Kann Gott menschliche Gefühle haben? Kann man nicht auch fragen: hat der Mensch göttliche Gefühle (da wir ja sein Abbild sind)? Egal ob es dabei um Wut, Zorn, Liebe, Leidenschaft geht.

Und warum sollte "Freiheit" nur ein "menschliches" Wort sein wenn es allgemein gültig ist?

Antwort
von Jessminda, 19

Ich schätze den Umständen aller Zeiten nach, konnte man den Begriff "Freiheit" schon sehr früh in der Geschichte des Menschen begegnen denn sowas wie Sklaverei gab es auch in den Zeiten der Offenbarungen, (monotheistischen Religionen:Judentum,Christentum, Islam) dementsprechend muss "Freiheit" als Gegenbeispiel schon dann existiert haben. 

Kommentar von Jessminda ,

Sehe es übrigens genauso wie @eselspur

Antwort
von NewKemroy, 10

Na, es gibt diese Jesus-Zitat aus dem Johannes-Evangelium (8.32) "...und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen", was ich ganz bemerkenswert finde.

Antwort
von chrisbyrd, 8

Ich denke, dass der Glaube an Gott zur wirklicher und echter Freiheit führt...

Außerdem hat Gott die Menschen so erschaffen, dass sie sich in aller Freiheit für oder gegen ihn entscheiden sollen. Ansonsten hätte Gott auch Roboter kreieren können, die automatisch ihn suchen, ihm glauben, ihn anbeten und ihm vertrauen. Doch wir Menschen haben die Freiheit, dies zu tun oder nicht.

Kommentar von Netie ,

Für die Freiheit hat Christus uns freigemacht. Galater 5,1

Antwort
von quopiam, 14
Antwort
von fricktorel, 3

Unser ewige Gott ist "Freiheit" (Joh.8,36).

Alle "Religionen" (Eph.2,1-3) sind "Gefangenschaften" des "Gottes dieser Welt" (Offb.12,9).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community